Anleitung Pinguin-Glas

Glaeser_2_schautmal_de
Draußen ist es kalt und innen ist dieser kleine Pingu ganz warm! 😉

Achtet bei der Wahl des Glases darauf, dass ein Teelicht hineinpasst und es hitzebeständig ist. Ich hatte nachher ein bisschen Mühe, es hineinzuquetschen.

Und da ein Pingu allein noch keinen Winter ausmacht, hat er noch einen kleinen Elch-Freund.

Glaeser_1_schautmal_de

Viel Spaß beim Nachmachen!

Anleitung Pinguin-Glas

Höhe: variabel
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 1-2h

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 5 in Grau und Baumwolle der Stärke 4-4,5 in Weiß und Schwarz verwenden. Ein leeres Glas (in meinem waren mal Kapern), eine Häkelnadel der Stärke 4,5 und eine der Stärke 3,5, zwei Wackelaugen, ein kleines Stück orangefarbenen FIlz, Textilkleber und eine stumpfe Nähnadel.

Zuerst mit Grau und Nadel 4,5 das Glas mit Spiralrunden umhäkeln.
Dazu eine Luftmaschenkette mit gerader Anzahl häkeln, die knapp um das Glas passt und noch zwei weitere LM häkeln. Mit einer KM in die erste LM schließen. Nun eine Runde feste Maschen in die LM-Kette hineinhäkeln. Ab jetzt wie folgt häkeln bis die gewünschte Höhe des Glases erreicht ist: 1LM, eine FM überspringen, 1FM in die nächste Masche häkeln. Mit einer KM in die nächste Masche schließen. Den Faden abschneiden und vernähen.

Mit Weiß und Nadel 3,5 den Bauch in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: In jede Masche 2FM häkeln. (12FM)
3.Rd.: Jede zweite Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede dritte Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: *eine FM, 2FM in die nächste Masche häkeln, zwei FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)
Den Faden abschneiden und den Bauch auf die untere Hälfte des Glases nähen.

Mit Weiß und Nadel 3,5 die Augen häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen und mit einer KM in die erste FM schließen. (6FM)
2.Rd.: Eine LM häkeln und in dieselbe Masche, in die die KM der Runde 1 gehäkelt wurde, 1hSt häkeln. In die nächsten beiden Maschen je 2 Stäbchen häkeln. In die nächste Masche 1hSt und in die nächsten beiden Maschen je 2FM häkeln. Mit einer KM in das erste hSt schließen. (10FM)
Noch ein zweites Auge häkeln und beide Augen mit kleinem Abstand zum Bauch etwas seitlich aufnähen. Die Wackelaugen im unteren Drittel der Augen aufkleben.

Mit Schwarz und Nadel 3,5 den Flügel in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: In jede Masche 2FM häkeln. (12FM)
3.Rd.: Jede zweite Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede dritte Masche verdoppeln. (24FM)
Den Kreis zum Halbkreis falten und mit der Öffnung nach oben an der oberen Spitze neben dem Bauch annähen. Noch einen zweiten Flügel häkeln und an der anderen Seite annähen.

Aus Filz ein kleines Dreieck ausschneiden und als Schnabel aufkleben.

Einen weißen und einen schwarzen Faden abschneiden, aufeinanderlegen, in der Mitte falten und etwas versetzt oberhalb des Auges durch eine Randmasche ziehen und mit einer Schlaufe fixieren. An der anderen Seite wiederholen.

Fertig ist ein kleiner Pinguin!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Oktober 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Hüllen sind zum Verkauf bestimmt.

 

Anleitung Schneefrau

Schneefrau_2_schautmal_de
Ein kleines Sträkelschneefräulein! Ganz rote Wangen hat sie durch die Kälte. Aber ihr Loop hält schön warm! 😉

Schneefrau_1_schautmal_de

Und weil es alleine so langweilig ist, hat sie direkt Olafs (klick hier) Nähe gesucht:

Schneefrau_4_schautmal_de

Ein Traumpaar, findet Ihr nicht?

Und so hab ich’s gemacht:

Anleitung Schneefrau

Höhe: ca. 13cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 3 Stunden

Ich habe mit Sträkelnadel 4, Häkelnadel 4 und 2,5 und Baumwolle der Stärke 4,5 in Weiß gehäkelt. Außerdem Baumwolle der Stärke 4,5 in Rot und einen Rest in Pistaziengrün. Einen Rest Polyesterwolle der Stärke 4 in Orange und Braun. Etwas schwarzen Sticktwist, Füllwatte, zwei Knöpfe oder Perlen und eine stumpfe Nähnadel. Zur Verzierung ggf. etwas rosafarbenen Lidschatten oder Rouge.

