Anleitung Weihnachtswichtel

Diesen helfenden Weihnachtswichtel braucht jeder Häkler in der stressige Vorweihnachtszeit. Je mehr Ihr davon häkelt, umso mehr Hilfe habt Ihr.

1440789203107

Je nach Wolle und Nadelstärke wird Euer Wichtel natürlich unterschiedlich groß.

Hier mit Wolle der Stärke 4-5 und Nadel 4 ca. 10,5 cm und mit Wolle der Stärke 3-3,5 und Nadel 3 ca. 7cm.

1440831090562

Uns so geht’s:

IMG_20150829_084706~2

IMG_20150829_084729~01

Viel Spaß beim Nachmachen und Zeigen auf meiner Facebook-Seite.

Nichtmal einen Tag hat es gedauert und eine ganze Wichtelkolonie ist entstanden! Ein lieber Dank für die Fotos geht an Patty, Sabrina, Simone und Meike!

1440912448844

Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Bitte verkauft weder diese Anleitung noch den fertigen Wichtel.

 

Weihnachten kommt bestimmt

Langsam geht es los mit der diesjährigen Weihnachtshäkelei.

Sarah von „Repeat Crafter me“ hat dazu aufgerufen, mit Ihr eine Decke (klick) zu häkeln. Jedes Teil besteht aus einem Viereck, das nach der C2C (Corner to Corner-Methode) mit Hilfe eines Pixel-Graphen gehäkelt wird. Eine super Erklärung (auf Englisch) findet Ihr hier (klick).

Weihnachtsdecke_schautmal_de (2)

Die Methode macht sehr viel Spaß und das Motiv ist von vorne und hinten fast gleich schön. Zwar sind einige Fäden zu vernähen, aber es lohnt sich!
Doch vorsicht, es macht süchtig, egal wie heiß es draußen ist:

Weihnachtsdecke_schautmal_de (3)

Ein Schneemann auf der Picknick-Decke. 😉

Weihnachtsdecke_schautmal_de (4)

Die Decke wird insgesamt aus 9 Teilen bestehen. Ich habe mich bisher an die ersten 4 gewagt. Neben Schneemann und Nikolaus nun ein Weihnachtsbaum und ein Schlitten.

Weihnachtsdecke_schautmal_de (1)

……. und es hat noch keine Ende! 😉

Anleitung Burgbrustbeutel

Burgbrustbeutel_schautmal_de_2

Ein Geschenk für Jungs musste her. Da kam mir die Idee für einen Brustbeutel: Eine Burg mit Türmen, Burgtor, Fenstern, einer Flagge und einem Schild zur Verteidigung gegen die Nutzung Unbefugter! 😉

Burgbrustbeutel_schautmal_de_5
Auf der Rückseite zum Verschließen mit Knöpfen versehen. Für kleine Kinder sollte man den Riemen eher weglassen. Flagge und Schild können auch direkt an die Burg genäht werden. Alternativ zum Riemen könnte man auch einen Gürtel durch die Türme schieben und den Beutel als Bauchtasche nutzen.

Burgbrustbeutel_schautmal_de_1

Für den nächsten Ausflug, zum Aufbewahren von Eintrittskarten, Pass und Geld oder …

Burgbrustbeutel_schautmal_de_6
… zum Sammeln von Minibüchern. Passend zum Thema gibt es garantiert auch Geschichten über Ritter und Schloßgespenster. 😉

Und so hab ich’s gemacht:

Anleitung Burgbrustbeutel

Höhe: ca. 15,5cm, Breite: ca. 12cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 3-4h

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 3,5-4 in Braun (ca. 50g) und Reste in Hellgrau, Dunkelgrau und Rot verwendet. Häkelnadeln der Stärke 3,5 und 3, eine stumpfe und eine spitze Nähnadel, 3 Holzknöpfe und etwas Bastelfilz in Schwarz, Dunkel- und Hellbraun.

