DIY Papieranhänger

Eine kleine Weile dachte ich, Serviettentechnik sei etwas für ältere Damen, die auf Rosen und Kitsch stehen. Es war blanke Unwissenheit!
Spätestens nach dem Kauf einiger zuckersüßer Serviettenpackungen musste ich es ausprobieren. Kurz noch die Lieferzeit vom Leim abwarten und los!

Serviettenosterstrauch_Blog_11 Weiterlesen

DIY Osternest to go

Dieses kleine Osternest im Glas ist ein super Geschenk auf die letzte Minute, eine farbenfrohe Osterdekoration oder ein ‚Nest to go‘, falls Ihr Euch Ostern auf Klassenfahrt, in einem Zeltlager oder sonst wo unterwegs befindet.

Und so einfach geht’s: Weiterlesen

Anleitung Nest und Korb

gehaekeltes Miniosterkoerbchen_Blog_3Wohin mit den kleinen Schokoeiern aus meinem letzten Blogeintrag?
Ab ins Nest oder in den Osterkorb! Hier zwei Anleitungen, mit denen Ihr in Windeseile eine kleine Eierheimat häkelt. 😉

Anleitung Nestgehaekeltes_Nest_Blog_1Mit handelsüblichem Bindfaden (1mm Breite) und Häkelnadel 3 arbeiten.
(1) Einen Fadenring mit 6FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln. (2) Jede Masche verdoppeln (12FM). (3) Jede zweite Masche verdoppeln (18FM). (4) Jede dritte Masche verdoppeln (24FM). (5) Jede vierte Masche verdoppeln (30FM). (6) Jede fünfte Masche verdoppeln (36FM). (7+8) In jede Masche eine feste Masche häkeln (36FM). (9) Wenden und in die andere Richtung 36FM häkeln. Mit einer KM schließen, Faden vernähen und die Arbeit auf links wenden. Fertig ist ein kleines Nestchen!

Anleitung Henkelkörbchen gehaekeltes Miniosterkoerbchen_Blog_1 Weiterlesen

Anleitung gehäkelte Schokoeier

Ein Teil meiner essbaren Osterdeko hat es leider nicht bis Ostern geschafft! Grund genug, ein paar Schokoeier zu häkeln.

Anleitung „Schokoei“:
(1) Mit Häkelnadel 3 einen Fadenring mit 6FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln. (2)  Jede zweite Masche verdoppeln (9FM). (3) Jede dritte Masche verdoppeln (12FM). (4) In jede Masche eine feste Masche häkeln (12FM). (5) Jede dritte Masche verdoppeln (16FM). (6-8) In jede Masche eine feste Masche häkeln (16FM). (9) Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln (12FM) und fest mit Füllwatte ausstopfen. (10) Je zwei Maschen zusammenhäkeln (6FM). Den Faden abschneiden, durch alle 6 Maschen fädeln und straffziehen. Fertig!

DIESE Eier schaffen es garantiert ins Nest und bleiben auch eine Weile dort. Weiterlesen

Jetzt anzüchten! (Update nach 5 Wochen)

Damit das Osternest püntlich zum Fest in voller Pracht erstrahlt, habe ich vor einer  Woche Erde und Schaufel gezückt.

Pflanzen_Blog_1

Neben Ostergras habe ich ein paar Becherchen mit Petersilie, Schnittlauch und Tomaten angelegt. Es wird spannend, denn ich hab überhaupt keine Ahnung vom Pflanzen und bin blutiger Anfänger.

Pflanzen_Blog_2

Natürlich werde ich Euch auf dem Laufenden halten:

Pflanzen_Blog_3Pflanzen_Blog_6

Entweder hatte ich zwei Wochen lang TOMATEN auf den Augen oder es hat wirklich so lange gedauert. Aber das Hegen und Pflegen hat sich geloht: Ein zartes Pflänzchen lukt nun empor.

Pflanzen_Blog_5

Pflanzen_Blog_7

Pflanzen_Blog_8

Pflanzen_Blog_9

DIY gewickelte Eier

In den Auslagen von Bastelgeschäften oder 1€-Shopping“centern“ findet man sie gerade wie Sand am Meer: Styroporeier.
Und wenn ich ganz ehrlich bin: Dort findet man sie schon seit Weihnachten. Noch ehrlicher? Ich habe auch schon in der Adventszeit zugegriffen, wie das Foto ganz unten gleich beweisen wird.

So einfach geht’s:

Weiterlesen

DIY Mini-Osterkränze

Klein, aber fein. Diese Kränze – oder sind es Nester? – sind super schnell gebastelt und bringen Frühlingsfrische an die Tür oder auf die Ostertafel.

Minikranz_Blog_3

Minikranz_Blog_1

Minikranz_Anleitung_Blog_1Ihr braucht: Holzringe aus dem Bastelladen (oder alte Gardinenringe), Kleber (Bastelkleber oder eine Heißklebepistole), Wollreste in Euren Wunschfarben, kleine Zuckereier aus dem Supermarkt (natürlich könnt Ihr auch andere Dinge zum Dekorieren aufkleben). Zum Befestigen an der Tür eignen sich Geschenkband und Washitape.

So geht’s: Weiterlesen