Für Körper und Kopf mit der Sträkelnadel 4 und Weiß 36 Luftmaschen anschlagen. 35 Maschen aufnehmen. (36)
Nun ca. 26 Reihen kraus (verkehrt) sträkeln.
Die 27. Reihe (rechte Seite) glatt rechts sträkeln.
Nun immer abwechselnd eine Reihe glatt links und eine Reihe glatt rechts sträkeln. (Ungefähr bis Reihe 42 oder bis die gewünschte Höhe erreicht ist.)
Abmaschen und einen sehr langen Faden zum Vernähen lassen.
Das Sträkelstück mit links aufeinanderlegen und oben mit Häkelnadel 4 mit 18FM zusammenhäkeln. Nun an der langen Seite entlang mit FM zusammenhäkeln. Auf rechts stülpen, mit Füllwatte füllen und oben mit der stumpfen Nähnadel zusammennähen.

Für den Schal mit Häkelnadel 4 und Rot 5 LM anschlagen wie folgt in Reihen häkeln. Nach jeder Reihe wenden:
1.R.: In die 3. Masche von der Nadel 1FM häkeln, 1FM überspringen, 1LM häkeln, 1FM in die letzte Masche häkeln.
2.R.: 2LM, in die 1. Lücke der Vorreihe 1FM häkeln, 1LM, 1FM in die nächste Lücke (das ist die Lücke zwischen einer FM der Vorrunde und den anfänglichen Luftmaschen).
Die 2. Reihe so lange wiederholen, bis der Schal zweimal um den Hals geht und diesen leicht „quetscht“.
Den Faden abschneiden, den Schal zweimal um den Hals wickeln und mit 3 oder 4 Stichen zusammennähen.

Für die Nase mit Orange und Nadel 2,5 wie folgt in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Einen FR mit 3FM anschlingen. (3FM)
2.Rd.: Die 1. und die 3. Masche verdoppeln. (5FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (5FM)
4.Rd.: Die 2. Masche verdoppeln. (6FM)
5.Rd.: Die 5. Masche verdoppeln. (7FM)
6.Rd.: In jede Masche 1FM. (7FM)
Den Faden lang abschneiden und die Nase mittig, oberhalb des Schals auf den Kopf nähen.

Für die Knöpfe mit Pistaziengrün und Nadel 4 einen FR mit 6FM anschlingen. Mit 1KM in die erste FM schließen. Nun zu Nadel 2,5 wechseln und in jede Masche 1KM häkeln. (6KM) Den Faden lang abschneiden, die Perle oder den Knopf aufnähen und das ganze mittig unter den Schal nähen.
So viele Knöpfe wie gewünscht annähen. Ich habe 2 angenäht.

Mit braun zwei Arme auf den Körper und mit Schwarz zwei Augen auf den Kopf sticken.
Nach Belieben etwas Lidschatten für die Wangen auftragen.

Fertig ist eine kleine Schneefrau!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Oktober 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Schneefrauen sind zum Verkauf bestimmt.

 

Anleitung Hund

Bei dem geheimen schautmal.de-CAL (Oktober 2015, klick.) ist  ein kleiner HUND entstanden!

Hund_braun_2_schautmal_de

So sah mein erstes Exemplar aus! Mit Schurwolle der Stärke 6-7 und Nadel 4. Wuff!

Hund_braun_3_schautmal_de

Er kann flieeeeegen! 😉

Hund_braun_1_schautmal_de

Und ist ein gaaaanz braver.

Damit Ihr auf den Fotos  der Anleitung besser die Maschen sehen könnt, habe ich einen zweiten in BUNT gehäkelt:

Hund_bunt_1_schautmal_de

Dieses Mal mit Baumwolle der Stärke 4 und Nadel 4.

Hund_bunt_2_schautmal_de

Da er so alleine war, hat er direkt einen Bruder bekommen:

Hund_grau_2_schautmal_de

Als Variation hat er gestreifte Ohren, die mit der Grundfarbe als Kontrast umhäkelt wurden und einen kleinen Fleck auf dem Rücken.

Hund_grau_1_schautmal_de

Hunde_2_schautmal_de

Die Gesichtsausdrücke lassen sich ebenfalls variieren. 😉

Hunde_3_schautmal_de

Hier seht Ihr den Größenunterschied aufgrund der Wolle:

Hunde_4_schautmal_de

Sie sind super zum Verschenken, am besten mit einer „Hundehütte“:

Anleitung Hund

Länge: ca. 15cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 3,5h

Ich habe 50g Schurwolle der Nadelstärke 6-7 in Braun (Tweed, 90m/50g) und 10 g Schurwolle der Nadelstärke 6-7 in Grau (Tweed, 90m/50g) und ca. 10g Baumwolle in Naturfarben und einen Rest Baumwolle in Schwarz verwenden. Eine Häkelnadel der Stärke 4, zwei schwarze Sicherheitsaugen der Größe 8mm, Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.

Folgende Abkürzungen habe ich verwendet:
LM – Luftmaschen
FM – feste Maschen
KM – Kettmaschen

Es wird komplett in Spiralrunden gehäkelt. Fotos als Hilfestellung findet Ihr unten oder hier ( klick).