Mit Braun und Nadel 3,5 26LM anschlagen und das Burgfundament in Runden häkeln.
1.Rd.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 25FM in die Luftmaschenkette häkeln. Die Arbeit leicht drehen und in die schmalen Seite 1FM häkeln. Nun an der gegenüberliegenden Seite der Luftmachenkette entlang 25 FM häkeln. Die Arbeit wieder leicht drehen und in die schmale Seite 1FM häkeln. Mit einer KM in die 1.FM schließen. (52FM)
2.-29.Rd.: (Das sind 28 Runden insgesamt): 1LM häkeln und in jede Masche 1FM häkeln. Die erste Masche dabei in die Masche der Vorrunde häkeln, in die die KM zum Schließen der Runde gemacht wurde. Mit einer KM in die 1.FM schließen. (52FM) (siehe Foto 1)

Burgbrustbeutel_Anleitung (1)
Nun direkt den ersten der drei Türme in Reihen häkeln.
1.R.: 1KM, 1LM und 5FM häkeln. (5FM)
2.-17. R.: 1LM häkeln, die Arbeit wenden und in jede der 5 Maschen 1FM häkeln. (5LM) (siehe Foto 2)
Nun 3LM anschlagen und eine KM in die erste Masche von Runde 17 häkeln. Die Arbeit ohne LM wenden und 3FM in den Luftmaschenbogen hineinhäkeln. Mit einer KM in die letzte FM von Runde 17 schließen. (An dieser Stelle testen, ob Eure Knöpfe durch das gehäkelte Loch passen und der Knopf auch eng genug sitzt, um zu schließen. Ansonsten eine FM mehr oder weniger in den Luftmaschenbogen häkeln.)
Den Faden nicht abschneiden, sondern 15KM am Rand den Turm hinunterhäkeln. Jetzt an der 29. Runde des Burgfundamentes entlang 5KM häkeln.

Nun direkt den zweiten Turm häkeln:
1.R.: 1LM und 5FM häkeln. (5FM)
2.-17. R.: 1LM häkeln, die Arbeit wenden und in jede der 5 Maschen 1FM häkeln. (5LM)
Nun 3LM anschlagen und eine KM in die erste Masche von Runde 17 häkeln. Die Arbeit ohne LM wenden und 3FM in den Luftmaschenbogen hineinhäkeln. Mit einer KM in die letzte FM von Runde 17 schließen. Den Faden nicht abschneiden, sondern 15KM am Rand den Turm hinunterhäkeln. Jetzt an der 29. Runde des Burgfundamentes entlang 5KM häkeln.

Nun direkt den dritten Turm häkeln:
1.R.: 1LM und 5FM häkeln. (5FM)
2.-17. R.: 1LM häkeln, die Arbeit wenden und in jede der 5 Maschen 1FM häkeln. (5LM)
Nun 3LM anschlagen und eine KM in die erste Masche von Runde 17 häkeln. Die Arbeit ohne LM wenden und 3FM in den Luftmaschenbogen hineinhäkeln. Mit einer KM in die letzte FM von Runde 17 schließen. Den Faden nicht abschneiden, sondern 15KM am Rand den Turm hinunterhäkeln. Jetzt an der 29. Runde des Burgfundamentes entlang 15KM häkeln. Mit einer KM in die 1.FM der Runde 29 schließen. (siehe Foto 4)
An der Seite des ersten Turmes (siehe Foto5) noch 16KM hochhäkeln und mit einer weiteren KM oben schließen. Den Faden abschneiden und vernähen.
An den anderen beiden Türmen an der unbehäkelte Seite unten (in Runde 29. des Turmfundamentes) anschlingen und auch hier jeweils 17KM hochhäkeln. Den Faden jeweils abschneiden und vernähen.
Die Türme nach hinten „knicken“, um zu sehen, wo die Knöpfe befestigt werden müssen: Dicht an den oberen Rand von Runde 29 die 3 Knöpfe – passend zur Platzierung der Löcher- annähen (siehe Foto 6 und 7).

Burgbrustbeutel_Anleitung (2)
Für den Riemen zum Umhängen einen hellgrauen und einen dunkelgrauen Faden zusammenknoten, an einer Seite unter einem der 3 Türme (siehe Foto 8) anschlingen und eine LM Kette mit ca. 96 Luftmaschen (oder gewünschter Länge) häkeln. Mit einer KM an der anderen Seite anketten. Den Faden abschneiden und sicher vernähen.

