Jahresrückblick 2015

Ohne viele Worte: Das Jahr 2015 war das kreativste meines Lebens und es hat mir sehr sehr seeehr (!) viel Freude bereitet, meine Ideen und Ergebnisse mit Euch zu teilen.
Vielen Dank für Euer Feedback in jeder Form. Ob Kommentare, Fragen oder Fotos Eurer nachgehäkelten Werke: Durch Euch und mit Euch wird die ganze Sache rund. 🙂
So  darf es weitergehen!
Einen schönen Abend und einen guten Rutsch,
Eure Marie

P.S.: Leider passte auf das Foto nur eine kleine Auswahl. Ich würde mich sehr freuen, wenn  Ihr einen Kommentar hinterlasst und mir sagt, welches meiner Werke Euer liebstes war. 🙂

Jahresrueckblick 2015_schautmal_de

Anleitung Großes Glücksschwein

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und ich bin total im Schweinchenfieber. Aber versprochen: Heute bekommt Ihr die letzte von 3 Schweinchen-Anleitungen.

Grosses Gluecksschwein_schautmal_de_4

Hier direkt ein kleiner Größenvergleich  mit dem ersten Schweinchen. Seine Anleitung findet Ihr hier (klick). Dank Schurwolle ist es nicht nur größer, sonder auch viiiiiel flauschiger.

 
Grosses Glueksschwein_schautmal_de_2

Und nun viel Spaß beim Nachhäkeln und vieeeeel GLÜCK! 🙂

Anleitung Großes Glücksschwein

Länge: ca.17cm
Höhe: ca.11cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 2h

Ich habe für den Körper ein Gemisch aus 50% Schurwolle und 50% Polyacryl der Stärke 9-10 in Pink (50g bzw. 48m) (A) und für die anderen Körperteile ein Gemisch aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4 in Hellrosa (B) und Baumwolle der Stärke 5 (C) verwendet. Außerdem einen kleinen Rest Sticktwist. Eine Häkelnadel der Stärke 6, zwei schwarze Sicherheitsaugen der Größe 10mm, Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.
Für das Kleeblatt habe ich grüne Baumwolle der Stärke 2,5-3 und eine Nadel der Stärke 2,5 verwendet.

Alle Runden (Rd.) werden komplett in Spiralrunden gehäkelt.

Zunächst mit Wolle A und Nadel 6 den Kopf und Körper wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.+6.Rd.: 1FM in jede Masche. (24FM)
7.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)
8.-10.Rd.: 1FM in jede Masche. (30FM)
11.Rd.: Die 5., 10. und 15. Masche verdoppeln. (33FM)
12.-17.Rd.: In jede Masche 1FM. (33FM)
Die Sicherheitsaugen zwischen den Runden 7 und 8 mit 3FM Abstand dazwischen befestigen. Oben liegt dabei die Hälfte des Körper, wo Ihr die 3 Zunahmen aus Runde 11 gemacht habt.
18.Rd.: Jede 10. und 11. Masche zusammehäkeln. (30FM)
19.Rd.: 1FM in jede Masche. (30FM)
20.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
21.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Kopf und Körper mit Füllwatte füllen.
22.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
23.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Für den Schwanz jetzt direkt in die nächste Masche 1KM und anschließend 5LM häkeln. In die zweite Masche von der Nadel 5FM häkeln. In die nächsten beiden Luftmaschen ebenfalls je 5FM häkeln. In die letzte Luftmasche eine KM häkeln. Die Arbeit mit einer KM in die nächste freie Masche von Runde 23 beenden. Den Faden lang abschneiden, durch die restlichen Maschen von Runde 23 ziehen und das Schwänzchen ein bisschen hinten am Körper fixieren.