Zunächst mit Braun den Kopf wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (36FM)
7.Rd.: *2FM, die nächste Masche verdoppeln, 3FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (42FM)
8.-11.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (42FM)
12.Rd.: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln. (36FM)
13.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (36FM)
14.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammehäkeln. (30FM)
15.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (30FM)
Die Sicherheitsaugen ungefähr in Höhe der Runden 8 und 9 mit Abstand von 5 FM anbringen. (Die Schnauze ist später dort, wo der FR aus Runde 1 ist.)
16.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
17.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Den Kopf mit Füllwatte füllen.
18.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
19.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.
Für die Schnauze mit Natur wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. und jede 3. Masche verdoppeln. (20FM)
4.Rd.: Die 4., 5., 6., 15., 16. und 17. Masche verdoppeln. (26FM)
5.Rd.: In jede Masche eine KM, aber in die 6., 7., 8., 9., 10., 17., 18., 19., 20. und 21. je 1FM. (26 Maschen)
Den Faden lang abschneiden und auf den Kopf nähen. An der Seite, an der Ihr den Faden gerade abgeschnitten habt, ist oben.

Für die Nase mit Schwarz wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 4FM anschlingen. (4FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (8FM)
Den Faden lang abschneiden und oben mittig auf Schnauze und Kopf nähen nähen.
Die Ohren in Reihen häkeln. Dazu mit Grau 5LM anschlagen und nach jeder Reihe wenden und die neue Reihe mit 1LM beginnen:
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend in jede Masche 1FM. (4FM)
2.R.: In jede Masche 1FM. (4FM)
3.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (6FM)
4.R.: In jede Masche 1FM. (6FM)
5.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (8FM)
6.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (10FM)
7.R.: In jede Masche 1FM. (10FM)
8.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln. (8FM)
9.-11.R.: In jede Masche 1FM. (8FM)
12.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
13.R.: In jede Masche 1FM. (6FM)
14.R.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (3FM)
15.R.: In jede Masche 1FM. (3FM)
Den Faden nicht abschneiden, sondern das Häkelstück mit FM umhäkeln. Mit einer KM schließen. Den Faden lang abschneiden, das Ohr wie auf dem Foto über die lange Seite knicken, leicht zusammennähen und an den Kopf in Höhe der Runden 12, 13 und 14 nähen. Noch ein zweites Ohr gegengleich häkeln.

Nun mit Braun den Körper wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (36FM)
7.Rd.: In jede Masche 1FM. (36FM)
8.Rd.: Jede 9. Masche verdoppeln. (40FM)
9.-18.Rd.: In jede Masche 1FM. (40FM)
19.Rd.: Jede 9. und 10. Masche zusammenhäkeln. (36FM)
20.Rd.: In jede Masche 1FM. (36FM)
21.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammehäkeln. (30FM)
22.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
23.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Den Körper mit Füllwatte füllen.
24.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
25.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden lang abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln und festziehen. Den Körper waagerecht hinlegen, den Faden nach oben zu einer Seite durchfädeln und den Kopf über 5 bis 6 Runden annähen, so dass der Hund beim Liegen das Gleichgewicht behält.

Für die Vorderpfoten mit Natur wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (9FM)
3.Rd.: Die 4. Masche verdoppeln. (10FM)
4.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Zu Braun wechseln und in dieser Runde nur in das hintere Maschenglied häkeln:
5.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
6.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
7.-9.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
Leicht mit Füllwatte füllen, den Faden lang abschneiden. Noch eine weitere Pfote häkeln und an den Körper nähen.

Für die Hinterpfoten mit Natur wie folgt häkeln:
1.Rd.: 4LM anschlagen und in der 2. Masche von der Nadel beginnend 3FM häkeln. In die letzte Masche 1 weitere FM. Nun die Arbeit etwas drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang wieder 3FM häkeln. In die letzte FM noch 1 weitere FM. (8FM)
2.Rd.: Die 1., 3., 5. und 7. Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (12FM)
Zu Braun wechseln und in dieser Runde nur in das hintere Maschenglied häkeln:
4.Rd.: In jede Masche 1FM. (12FM)
5.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (10FM)
6.-8.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Leicht mit Füllwatte füllen, den Faden lang abschneiden. Noch eine weitere Pfote häkeln und an den Körper nähen.
Für den Schwanz mit Grau wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 3FM anschlingen. (3FM)
2.Rd.: Die 1. Masche verdoppeln. (4FM)
3.-5.Rd.: In jede Masche 1FM. (4FM)
Zu Braun wechseln:
6.Rd.: Die 2. Masche verdoppeln. (5FM)
7.+8.Rd.: In jede Masche 1FM. (5FM)
9.Rd.: Die 2. Masche verdoppeln. (6FM)
10.-13.Rd.: In jede Masche 1FM. (6FM)
Den Faden lang abschneiden und hinten, recht weit unten, an den Körper nähen.

Mit Schwarz einen Mund und ggf. Augenbrauen und Krallen aufsticken.

Fertig ist ein kleiner Hund!