Aus schwarzem Filz ein Burgtor und aus dunkelbraunem Filz 3 Fenster ausschneiden und mit Textilkleber auf die Vorderseite kleben. Das Burgtor mit einem dunkelgrauen Faden und der spitzen Nähnadel besticken. An der Hinterseite ein ovales Fenster aus hellbraunem Filz aufkleben.

Für das Schild mit Hellgrau und Nadel 3 wie folgt in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 3FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln. (3FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (6FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln (9FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (12FM)
5.Rd.: In jede Masche eine 1FM häkeln. (12FM)
6.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (15FM)
7.-9.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (15FM)
10.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln.
Die Arbeit flach aufeinanderdrücken und mit 6FM zusammenhäkeln. Den Faden abschneiden und vernähen.
Einen hellgrauen und einen roten Faden durch die Nadel ziehen und ein Kreuz aufsticken. Mit diesem Faden das Schild an den Riemen nähen.

Für die Flagge mit Rot und Nadel 3 10LM anschlingen und wie folgt in Reihen häkeln. Nach jeder Reihe die Arbeit wenden.
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 9LM häkeln.
2.R.: 1LM und in jede Masche 1FM häkeln. (9FM)
3.R.: 1LM, die ersten und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen. (7FM)
4.+5.R.: 1LM, in jede Masche 1FM häkeln. (7FM)
6.R.: 1LM, die ersten und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen. (5FM)
7.+8.R.: 1LM, in jede Masche 1FM häkeln. (5FM)
9.R.: 1LM, die ersten und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen. (3FM)
10.R.: 1LM, in jede Masche 1FM häkeln. (3FM)
11.R.: Diesmal ohne LM wenden und alle 3 Maschen zusammenhäkeln, 1LM häkeln und die Arbeit mit FM umhäkeln. Dabei in die beiden Ecken je 3FM häkeln. Den Faden abschneiden, vernähen und die Flagge an den Riemen nähen (siehe Foto 9).

Burgbrustbeutel_schautmal_de_4

Fertig ist der Burgbrustbeutel! (WICHTIG: Dieser ist wegen des Riemens für kleine Kinder eher ungeeignet! Bitte passt beim Spielen damit auf.)

Burgbrustbeutel_schautmal_de_3

Der Beschenkte mag nix umhängen? – Kein Problem, ein schmaler Gürtel zum Durchziehen schafft Abhilfe!

Und nun gehen ritterliche Grüße zum Creadienstag.

Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf www.schautmal.de/anleitung-burgbrustbeutel . Bitte verkauft weder diese Anleitung noch den fertigen Beutel.

 

Umhäkelte Stiftehalter

Eine einfache und leichte Sommerhäkelei. Für Stifte, Häkelnadeln oder als Vase.

Stiftehalter_schautmal_de_2

Stiftehalter_schautmal_de_1

Zwei leere Gläser, z.B. für Sardellen und Babybrei, umhäkeln:
Zunächst einen Kreis mit festen Maschen häkeln, der der Bodengröße entspricht. Dann ohne Maschenzunahme mit festen Maschen hocharbeiten. Für einen geraden Streifenverlauf in Runden häkeln. Der Einfachkeit halber kann aber auch in Spiralrunden gehäkelt werden.
Zur Verzierung ausgewählte Reihen zusätzlich mit Kettmaschen umhäkeln.
Zum Schluß habe ich noch beide Gläser mit Häkelröschen versehen.

Stiftehalter_schautmal_de_3

Stiftehalter_schautmal_de_4

Viel Spaß beim Nachmachen!

Anleitung Krokoschnuffeltuch

Krokoschnuffeltuch_Blog_4

Das Probehäkeln für das Krokoschnuffeltuch ist abgeschlossen und ein ganz großer Dank geht an Patty von With Love, Nicole und Janet von JaMa’sWelt.

Krokoschnuffeltuch_Blog_3

Natürlich könnt Ihr die Größe des Tuches frei wählen, indem Ihr beim Granny einfach die ein oder andere Runde mehr häkelt.

Ein kuscheliges Geschenk für die ganz Kleinen.
Viel Spaß beim Nachhäkeln!