Für das Ohr habe ich mit Nadel 6 und zwei Fäden (B+C) gleichzeitig gehäkelt.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (10FM)
3+4.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
5.Rd.: Die 4. und 5., sowie die 9. und 10. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
6.Rd.: Die 3. und 4., sowie die 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (6FM)
7.Rd.: Die 2. und 3., sowie die 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (4FM)
Noch 1LM häkeln, den Faden lang abschneiden, die Spitze vernähen und den Faden nach unten zur Kante durchfädeln.
Ein zweites Ohr häkeln und wie oben beschrieben häkeln, beide Ohren annähen und die Fäden vernähen.

Für die Schnauze doppeltem Faden der Wolle B 6LM anschlagen.
1.Rd.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 5FM häkeln. Nun die Arbeit etwas drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang wieder 5FM häkeln. (10FM)
2.Rd.: Die 1., 5., 6. und 10. Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: 1FM in jede Masche häkeln. (14FM)
Den Faden lang abschneiden und vorne annähen. Anschließend habe ich einen doppelten Faden vorne zwischen der Runde 2 und 3 angeschlungen und die Schnauze mit festen Maschen umhäkelt. Mit Schwarz zwei Nasenlöcher und ggf. einen Mund aufsticken.

Für das Bein habe ich mit Nadel 6 und mit zwei Fäden (B+C) gleichzeitig gehäkelt.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 4FM anschlingen. (4FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (8FM)
3+4.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
Den Faden lang abschneiden und das Bein leicht mit Füllwatte füllen. Noch drei weitere Beine häkeln und seitlich, unter dem Bauch annähen, so dass das Schwein steht.

Fertig ist ein großes Glücksschweinchen!

Grosses Gluecksschwein_schautmal_de_1
Ich habe noch ein Kleeblatt mit grüner Baumwolle der Stärke 2,5-3 und einer Nadel der Stärke 2,5 gehäkelt und aufgenäht. Meine Anleitung findet Ihr hier (klick).

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Dezember 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Schweine  sind zum Verkauf bestimmt.

Anleitung Applikation Schwein, Kleeblatt und Herz

Zum Jahreswechsel kann man nie genug Schweinchen häkeln. Dieses Mal habe ich eine Anleitung für eine Applikation für Euch. Da ich es auf mein neues Wunschglas kleben wollte, habe ich als Untergrund ein großes Kleeblatt gehäkelt.

Applikation_Kleeblatt_mit_Schwein_schautmal_de

Aufgeklebt auf ein altes Glas, mit einem Band und einer wunderbaren Wollknäuel-Kerze einer guten Freundin versehen ist mein persönliches Glückmomente-Glas für 2016 fertig. Wenn etwas Gutes 2016 geschieht, wird es aufgeschrieben und eingeworfen. Ich freue mich jetzt schon auf Silvester, wenn wir zusammen alle Zettelchen entfalten und 2016 Revue passieren lassen.

Applikation_Kleeblatt_mit_Schwein_auf_Glas_schautmal_de

Letztes Jahr habe ich  meine Gläser mit Glückspilzen versehen. Die Anleitung findet Ihr hier (klick).

Applikation Pilz_Blog

Die Schweinchen eigenen sich aber auch super für Neujahrs-Karten oder für kleine Glücksbilderrahmen.

Applikation Schwein_schautmal_de

Die Holzbuchstaben habe ich irgendwann mal zusammen mit Knöpfen gekauft. Wie Ihr die Herzchen häkelt, könnt Ihr unten nachlesen. Im Rahmen aus der Drogerie sieht es dann so aus:

Applikation Schwein_schautmal_de_2

Anleitung Schweinchen-Applikation

Länge: 4,5cm
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Aufwand: ca. 15min

Ich habe rosafarbene Baumwolle ein Gemisch aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5 und eine Häkelnadel der Stärke 2,5 verwendet. Es geht aber auch mit jeder anderen Wolle und passender Nadel. Die Augen und ggf. Nasenlöcher und Mund könnt Ihr mit einem schwarzen Faden später aufnähen. Natürlich könnt Ihr auch ein flaches Sicherheitsauge (3mm) oder ein Wackelauge verwenden.