 

Hier zeige ich Euch eine weitere Möglichkeit, die Einzelteile zusammenzunähen. Die liegende Variante gefiel mir dann aber doch besser. 🙂

Haekelanleitung_Teil_5_5_CAL_schautmal_de
Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Oktober 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Hunde sind zum Verkauf bestimmt.

 

 

Langer Loop

Wunderbar einfach und schlicht, aber stolze 3oog-schwer.

Loop_schautmal_de_2

Gehäkelt mit Nadel 10 nach englischer Anleitung aus Stephanies Blog „All About Ami“ (klick hier). 100% Acryl, aber unglaublich weich und alles andere als kratzig.

Loop_schautmal_de_1

Auch das Muster der Rückseite kann sich sehen lassen:

Loop_schautmal_de_3

Ich mag Arbeiten für Zwischendurch, die man einfach so „weghäkeln“ kann. 😉

Loop_schautmal_de

Herbstliche Grüße zum Creadienstag!

Macht mit beim 1. schautmal.de – CAL!

Schautmal.de ruft zum 1. CAL („crochet along“)!

Teaser_CAL_schautmal_de

Was das ist? Alle, die möchten, können stückweise etwas gemeinsam häkeln. Was es wird, wird nicht verraten!
Zunächst gibt es eine Materialliste und ein paar Tage Zeit, alles zu besorgen. Dann werden wir ab kommenden Montag, den 19.10. über eine Woche verteilt nach und nach alle Teile (nach schriftlicher Anleitung) gleichzeitig häkeln.

Es wird 5 Häkelteile und eine kleine Anleitung zum Nähen geben. Wann kommt was?
Montag, 19.10.: Häkelanleitung, Teil 1
Mittwoch, 21.10.: Häkelanleitung, Teil 2
Freitag, 23.10.: Häkelanleitung, Teil 3
Sonntag, 25.10.: Häkelanleitung, Teil 4
Montag, 26.10.: Häkelanleitung, Teil 5 + kleine Nähanleitung (wer seiner Kreativität freien Lauf lassen möchte, der liest diese bitte nicht!)

Da unsere Gruppe aus Teilnehmern mit unterschiedlichem Erfahrungsschatz besteht, hoffe ich, dass sich einige etwas gedulden und andere einfach in Ruhe nacharbeiten, falls es zu schnell geht. Ich plane, jeden zweiten Abend einen Anleitungsteil zu posten.
Das Spannendste: Am Ende näht jeder nach seinen eigenen Vorstellungen die Teile zusammen und darf sie hier gerne auf der schautmal.de – Facebookseite zeigen. Dort gibt es auch ein Album, wo Ihr alle Zutaten und Anleitungen findet (klick hier). Alles natürlich kostenlos, freiwillig und ohne Garantie, dass es klappt. 😉

Materialliste
50g Schurwolle der Nadelstärke 6-7 in Braun (Tweed, 90m/50g)
—> alternativ: 50g Baumwolle der Stärke 4 oder 5 in einer Farbe Eurer Wahl
10g Schurwolle der Nadelstärke 6-7 in Grau (Tweed, 90m/50g)
—> alternativ: 10g Baumwolle der Stärke 4 oder 5 in einer Farbe Eurer Wahl
10g Baumwolle der Nadelstärke 4 in Natur, Beige oder Weiß
—> alternativ: 10g Baumwolle der Stärke 3 oder 4 in einer Kontrastfarbe Eurer Wahl
einen Rest Baumwolle der Nadelstärke 4 in Schwarz
—> alternativ: einen Rest Baumwolle der Stärke 3 in Schwarz

Häkelnadel der Stärke 4
—> alternativ: Häkelnadel, die zu Eurer gewählten Wolle passt, z.B. 3,5, 3,75 oder 4  2schwarze Sicherheitsaugen der Größe 8mm
—> alternativ: Augen in 9 oder 10mm, 2 schwarze kleine Knöpfe, oder ein Rest schwarzes  Stickgarn oder schwarze Baumwolle der Stärke 3
Füllwatte
Schere
stumpfe Nähnadel

Folgende Abkürzungen und Techniken solltet Ihr kennen:

FR – Fadenring
LM – Luftmasche
FM – feste Masche
KM – Kettmasche
Maschen verdoppeln.
Maschen zusammenhäkeln.
Häkeln in Spiralrunden.
Häkeln in Reihen mit Wendeluftmasche.
Häkeln um eine Luftmaschen-Kette herum.

Und hier kommt Teil 1, viel Spaß beim Nachmachen und bei Fragen gerne fragen. 😉

Häkelanleitung, Teil 1:

Zunächst mit Braun (Hauptfarbe) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (36FM)
7.Rd.: *2FM, die nächste Masche verdoppeln, 3FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (42FM)
8.-11.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (42FM)
12.Rd.: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln. (36FM)
13.Rd.: Je 1FM in jede Masche.(36FM)
14.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammehäkeln. (30FM)
15.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (30FM)
Falls Ihr Sicherheitsaugen verwenden möchtet, befestigt diese ungefähr zwischen den Runden 8 und 9 mit Abstand von 5FM.
16.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
17.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Mit Füllwatte füllen.
18.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
19.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden lang abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln und festziehen.