Anleitung Krokoschnuffeltuch
Maße (ohne Krokodil): ca.19cm x 20cm
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Aufwand: ca. 3h

Ich habe Wolle aus 57% Baumwolle und 43% Polyamid der Nadelstärke 6 in Hellgrün (ca. 25g), Dunkelgrün (ca. 20g) und Grau (ca. 20g) und Reste in Dunkelblau und Rot verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 5, 4,5, und 3, etwas Füllwatte und eine stumpfe Nähnadel.

Für das Tuch mit Dunkelgrün und Häkelnadel 5 in Runden ein Granny häkeln.
Zunächst einen Fadenring anschlingen und 4FM hineinhäkeln. Mit einer KM in die erste FM schließen.
1.Rd.: In die Masche mit der KM aus Runde 1 noch 3LM (diese zählen als ein Stäbchen) und 2Stb häkeln.
2LM (später „Luftmaschenbogen“ genannt) häkeln und in die nächste feste Masche 3Stb häkeln.
2LM und in die nächste feste Masche 3Stb.
2LM und in die nächste feste Masche 3Stb.
Mit einer KM in die 3.Luftmasche vom Anfang der Runde schließen. Ich habe dabei schon die Farbe gewechselt, d.h. direkt als KM mit Hellgrün gearbeitet. (Der alte Faden wird abgeschnitten und später vernäht.)
2.Rd.: Mit Hellgrün 3LM häkeln und in den letzten Luftmaschenbogen von Runde 2 noch 2 Stb häkeln.
1LM und in den ersten Luftmaschenbogen von Runde 2 wie folgt häkeln: 3Stb, 2LM, 3Stb.
1LM häkeln und in den nächsten Luftmaschenbogen wieder 3Stb, 2LM, 3Stb häkeln.
1LM häkeln und in den nächsten Luftmaschenbogen wieder 3Stb, 2LM, 3Stb häkeln.
1LM häkeln und in den letzten Luftmaschenbogen noch 3Stb und 2LM häkeln.
Mit einer KM in die 3. Luftmasche vom Anfang dieser Runde schließen. Dabei ggf. schon die Farbe (bei mir zu Grau) wechseln.
3.Rd.: Mit Grau 3LM häkeln und in den letzten Luftmaschenbogen von Runde 2 noch 2 Stb häkeln.
1LM und in den ersten Luftmaschenbogen von Runde 2 3Stb und 1LM häkeln. In den nächsten Luftmaschenbogen (es ist eine Ecke) wie folgt häkeln: 3Stb, 2LM, 3Stb.
1LM häkeln und in den nächsten Luftmaschenbogen wieder 3Stb und 1LM häkeln.
Der nächste Luftmaschenbogen ist wieder eine Ecke: 3Stb, 2LM, 3Stb häkeln. 1LM häkeln und in den nächsten Bogen 3Stb häkeln. 1LM häkeln…..
Dies bis zum Rundenende wiederholen. Mit einer KM in die 3. Luftmasche vom Anfang dieser Runde schließen. Dabei ggf. schon die Farbe (bei mir zu Dunkelblau) wechseln.
Auf diese Weise fotfahren, bis die gewünschte Größe des Tuches erreicht ist. (Bei mir sind es 8 Stäbchen-Runden für eine Größe von ca.19cm x 20cm.) D.h. zu Beginn jeder Runde 3LM (zählen als ein Stäbchen) und 2Stb häkeln, zwischen zwei Stäbchengruppen immer 1LM häkeln, in den Ecken aber zwischen zwei Stäbchengruppen 2LM häkeln. Mit einer KM in die 3.LM schließen.

Zum Schluß habe ich mit Dunkelblau noch eine Runde feste Maschen gehäkelt. Dabei habe ich in jedes Stäbchen und jede LM eine FM und in die 4 Luftmaschenbögen an den Ecken je 2FM gehäkelt. Den Faden abschneiden und alle Fäden auf der Rückseite ordentlich vernähen.