Es wird in Spiralrunden gehäkelt.

1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (16FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (24FM)
4.Rd.: Nun nacheinander wie folgt die 24 Maschen behäkeln. Was in Klammern steht wird zusammen in EINE Masche gehäkelt:
2FM, (2hSt), 2St, (2St), 2hSt, (2FM), 2FM, (2FM), 2FM, (hSt+St), 2St, (hSt+FM), 2FM, 1KM. Nun 3LM anschlagen, in der 2.Masche von der Nadel beginnend die Luftmaschenkette wie folgt behäkeln: 1KM, (1FM+1hSt). Dort, wo eben die letzte KM dieser Runde war, noch eine weitere KM hineinhäkeln. In die letzten 3 Maschen je 1KM häkeln. (24 Maschen plus ein Schweineohr)
Applkation_Schweinchen_Anleitung_schautmal_de

5.Rd.: 4KM, nun 4LM anschlagen, in der 2.Masche von der Nadel beginnend die Luftmaschenkette wie folgt behäkeln: (3FM), (3FM), (3FM). Nun das Schweinchen an dem eben entstandenen Schwanz mit der rechten Hand festhalten. Mit der linken Hand das Ohr festhalten und eine 360-Grad-Drehung nach vorne ausführen (siehe Fotocollage). Jetzt liegt das Schweinchen wieder genauso vor Euch wie eben und Ihr häkelt einfach weiter wie gewohnt in die nächste Masche: 5KM (nacheinander!), 1LM, (2FM+1KM), 4KM, 1LM, 3hSt, 1LM, 4KM. Den Faden abschneiden und vernähen. Zum Annähen ggf. einen langen Faden hängen lassen.
Nun noch ein Auge anbringen und ggf. Nasenlöcher und Mund aufsticken. Nach Belieben mit einem Herzchen oder Kleeblatt verzieren.
Fertig ist ein kleines Glücksschweinchen!

Applikation Schwein_schautmal_de_3
Anleitung Herz-Applikation
Für das Herz mit beliebiger Wolle und passender Nadel einen FR anschlingen und wie folgt hineinhäkeln:
1hSt, 1St, 1hSt, 1KM, 1hSt, 1St, 1hSt, 1FM, 2LM, in die 2.LM von der Nadel 1KM, wieder in den FR 1FM und mit 1KM in das erste hSt schließen. Den Faden abschneiden und vernähen.

Anleitung Kleeblatt-Applikation

Durchmesser: ca. 8,5cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 20min

Ich habe mintgrüne Baumwolle der Nadelstärke 5 und eine Häkelnadel der Stärke 3,5 verwendet. Es geht aber auch mit jeder anderen Wolle und passender Nadel.
Die ersten 4 Runden wird in Spiralrunden gehäkelt. Danach wird mit einer KM geschlossen.

1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: 1KM in die erste Masche. Nun 4Mal hintereinander wie folgt häkeln: 7LM anschlagen und 1KM in die 6. Masche häkeln. (Ihr habt nun 4 Bögen.)
6.Rd.: In den ersten Bogen wie folgt hineinhäkeln (also quasi um die LM herum häkeln): 1FM, 1hSt, 1St, 3DSt, 1St, 1KM, 1St, 3DSt, 1St, 1hSt, 1FM. Nun in die KM der Vorrunde 1KM häkeln. (Wenn das zu eng ist, stecht dort einfach etwas tiefer ein!) Dies insgesamt 4Mal machen. (Ihr habt nun 4 herzförmige Kleeblätter.)

Applikation_Kleeblatt_schautmal_de

Für den Stengel nun direkt im Anschluss 11LM anschlagen und in der 3. Masche von der Nadel beginnend wie folgt häkeln: 4hSt, 4FM. Mit einer KM in die letzte KM von Runde 6 schließen.
Optional: Ich habe jetzt noch direkt den inneren Kreis, also die Runde 4 mit 24KM umhäkelt und dann noch den Stengel am äuseren Rand mit 8KM versehen.
Den Faden abschneiden und vernähen.
Fertig ist ein Kleeblatt!