Haekelanleitung_Teil_1_1_CAL_schautmal_de

Haekelanleitung_Teil_1_2_CAL_schautmal_de

Häkelanleitung, Teil 2:

Mit Braun (Hauptfarbe) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (36FM)
7.Rd.: In jede Masche 1FM. (36FM)
8.Rd.: Jede 9. Masche verdoppeln. (40FM)
9.-18.Rd.: In jede Masche 1FM. (40FM)
19.Rd.: Jede 9. und 10. Masche zusammenhäkeln. (36FM)
20.Rd.: In jede Masche 1FM. (36FM)
21.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammehäkeln. (30FM)
22.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
23.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Mit Füllwatte füllen.
24.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
25.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden lang abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln und festziehen. Den Faden hängen lassen.

Haekelanleitung_Teil_2_1_CAL_schautmal_de

Häkelanleitung, Teil 3:

Mit Natur (oder Weiß) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (9FM)
3.Rd.: Die 4. Masche verdoppeln. (10FM)
4.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Zu Braun (Hauptfarbe) wechseln und in dieser Runde nur in das hintere Maschenglied häkeln:
5.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
6.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
7.-9.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
Leicht mit Füllwatte füllen, den Faden lang abschneiden.
Neu anschlingen und die Runden 1 bis 9 wiederholen.

Mit Natur (oder Weiß) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: 4LM anschlagen und in der 2. Masche von der Nadel beginnend 3FM häkeln. In die letzte Masche 1 weitere FM. Nun die Arbeit etwas drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang wieder 3FM häkeln. In die letzte FM noch 1 weitere FM. (8FM)
2.Rd.: Die 1., 3., 5. und 7. Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (12FM)
Zu Braun (Hauptfarbe) wechseln und in dieser Runde nur in das hintere Maschenglied häkeln:
4.Rd.: In jede Masche 1FM. (12FM)
5.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (10FM)
6.-8.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Leicht mit Füllwatte füllen, den Faden lang abschneiden.
Neu anschlingen und die Runden 1 bis 8 wiederholen.
Mit Schwarz wie folgt in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 4FM anschlingen. (4FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (8FM)
Den Faden lang abschneiden.

Haekelanleitung_Teil_3_2_CAL_schautmal_de

Haekelanleitung_Teil_3_1_CAL_schautmal_de

Häkelanleitung, Teil 4:

Mit Natur (oder Weiß) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. und jede 3. Masche verdoppeln. (20FM)
4.Rd.: Die 4., 5., 6., 15., 16. und 17. Masche verdoppeln. (26FM)
5.Rd.: In jede Masche eine KM, aber in die 6., 7., 8., 9., 10., 17., 18., 19., 20. und 21. je 1FM. (26 Maschen)
Den Faden lang abschneiden.

Das nächste Häkelstück wird in Reihen gehäkelt. Dazu mit Grau (Kontrastfarbe) 5LM anschlagen und nach jeder Reihe wenden und die neue Reihe immer mit einer LM beginnen:
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend in jede Masche 1FM. (4FM)
2.R.: In jede Masche 1FM. (4FM)
3.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (6FM)
4.R.: In jede Masche 1FM. (6FM)
5.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (8FM)
6.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (10FM)
7.R.: In jede Masche 1FM. (10FM)
8.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln. (8FM)
9.-11.R.: In jede Masche 1FM. (8FM)
12.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
13.R.: In jede Masche 1FM. (6FM)
14.R.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (3FM)
15.R.: In jede Masche 1FM. (3FM)
Den Faden nicht abschneiden, sondern das Häkelstück mit FM umhäkeln. Mit einer KM schließen. Den Faden lang abschneiden.
Neu anschlingen und die Reihen 1 bis 15 incl. des Umhäkelns wiederholen.

Haekelanleitung_Teil_4_1_CAL_schautmal_de

Haekelanleitung_Teil_4_2_CAL_schautmal_de

Häkelanleitung, Teil 5:

Mit Grau (Kontrastfarbe) wie folgt in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 3FM anschlingen. (3FM)
2.Rd.: Die 1. Masche verdoppeln. (4FM)
3.-5.Rd.: In jede Masche 1FM. (4FM)
Zu Braun wechseln:
6.Rd.: Die 2. Masche verdoppeln. (5FM)
7.+8.Rd.: In jede Masche 1FM. (5FM)
9.Rd.: Die 2. Masche verdoppeln. (6FM)
10.-13.Rd.: In jede Masche 1FM. (6FM)
Den Faden lang abschneiden.

Beschreibung Zusammennähen und Besticken:

(Wer vor dem Nähen das fertige Resultat sehen möchte, klickt bitte auf den Link ganz unten in diesem Artikel!)