Nun das Krokodil:
Mit Helllgrün un Nadel 4,5 6LM anschlagen und den Kopf in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 5FM in die Luftmaschenkette häkeln. Die Arbeit leicht drehen und in die schmalen Seite 1FM häkeln. Nun an der gegenüberliegenden Seite der Luftmachenkette entlang 5 FM häkeln. Die Arbeit wieder leicht drehen und in die schmale Seite 1FM häkeln. (12FM)
2.Rd.: Direkt in der ersten FM der 1. Runde weiterhäkeln und in jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
3.Rd.: Die 1., die 6., die 7. und die 12. Masche verdoppeln. (16FM)
4.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (16FM)
5.Rd.: Die 1., die 8., die 9. und die 16. Masche verdoppeln. (20FM)
6.-10.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (20FM)
11.Rd.: 12FM, die nächsten 6 Maschen verdoppeln, 2FM. (26FM)
12.Rd.: 16FM, 1 Masche verdoppeln, 1FM, 1 Masche verdoppeln, 1FM, 1 Masche verdoppeln, 5FM. (29FM)
13.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (29FM)
14.Rd.: Die 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. Ebenso die 9. und 10., die 14. und 15., die 19. und 20., sowie die 24. und 25.. Noch 4FM häkeln. (24FM)
15.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
16.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (18FM)
Den Kopf mit Watte füllen.
17.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
18.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln.
Den Faden lang abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln und festziehen. Den Kopf mit dem restlichen Faden über die letzten 3 Stäbchenreihen an einer Ecke an das Tuch nähen.

Krokoschnuffeltuch_Blog_2

Für die Augen mit Grau und Nadel 4,5 einen FR anschlingen, 6FM hineinhäkeln und mit einer KM in die erste FM schließen. Dabei die Farbe zu Hellgrün wechseln, 1LM häkeln und jede zweite Masche verdoppeln. Mit einer KM in die erste FM schließen. (9FM) Den Faden abschneiden, vernähen und das Auge seitlich an den Kopf nähen. Mit Dunkelblau das Augenlied aufsticken. Ein zweites Auge häkeln und an die andere Seite nähen.

Für die Ohren mit Hellgrün und Nadel 4,5 einen FR anschlingen und 4FM hineinhäkeln. Mit einer KM in die erste FM schließen. 1LM häkeln und jede Masche verdoppeln. Mit einer KM in die erste FM schließen. (8FM) Den Faden abschneiden, das Ohr flach drücken und mit einer „Halbkreisseite“ hinter dem Auge annähen. Die Öffnung sollte dabei nach vorne zeigen. Noch ein zweites Ohr häkeln und an die andere Seite nähen.

Für die Nüstern mit Dunkelgrün und Nadel 4,5 je einen FR mit 4FM anschlingen und mittig vorne aufnähen.

Mit Rot einen Mund aufsticken.

Für den Schwanz mit Hellgrün und Nadel 4,5 zwei Luftmaschen anschlingen.
1.Rd.: In die zweite Masche von der Nadel 3FM häkeln. Nun in Spiralrunden häkeln. (3FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (6FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (6FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (8FM)
5.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (10FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (12FM)
7.Rd.: Jede 6. Masche verdoppeln. (14FM)
8.+9.Rd.: In jede Masche 1FM. (14FM)
10.Rd.: Jede 7. Masche verdoppeln. (16FM)
11.Rd.: Jede 8. Masche verdoppeln. (18FM)
12.Rd.: Jede 9. Masche verdoppeln. (20FM)
13.Rd.: In jede Masche 1FM. (20FM)
14.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (16FM)
15.Rd.: Jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (14FM)

Die Arbeit mit Watte füllen, flach aufeinander drücken und mit 7FM zusammenhäkeln. Den Faden lang abschneiden und den Schwanz an einer Ecke über ca. 3 Stäbchenreihen des Tuches fest annähen.