Und ab damit zum Creadienstag.

Diese Anleitungen erschienen zuerst auf www.schautmal.de (Dezember 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Applikationen  sind zum Verkauf bestimmt.

Noch ein Glücksschwein

Schwein kann man nie genug haben!
Nach einer wunderbaren Videoanleitung von Vanessa alias MrsEmonessy ist dieser süße Anhänger entstanden.

Schweinchen_nach_MrsEmonessy_schautmal_de_1

Ich finde es immer super, ihrer Stimme beim Häkeln zuzuhören. Es entspannt mich irgendwie. 🙂 Ansonsten  bin ich eher ein Fan von schriftlichen Anleitugen. Da mache ich einfach weniger Fehler.

Schweinchen_nach_MrsEmonessy_schautmal_de_2

Oink, oink!

Gehäkelter Bagger

Was wünscht sich jeder kleine Junge zu Weihnachten? Einen Bagger!

Im Blog „Look at what I made“ von Dedri habe ich eine tolle englische Gratisanleitung für einen gehäkelten Bagger gefunden (klick hier). Natürlich musste ich ihn direkt in die Tat umsetzen.
Bagger_schautmal_de_3

Sofort wurden die ersten Bausteine abtransportiert. 😉

Bagger_schautmal_de_4

Bagger_schautmal_de_1

Bagger_schautmal_de_5

Mal sehen, ob er auf Dauer mit den blinkenden Plastikbaggern mithalten kann. 🙂 Mir gefällt er super: Er ist leise und obwohl es ein Bagger ist, kann man ihn knuddeln!

Bagger_schautmal_de_6

Fröhliche Weihnachten!

Weihnachtsgruesse_schautmal_de_2015

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein schönes Weihnachtsfest mit lustigen Stunden und vielleicht auch ein paar geselligen Minuten mit Eurer Häkelnadel :). Vielen herzlichen Dank für Euer Vertrauen in meine Anleitungen, Euer Feedback und die vielen tollen Fotos auf meiner Facebook-Seite.

Habt eine schöne Zeit, Eure Marie

Wimpel-Weihnachtskarte

Wie wäre es mal mit einer gehäkelten ‚Wimpel-Weihnachtskarte‘?

gehaekelte_Weihnachtskarte_schautmal_de_1
Einen Wimpel häkeln, hinten ein Stück Pappe anfädeln, ein bisschen Schleifenband durch die oberste Reihe ziehen. Fertig!  (Die Anleitung für den Wimpel ist aus der Simply Häkeln 06/2014.)

gehaekelte_Weihnachtskarte_schautmal_de_3

gehaekelte_Weihnachtskarte_schautmal_de_2

Anleitung Handytasche mit Kleeblatt

Ein Geschenk, das Ihr locker an einem Abend häkeln könnt, ist diese strapazierfähige Handytasche. Mit dem Kleeblatt ist sie auch ein schönes Mitbringsel zu Silvester oder am Neujahrstag.

Handytasche_Kleeblatt_schautmal_de_3Gluecksschweinchen_Klee_schautmal_de_4Ihr könnt natürlich auch ein Kleeblatt mit einem Kreuzstich einsticken!

Und dazu passend vielleicht ein kleines Schweinchen für den Schlüsselanhänger? Die Anleitung findet Ihr hier (klick).

Gluecksschweinchen_klein_schautmal_de_2

Viel Spaß beim Nachmachen, Eure Marie

Anleitung Handytasche mit Kleeblatt

Maße: ca. 13cm*9cm*1cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 1,5h

Ich habe Baumwolle der Stärke 4-5 in Türkisblau und einen kleinen Rest in Hellgrün, Lindgrün und Türkisgrün verwendet. Außerdem einen Holzknopf in Kleeblattform, eine Häkelnadel der Stärke 3,5, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.