Die naturfarbene/weiße, ovale Schnauze mittig vorne auf den Kopf (dort wo der Fadenring des Kopfes ist) nähen. Die schwarze Nase vorne mittig sowohl auf Schnauze, als auch auf den Kopf nähen. Ggf. Augen aufsticken oder Knöpfe als Augen annähen.
Alternative: Die schwarze Nase nicht auf den Kopf, sondern nur auf die helle Schnauze nähen.
Das erste Ohr wie auf dem Foto (siehe Teil 4 oben) über die lange Seite knicken, leicht zusammennähen und in Höhe der Runden 12, 13 und 14 an den Kopf nähen. Das zweites Ohr annähen.
Alternative: Natürlich können die Ohren auch „ungeknickt runterhängend“ oder „nach oben fliegend“ angenäht werden.
Den Körper waagerecht hinlegen, den Faden nach oben zu einer Seite durchfädeln und den Kopf über 5 bis 6 Runden annähen, so dass das Tier beim Liegen das Gleichgewicht behält.
Alternative: Den Körper senkrecht hinstellen und den Kopf oben drauf nähen. Die Pfoten müssen dann natürlich mittig und unten angebracht werden.
Seitlich unten, vorne die Vorderpfoten so annähen, dass sie nach vorne zeigen. (Diese sind vorne rund.)
Seitlich unten, hinten die Hinterpfoten so annähen, dass sie nach vorne zeigen. (Diese sind vorne oval.)
Den Schwanz recht weit unten, hinten an den Körper nähen. Mit Schwarz einen Mund und ggf. Augenbrauen und Krallen aufsticken. CAL(l) me „Hund“! 😉

Haekelanleitung_Teil_5_1_CAL_schautmal_de

Haekelanleitung_Teil_5_2_CAL_schautmal_deHier seht Ihr die fertigen Hunde. Bitte nur klicken, falls Ihr sie als Nähhilfe schon ansehen möchtet: klick. Ansonsten viel Spaß beim Kreativen zusammenstellen. 😉

Herzlichen Dank, dass Ihr so zahlreich und mit soooo viel Feedback für mich mitgemacht habt. Es hat mir riesigen Spaß gemacht und ich würde mich sehr über Fotos auf meiner Facebook-Seite oder per Mail freuen! 🙂


Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Oktober 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertige Hunde sind zum Verkauf bestimmt.

Handstulpen

Handstulpen_schautmal_de_2

Da es schon so kalt ist, habe ich mir diese Handstulpen gehäkelt.

Das Muster sieht aus wie verdrehte Kabel. 🙂 Die englische Anleitung von Julee Reeves gibt es kostenfrei hier (klick). Es hat Spaß gemacht, mal wieder ein neues Muster auszuprobieren.

Handstulpen_schautmal_de_3

Ich habe Nadel 4 und 100% Schurwolle verwendet. Die Stulpen halten sehr warm und sind schon Spielplatz erprobt!

Einen guten Start ins Wochenende, Eure Marie

Handstulpen_schautmal_de_1

Anleitung Krumme Karotte

Unglaublich, wie lange der Film „Die Eiskönigin“ und damit auch der kleine liebenswerte Olaf an mir vorbeigegangen sind.
Ganz ehrlich? Ich habe zuerst die wunderbare englische Gratisanleitung von ChiWei im Blog „One Dog Woof“ entdeckt (klick hier),  dann gehäkelt und dann den Film gesehen. Und jetzt mag ich meinen gehäkelten Olaf noch viiiel lieber!

Wenn ich ihn so auf meinem Schrank spazierengehen sehe, kann ich ihn beinahe sprechen hören. So lebhaft kommt er mir vor.

Da es zu der Nase leider keine Anleitung gab, habe ich einfach eine krumme Karotte gehäkelt. Falls sie noch jemand braucht, kommt hier die Anleitung für Euch. Viel Spaß!

Anleitung Krumme Karotte alias Nase Olaf

Länge: ca. 8cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 15min

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 5 in Orange, eine Häkelnadel der Stärke 3,75,eine Schere und eine stumpfe Nähnadel verwendet.

Wie folgt in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 4FM anschlingen. (4FM)
2.-4. Rd.: In jede Masche 1FM. (4FM)
5.Rd.: Die ersten beiden Maschen verdoppeln. (6FM)
6.Rd.: In jede Masche 1FM. (6FM)
7.Rd.: Die 1., 3. und 4. Masche verdoppeln. (9FM)
8.Rd.: Die 2., 4., 5. und 6. Masche verdoppeln. (13FM)
9.Rd.: Die 4. und 5., sowie die 8. und 9. Masche zusammenhäkeln.(11FM)
10.Rd.: Die 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (10FM)
11.Rd.: Die 8., 9. und 10. Masche verdoppeln. (13FM)
12.Rd.: Die 8., 10. und 12. Masche verdoppeln. (16FM)
13.Rd.: Die 4. und 5., die 6. und 7., die 10. und 11., sowie die 14. und 15. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
14.Rd.: 1FM in jede Masche. (12FM)
15.Rd.: Die 1. und 2., die 3. und 4., die 5. und 6., sowie die 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (8FM)

Den Faden abschneiden und die Nase annähen.

