Eierkörbchen

Ehrlich gesagt wusste ich vor diesem Projekt gar nicht, was ein „Eierkorb“ ist. Aber die tolle Farbkombination in der Anleitung und die Nützlichkeit – vor allem im Hinblick auf Ostern – haben mich überzeugt.

Eierkorb_schautmal_de_1

Die Anleitung, ihr findet sie auf „Amicella.de“, wurde – zu meiner eigenen Überraschung – zu einer kleinen Herausforderung. Was ist ein Deckerl? Was ist ein Macherl? (Letzteres weiß ich bis jetzt nicht! :)) Zudem war mir die verwendete Wolle kein Begriff, also habe ich sie ergoogelt. Da ich aber diese spezielle „verstrickte“ Wolle nicht zur Hand hatte, musste ich mit Hilfe eines Gemischs aus Baumwolle und Polyacryl der Nadelstärke 7 (statt 5 – oweia!) improvisieren. Da aus der Anleitung nicht klar hervorgeht, wie genau man das „Deckerl“ häkelt, habe ich die Nadelstärke durch 6 ersetzt und einfach ein Quadrat gehäkelt. Das Zusammennähen, das leider nicht beschrieben wird, war aufgrund der Dichte des grauen Häkelstücks nicht ganz so einfach wie erhofft. Aber mit Geduld ist alles möglich!  (Unten findet Ihr ein paar Fotos, vielleicht helfen sie Euch.)

Eierkorb_schautmal_de_3

Dekoriert mit dem Hühnchen, das ich Euch gestern gezeigt habe, ein paar Eiern, Salz, Blumen und Servietten ein nützliches Ei – nzelstück!

Eierkorb_schautmal_de_4

Wie oben versprochen, hier ein paar Fotos meiner anstrengenden „Näharbeiten“. Natürlich ohne Gewähr! 🙂

 

 

Huhn

Für die Osterdeko fehlte mir definitiv ein Huhn – bei all den Hasen, Eiern, Lämmern und Enten! Schwupps: Ein bisschen Pastell und eine kostenfreie Anleitung von DROPS Design, schon fertig!

Huhn_schautmal_de

Streifen und Beinchen habe ich einfach weggelassen. 🙂 Mal sehen, ob sich zum Hühnchen auch noch ein Hahn gesellt.
Habt einen schönen Abend!

Anleitung Fidelino Hase

Vor einiger Zeit habe ich Euch eine kleine Sneak Preview auf Facebook gegeben. Mittlerweile ist der kleine Fidelino Hase vernäht und hat auch eine Freundin bekommen.

Fidelino_Hasenpaar_schautmal_de_1

Der Hase ist der erste Charakter einer kleinen Serie, die ich „Fidelino“ getauft habe. Lang und dünn und absolut liebenswert sollten sie sein. Alle Fidelinos werden diese Merkmale gemeinsam haben und – je nach Wolle und Nadel – zwischen 14 und 20cm lang sein.

Fidelino_Hase_schautmal_de_3

Die Blume, unter der der Kleine ein Päuschen einlegt, habe ich nach einer (Kauf-)Anleitung von „Häkeln mit Häkelkeks“ gearbeitet. Ich habe sie bei einem Wettbewerb gewonnen.

Fidelino_Hase_schautmal_de_2

Die Anleitung für die kleinen Eier findet Ihr gratis hier im schautmal.de-Blog (klick hier).

Fidelino_Hasenpaar_schautmal_de_2

Viel Spaß beim Nacharbeiten und Verschenken vom Fidelinohasen zum Osterfest, Eure Marie

Anleitung Fidelino Hase

Länge: ca. 18-20cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 1,5h

Ich habe Baumwolle der Stärke 3 in Braun (oder Beige) und Weiß, sowie eine Häkelnadel der Stärke 3, etwas Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel verwendet.

Folgende Abkürzungen habe ich verwendet:
LM – Luftmasche
FM – feste Masche

Alle Runden (Rd.) werden komplett in Spiralrunden gehäkelt.