Für den Boden mit Blau 19LM anschlagen und in Spiralrunden häkeln. (Falls Eure Handytasche andere Maße haben soll, könnt Ihr einfach mehr oder weniger LM anschlagen oder eine andere Nadelstärke benutzen.)
1.Rd.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 18FM häkeln. In die letzte Masche 1 weitere FM. Nun die Arbeit etwas drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang wieder 18FM häkeln. In die letzte FM noch 1 weitere FM. (38FM)
2.Rd.: Die 1., 18., 19., 20., 37. und 38. Masche verdoppeln. (44FM)
3.-27.Rd. (Das sind 25 Runden!): 1FM in jede Masche. (44FM)
28.Rd.: Zu Hellgrün wechseln und 1FM in jede Masche. (44FM)
29.Rd.: Zu Lindgrün wechseln und 1FM in jede Masche. (44FM)
30.Rd.: Zu Türkisgrün wechseln und 1FM in jede Masche. (44FM)
31.-33.Rd.: Zu Blau wechseln und 1FM in jede Masche. (44FM)
Den blauen Faden nicht abschneiden, die anderen Farben abschneiden und vernähen.

Ihr legt nun das Etui mit der Öffnung nach oben vor Euch hin und sucht an der oberen Kante (die näher zu Euch liegt) die Mitte. Von dieser „mittleren Masche“ geht Ihr nun 3FM nach rechts und schlingt dort mit Lindgrün einen Faden an. Jetzt wird die Lasche des Etuis in Reihen gehäkelt. Dabei wird nach jeder Reihe gewendet und jede neue Reihe beginnt mit einer WLM.
1.R.: 6FM an der Kante entlang häkeln. (6FM)
2.-8.R.: In jede Masche 1FM. (6FM)
Nach der 8. Reihe wenden, aber diesmal keine WLM häkeln.
4LM häkeln und 1KM in die erste Masche ganz links häkeln. So entsteht ein Loch für den Knopf. Bitte prüft nun und im folgenden Schritt, ob Euer Knopf durch diese Schlinge passt und das Etui (auch wenn ein Handy drin ist!) zusammenhält.
Wenden und in die LM-Kette von eben 6FM hineinhäkeln. (Falls der Knopf nicht passt, könnt Ihr auch mehr oder weniger FM an dieser Stelle häkeln.)
Ihr beendet die Arbeit nun mit einer KM in die letzte Masche der zweitletzten Reihe(diese liegt etwas tiefer).
Den grünen Faden abschneiden und vernähen.

Mit dem blauen Faden von oben habe ich jetzt noch rundherum um die Etui-Öffnung und die Lasche ca. 56KM gehäkelt. Den Faden abschneiden und vernähen.

Nun noch einen Knopf annähen (denkt daran, dass ein Handy ohne Spannung reinpassen sollte), fertig!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Dezember 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon  sind zum Verkauf bestimmt.

DIY Schneemannsuppe

Es gibt sie schon ein paar Jahre im WWW. Mir ist sie aber erst dieses Jahr begegnet: SCHNEEMANNSUPPE! Natürlich musste ich sie sofort nachmachen.

Schneemannsuppe_schautmal_de_2

Neben Badepralinen und Keksen ein süßes kleines Mitbringsel.
Ich habe ca. 4-5 Gramm Kakaopulver in ein Tütchen gefüllt und fest verschlossen. Zusammen mit ein paar kleinen Marshmallow (oder zurechtgeschnittenen großen) kommt es in ein anderes Tütchen. Dieses wird verschlossen und verziert. Anschließend mit Masking Tape eine kleine Zuckerstange (mit Ihr soll später umgerührt werden) ankleben und eine kurze Beschreibung hinzufügen. Fertig zum Verschenken!

Schneemannsuppe_schautmal_de_1