Jetzt ist der Kleine komplett!

Olaf_schautmal_de_3

Eisige Grüße auch zum Creadienstag!

 

 

Anleitung Schneemanntasche

Schneemanntasche_schautmal_de_1

Mit dieser Schneemanntasche kommt Ihr gut durch den Winter!
Das Muster ist recht einfach, aber verschlingt viel Wolle. 100g stecken in diesem Etui.

Schneemanntasche_schautmal_de_3

Den Reißverschluss (ca. 20cm) habe ich mit Textilkleber bombenfest eingeklebt. Ihr könnt aber natürlich auch nähen.

Schneemanntasche_schautmal_de_4

Ganz schön viel Platz im Innern!

Und so hab ich’s gemacht:

Anleitung Schneemanntasche

Maße: ca. 19×10,5cm, Schwierigkeitsgrad: mittel, Aufwand: ca. 3h

Ich habe 100g Baumwolle der Nadelstärke 5 in Weiß und einen Rest in Orange und Schwarz verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 4,5, eine Schere, eine stumpfe Nähnadel. Außerdem einen roten Reißverschluss der Länge 20cm, Textilkleber, zwei mittlere und fünf kleine schwarze Knöpfe.

Die Tasche mit Weiß in Runden mit Wenden wie folgt häkeln:
1.Rd.: 30LM anschlagen und in der 2. Masche von der Nadel beginnend 29FM häkeln. In die letzte Masche eine weitere FM häkeln, die Arbeit drehen und an der anderen Seite der Luftmaschenkette ebenfalls 29FM häkeln. Auch hier in die letzte Masche eine weitere FM häkeln. Mit 1KM in die erste FM schließen. (60FM) Die Arbeit wenden.
2.Rd.: 1LM häkeln und nun folgendes „Muster“ 20Mal hintereinander wiederholen: *1FM in jede der nächsten beiden Maschen, 5 Stäbchen zusammen in die nächste Masche abmaschen.*
Mit 1KM in die 1.FM der Runde schließen. (60 Maschen)
Die Arbeit wenden.
3.Rd.: 1LM, 1FM in jede Masche (also immer abwechselnd in das „zusammengehäkelte“ Stäbchen und in die beiden folgenden FM je eine FM).
Mit 1KM in die 1.FM der Runde schließen. (60FM)
Die Arbeit wenden.
4.Rd.: 1LM und nun folgendes „Muster“ 20Mal hintereinander wiederholen: *5 Stäbchen zusammen in die nächste Masche abmaschen, 1FM in jede der nächsten beiden Maschen.*
Mit 1KM in die 1. Masche der Runde (also in das „zusammengehäkelte“ Stäbchen) schließen. (60 Maschen)
Die Arbeit wenden.
5.Rd.: 1LM, 1FM in jede Masche (also immer abwechselnd in die beiden FM und in das „zusammengehäkelte“ Stäbchen je eine FM).
Mit 1KM in die 1.FM der Runde schließen. (60FM)
Die Arbeit wenden.
6.-9.Rd.: Die Runden 2 bis 5 wiederholen.
10. – 13.Rd.: Die Runden 2 bis 5 wiederholen.
14.-17.Rd.: Die Runden 2 bis 5 wiederholen.
18.-21.Rd.: Die Runden 2 bis 5 wiederholen.
22.Rd.: 1LM, 1FM in jede Masche. Mit 1KM in die 1.FM der Runde schließen. (60FM)
Den Faden abschneiden und vernähen.

Nun den Reißverschluss innen mit Textilkleber am Rand einkleben oder einnähen.

Für die Nase mit Orange wie folgt arbeiten:
5LM anschlagen und in der 2. Masche von der Nadel beginnend wie folgt häkeln: 1KM, 1FM, 1FM, 1hSt. Die Arbeit leicht drehen und vor Kopf (dort wo das hSt ist) noch 1FM hineinhäkeln. An der der anderen Seite der LM-Kette noch 4FM häkeln. Den Faden lang abschneiden und die Nase aufnähen.

Mit Weiß zwei mittlere schwarze Knöpfe als Augen aufnähen und mit Schwarz fünf kleine schwarze Knöpfe als Mund.

Fertig ist eine praktische Schneemanntasche!

Schneemanntasche_schautmal_de_2
Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Oktober 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertige Tasche sind zum Verkauf bestimmt.

Anleitung Weihnachtsbooties

Weihnachtsbootie_3_schautmal_de

Ihr kennt eine werdende Mama, die um Weihnachten ihr Baby erwartet? Dann habe ich hier einen Geschenk-Tipp für Euch: Ein kleines Paar Weihnachtsbooties.

Mit Weihnachtskugel-Applikation und kleinen Tannenbaum-Knöpchen auch ideal für ein weihnachtliches Baby-Fotoshooting.