Krokoschnuffeltuch_Anleitung_BlogZum Schluss werden mit Dunkelgrün und Nadel 3 noch die Stacheln mit Picotstichen angehäkelt. Ich habe hinten an der Schwanzspitze begonnen (der Kopf liegt links von Euch) und den Faden oben mittig auf dem Schwanz durch 2 Maschen angeschlungen. Für den ersten (im folgenden „kleiner Stachel“ genannt) habe ich 3LM angeschlagen und in der 2. Masche von der Nadel beginnend, 1Km und 1FM gehäkelt.
2 KM herausarbeiten und nun einen „mittleren Stachel“ wie folgt häkeln: 4LM, in der 2. Masche von der Nadel beginnend, 1KM, 1FM und 1FM häkeln. 2KM herausarbeiten, noch einen mittleren Stachel häkeln, 2KM herausarbeiten.
Nun einen „großen Stachel“ häkeln: 5LM, in der 2. Masche von der Nadel beginnend, 1KM, 1FM, 1FM und 1hST häkeln. 2KM herausarbeiten, einen mittleren Stachel häkeln, 2KM herausarbeiten, einen mittleren Stachel häkeln, 2KM herausarbeiten, einen kleinen Stachel häkeln, 1KM herausarbeiten. Den Faden abschneiden und vernähen.
Nun den Faden mit einer KM am hinteren Kopf anschlingen (das Krokodil guckt dabei nach links) und einen kleinen Stachel häkeln. 2KM herausarbeiten, einen mittleren Stachel häkeln, 2KM herausarbeiten, einen kleinen Stachel häkeln, 2KM herausarbeiten, einen kleinen Stachel häkeln, 1KM herausarbeiten. Den Faden abschneiden und vernähen.
Krokoschnuffeltuch_Blog_1

Fertig ist Euer Kroko-Schnuffeltuch!

Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf www.schautmal.de/anleitung-krokoschnuffeltuch/. Bitte verkauft weder diese Anleitung noch das fertige Tuch.

Gehäkelter Spielteppich

CAL_schautmalde_11Im Mai habe ich Euch schon berichtet, dass ich an einem CAL teilnehme.

Was war das noch gleich?

CAL (Crochet-along) – Ein Projekt, bei dem mehrere Häkler (meist sogar aus verschiedenen Ländern) nach der gleichen Anleitung arbeiten. Diese ist in mehrere Anleitungsteile gesplittet, die nach und nach veröffentlicht werden. So fiebern alle gemeinsam mit, warten auf den nächsten Teil und arbeiten Stück für Stück – über mehrere Wochen- an dem gleichen Projekt. Oft entstehen dadurch richtige Communitys, zum Beispiel in sozialen Netzwerken. Die Ergebnisse sind -trotz selber Anleitung- verblüffend unterschiedlich.

Über 5 Wochen habe ich am  CAL der wunderbaren Laura von Happy Berry Crochet teilgenommen und alle „Wochenaufgaben“ in Form von englischen Anleitungen (mit vielen Videos) erfüllt. Dabei habe ich einige neue Häkeltechniken (ganz nebenbei) gelernt und mich in Lauras Facebook-Gruppe mit anderen ausgetauscht und eigene Ideen entwickelt. Und das ist mein Ergebnis! Meine ROAD PLAY MAP:

CAL_schautmalde_17

CAL_schautmalde_12

CAL_schautmalde_11

CAL_schautmalde_18

Neben Straßenteilen gab es Anleitungen für einen See, Grasflächen und Felder, sowie allerlei kreative Extras wie Autos, Bäume und Gemüse. Und ich habe natürlich keinen Ort und keine Gelegenheit ausgelassen, um zu häkeln:

 

Nachdem alle Teile gehäkelt waren, mussten sie (nach stundenlangem Grübeln, wie es wohl am besten aussieht) zusammengenäht werden:

 

Anschließend hat jeder Teilnehmer nach seinem eigenen Geschmack die Extras platziert. Einige, wie z.B. die Bäume und Blumen, wurden angenäht. Tiere und Autos bleiben natürlich „bespielbar“  ;).


Besonders gelungen finde ich Lauras Idee von einem Gemüsefeld: Sowohl Karotten, als auch Lauch und Radieschen sind „herausnehmbar“ dank kleiner gehäkelter Täschchen:

CAL_schautmalde_14

Den Zaun und den Hirtehund habe ich „frei Schnauze“ einfach drauflos gehäkelt.

CAL_schautmalde_15

Die Anleitungen für die Ampel, die Steine, die kleinen Fliegenpilze und die Seerose stammen aus meinem Kopf. Bei Interesse,  meldet Euch, ich habe sie aufgeschrieben.