Für das erste Bein mit Braun (Beige) wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (8FM)
3.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (10FM)
4.+5.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (10FM)
6.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
7.-18.Rd. (Das sind 12 Runden.): In jede Masche 1FM häkeln. (8FM)
Ich habe das Bein nicht gefüllt. Den Faden abschneiden.

Noch ein zweites Bein nach der obigen Anleitung häkeln. Dieses Mal den Faden nicht abschneiden.
19.Rd.: Direkt im Anschluss an das zweite Bein 2LM häkeln. Nun um das erste Bein herum 8FM arbeiten. In jede der Luftmaschen von gerade 1FM arbeiten. Nun um das zweite Bein herum 8FM arbeiten. (20FM)
20.-29.Rd. (Das sind 10 Runden.): In jede Masche 1FM häkeln. (20FM)
30.Rd.: Die 7. und 8., sowie die 17. und 18. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
31.Rd.: Die 6. und 7., sowie die 15. und 16. Masche zusammenhäkeln. (16FM)
32.Rd.: In jede Masche 1FM. (16FM)
Den Körper leicht mit Watte füllen, die Beine habe ich nicht gefüllt.
33.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
34.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (9FM)
Den Körper ggf. noch etwas mit Watte fülllen.
Den Faden lang abschneiden, mit ihm wird später der Kopf angenäht.

Für den Kopf mit Weiß wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: 1FM in jede Masche. (14FM)
Zu Braun (Beige) wechseln.
4.Rd.: Die 6., 7., 8. und 9. Masche verdoppeln. (18FM)
5.Rd.: Die 9. und 10. Masche verdoppeln. (20FM)
6.-8.Rd.: In jede Masche 1FM. (20FM)
9.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (16FM)
10.+11.Rd.: In jde Masche 1FM. (16FM)
Den Kopf gut mit Watte füllen.
12.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (8FM)
13.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (4FM)
Den Faden durch die übrigen 4 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.
Mit dem Faden vom Körper den Kopf annähen.

Für das Ohr wie folgt mit Braun (Beige) häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 4FM anschlingen. (4FM)
2.Rd.: Jede zweite Masche verdoppeln. (6FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (6FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (8FM)
5.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
6.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (10FM)
7.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (12FM)
8.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (10FM)
9.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
10.+11.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
12.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (6FM)
13.-17.Rd.: In jede Masche 1FM. (6FM)
Den Faden lang abschneiden und das Ohr oben an den Kopf nähen. Noch ein zweites Ohr arbeiten.

Fidelino_Hase_schautmal_de_1

Für den Arm mit Braun (Beige) wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede zweite Masche verdoppeln. (9FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (9FM)
4.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (6FM)
5.-15.Rd. (Das sind 11 Runden.): In jede Masche 1FM häkeln. (6FM)
Ich habe die Arme nicht gefüllt. Den Faden lang abschneiden und den Arm dicht unterhalb des Kopfes seitlich an den Körper nähen. Noch einen zweiten Arm arbeiten.

Für die Blume wie folgt mit Weiß häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 4FM anschlingen. (4FM)
2.Rd.: Jede zweite Masche verdoppeln. (6FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (6FM)
Den Faden abschneiden und die Blume hinten mittig an den Körper nähen.

Fertig ist der kleine Fidelino Hase!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Februar 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Hasen sind zum Verkauf bestimmt.

Tintenfisch Egon

Kennt Ihr schon das wunderbare Projekt „Kleine Tintenfische“? 

Tintenfisch_schautmal_de_2

Im Rahmen des Projekts werden kleine Tintenfische aus Baumwolle gehäkelt und an zu früh Geborene verteilt. Diese sollen durch die Tintenfische – laut Berichten- ruhiger werden und auch weniger an Schläuchen ziehen.