Weihnachtsbootie_2_schautmal_de

Gerade einmal 9,5cm sind die Sohlen lang, wenn Ihr die angegebene Nadelstärke verwendet.

Weihnachtsbootie_1_schautmal_de

Und so geht’s:

Anleitung Weihnachtsbooties

Länge der Sohle: ca. 9,5cm, Schwierigkeitsgrad: mittel, Aufwand: ca. 3h

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 5 in Schwarz und rote Baumwolle der Nadelstärke 3, sowie ein silberfarbenes Metallicgarn verwenden. Eine Häkelnadel der Stärke 4 und 2,5, zwei Holzknöpfe in Tannenbaumform, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.

Ich habe komplett in Spiralrunden gearbeitet. Achtet bitte darauf, dass zwischen FM und hSt recht oft gewechselt wird.

Weihnachtsbootie_Anleitung_1_schautmal_de

Für die Sohle mit Schwarz und Nadel 4 11LM anschlagen und wie folgt häkeln:
1.Rd.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 10FM häkeln. Die Arbeit leicht drehen und vor Kopf (dort wo die letzte FM ist) noch 2FM häkeln. Wieder leicht drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang 10FM häkeln. In die allererste Luftmasche noch 2FM häkeln. (24FM)
2.Rd.: In dieser Runde halbe Stäbchen häkeln: Die 1., 2., 9., 10., 11., 12., 13., 14., 21., 22., 23., 24. Masche verdoppeln. (36hSt)
3.Rd.: In dieser Runde halbe Stäbchen häkeln: Die 2., 12., 14., 16., 18., 20., 22., 32., 34. und 36. Masche verdoppeln. (46hSt)
4.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (46FM) Die Sohle ist nun fertig (siehe Foto 1). Es wird direkt weitergehäkelt.
5.Rd.: In dieser Runde nur in das hintere (!) Maschenglied 1FM in jede Masche häkeln. (46FM) (Siehe Foto 2)
6.Rd.: Ab jetzt wieder in beide Maschenglieder häkeln. In jede Masche 1hSt häkeln. (46hSt)
7.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (46FM) (Siehe Foto 3)
8.Rd: 16FM. Nun 6Mal nacheinander wie folgt häkeln: 1Masche auslassen (also überspringen und unbehäkelt lassen) und 1FM in die nächste Masche häkeln. Noch 18FM häkeln. (40FM)
9.Rd.: 12FM, 2hSt zusammenhäkeln. Nun 5Mal nacheinander je 2Stb (!) zusammenhäkeln. 2hSt zusammenhäkeln, 14FM. (33 Maschen)
10.Rd.: 10hSt, 1FM. Nun 3Mal nacheinander wie folgt häkeln: 2FM zusammenhäkeln und 1FM in die nächste Masche. 1FM, 12hSt. (30 Maschen) (Siehe Foto 4)
Den Faden lang abschneiden und gut vernähen.


Nun den Schaft häkeln:
Für das rechte [linke] Stiefelchen in der 11. [18.] Masche anschlingen (siehe Fotos) und rundherum in jede Masche 1FM häkeln. (30FM)
Direkt im Anschluss 19LM häkeln und in die 5. Masche von der Nadel beginnend 15hSt in die Luftmaschenkette häkeln. Nun an der Stiefelkante entlang „zurück“ 28FM häkeln und die letzten beiden FM zusammenhäkeln.
1LM häkeln, die Arbeit wenden und in jede Masche 1FM häkeln. (29FM) Nun an der Kette mit den halben Stäbchen entlang 15FM häkeln. Am Ende der Kette in das „Luftmaschenloch“ (=späteres Knopfloch) 4FM häkeln und an der anderen Seite hinunter 15FM häkeln. Mit einer KM in die Kante schließen. Den Faden abschneiden und sicher vernähen.
Passend zum Knopfloch einen Knopf an die Seite des Stiefels nähen.
Noch einen zweiten Stiefel häkeln.

Weihnachtsbootie_Anleitung_5_schautmal.de

Für die Christbaumkugel mit Rot und Nadel 2,5 wie häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (10FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (15FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (20FM)
5.Rd.: In jede Masche 1FM. (20FM)
Den Faden lang abschneiden und zum späteren Annähen nutzen.

Mit Metallicsilber und Nadel 2,5 wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (10FM)
3.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
Den Faden lang abschneiden, die Halbkugel flach aufeinander drücken und mit 3 Stichen zusammennähen. An den roten Kreis annähen und mit dem silberfarbenem Faden eine kleine Schlaufe als Aufhängung annähen.

Weihnachtsbootie_4_schautmal_de

Eine zweite Kugel anfertigen und auf die Stiefel nähen.

Fertig ist ein Paar Weihnachtsbooties für die ganz Kleinen! Viel Spaß beim Verschenken oder beim Weihnachts-Shooting!


Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Oktober 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertige Schuhe sind zum Verkauf bestimmt.