CAL_schautmalde_9

Man muss schon etwas länger hinsehen, um alle Details zu entdecken. 😉

CAL_schautmalde_17

Habt Ihr auch bei Lauras CAL mitgemacht? Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir auch Bilder Eures Spielteppichs zeigt. Meinen zeige ich jetzt beim Creadienstag.

 

Flamingo

Wer so lange Beine hat wie er, bekommt bei diesem Wetter heute garantiert keine nassen Füße. (Was für ein Unsinn!)

Flamingo_schautmalde_2

Gehäkelt nach Anleitung aus dem Simply Häkeln Sonderheft „Amigurumi Vol. 2“.

Flamingo_schautmalde_3

Und weil es so nass-kalt ist, gibt es noch ein kleines improvisiertes Schälchen für den langen Hals. 😉

Flamingo_schautmalde_1

Wir wünsche Euch einen entspannten Nachmittag!

Gestempelte Eulenliebe

Da das Eulenfieber einfach nicht aufhört und ich schon so lange nicht mehr gestempelt habe, ist nun Zeit für etwas Eulenliebe.

Die beiden Käuzchen sind leicht abgewandelt nach der Anleitung der Eulengrannys von Repeat Crafter Me (klick).

Eulenliebe_Blog_2

Ast und Buchstaben sind frei meiner Phantasie entsprungen. Im „o“ befindet sich ein alter Gardinenring.

Eulenliebe_Blog_1

Die kleinen – mittlerweile schon irgendwie recht großen 😉 – Füße habe ich vor dem Stempeln mit Fingerfarbe eingeschmiert.

Eulenliebe_Blog_3

Noch zwei Knöpfe aufgeklebt – fertig!

Eulenliebe_Blog_4

Auch super als Geschenk zum Valentinstag in 6 Monaten oder zum Muttertag.

Viel Spaß beim Nachmachen!

DIY Eulenbilder

Eule_hinter_Glas_Blog_1

Häkeln und Basteln heute mal in Kombination: Diese personalisierten Kinderzimmereulen wachen nun über ihre kleinen Besitzerinnen.

Die Eulengrannys habe ich nach Anleitung von Repeat Crafter Me (klick hier) gehäkelt. Außerdem braucht Ihr pro Bild einen 3D-Bilderrahmen (z.B. aus dem örtlichen Drogeriemarkt), Washitape, etwas Schnur, ein Stück weiße Pappe, ein Stück Stoff, etwas Kleber und einen Goldmetallicstift.

Und so einfach geht’s:

Eule_hinter_Glas_Anleitung

1. Ein Stück Schnur mit so vielen Streifen Washitape umkleben wie der Name des Eulenbewachten Buchstaben hat.
2. Die Spitzen zu Wimpeln zuschneiden.
3. Den Rahmen auseinanderbauen und …
4. … ein Stück Pappe in Größe der Rückwand zurechtschneiden. Darauf ein Stück Stoff kleben.
5. Das Granny auf dem Stoff platzieren und die Wimpelkette beschriften. Ggf. mit etwas Klebstoff fixieren.
Den Rahmen vorsichtig wieder zusammenbauen  – fertig!

Eule_hinter_Glas_Blog_2

Die Eulenaugen habe ich beim ersten Rahmen aus Filz zurecht geschnitten. Beim zweiten sind es Sicherheitsaugen.

Eule_hinter_Glas_Blog_4

Mal schauen, wie sich die beiden Eulchen in den Kinderzimmern machen werden.

Jetzt werden sie erstmal beim Creadienstag gezeigt.

Eule_hinter_Glas_Blog_3

 

Anleitung Froschanhänger

Super einfach und schnell gemacht. Ein kleiner Frosch!

Froschanhaenger_Blog_1

Und so geht’s:

Froschanhaenger_Anleitung (1)

Froschanhaenger_Anleitung (2)

Mal gucken, wie lange er alleine baumelt. 😉

Froschanhaenger_Blog_2

Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf www.schautmal.de . Bitte verkauft weder diese Anleitung noch die fertigen Frösche.