Tintenfisch_schautmal_de_1

Auf der Homepage findet Ihr eine kostenlose Häkelanleitung. Schaut doch mal vorbei (klick hier), vielleicht möchtet Ihr mitmachen.

Tintenfisch_schautmal_de_3

Ich habe meinen Tintenfisch EGON getauft und er ist für einen ganz besonderen Zwerg. <3

Anleitung Schnattertier

Ein kleines unbeholfenes Schnattertier hat gestern Abend das Licht der Welt erblickt.

Schnattertier_schautmal_de_2

Es ist noch ganz tapsig und fällt fast vorne über.

Schnattertier_schautmal_de_1

Da es nicht alleine stehen kann, könnt ihr ihm mit einem Stückchen Holz helfen oder es einfach als Osterdeko aufhängen.

Schnattergrüße 🙂 und viel Spaß beim Nachhäkeln, Eure Marie

Anleitung Schnattertier
Höhe: ca. 8cm
Schwierigkeitsgrad: mittel
Aufwand: ca. 1h

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 3-4 in Hellgelb und einen Rest Stickgarn in Dunkelgrün verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 3,5, eine stumpfe Nähnadel, Füllwatte und zwei schwarze Sicherheitsaugen der Größe 4mm. Zur Zierde etwas rosafarbenes Rouge, einen kleinen Holzknopf und violettes Schleifenband.
Da das Entchen von alleine nicht stehen kann, solltet Ihr es (z.B.) auf einem Stück Holz fixieren oder aufhängen.
Mit Hellgelb Kopf und Körper in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede zweite Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede dritte Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: Jede vierte Masche verdoppeln. (30FM)
6.-9.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (30FM)
10.Rd.: In die ersten 5 Maschen je 2Stb arbeiten, in jede weitere 1FM. (35 Maschen)
11.Rd.: In die ersten 10 Maschen je 1Stb häkeln, in jede weitere 1FM. (35 Maschen)
12.Rd.: In dieser Runde nur in das vordere (!) Maschenglied einstechen und wie folgt häkeln: 3FM, 2FM zusammenhäkeln, 2FM zusammenhäkeln, 28FM. (33FM)

Die Sicherheitsaugen in Höhe von Runde 8 und 9 mit 1FM Abstand mittig über dem Schnabel platzieren.

Schnattertier_schautmal_de_3

13.Rd.: In dieser Runde nur in das hintere (!) Maschenglied der Runde 11 (!!) einstechen und wie folgt häkeln: 5 Mal nacheinander zwei Maschen zusammenhäkeln, 25FM. (30FM)
14.Rd.: Nun wieder normal in beide Maschenglieder einstedchen und jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
15.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
16.Rd.: In jede Masche 1FM. (18FM)
17.Rd.: Die 3. 6., 9., 12., 13., 14., 15. und 16. Masche verdoppeln. (26FM)
18.Rd.: Die 4., 8., 12., 15., 17., 19., 21. und 23. Masche verdoppeln. (34FM)
19.Rd.: Die 22. und 27. Masche verdoppeln. (36FM)
20.Rd.: In jede Masche 1FM. (36FM)
21.Rd.: Die 4.+5., sowie die 11.+12. zusammenhäkeln und die 27. Masche verdoppeln. (35FM)
22.Rd.: Die 4.+5., sowie die 9.+10., 14.+15. und 19.+20. zusammenhäkeln. Die 25. und 26. Masche verdoppeln. Die 34.+35. Masche zusammenhäkeln. (32FM)
23.Rd.: Jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (28FM)
24.Rd.: In jede Masche 1FM. (28FM)
25.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (21FM)
Mit Füllwatte füllen.
26.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (14FM)
25.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln bis nur noch drei Maschen übrig sind.
Den Faden abschneiden, durch die übrigen 3 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

Für den Schnabel die Ente so halten, dass ihr Kopf zu Dir zeigt und die freien Maschen von Runde 12 „orten“. An der Masche rechts anschlingen, diese aber nicht behäkeln. In die folgenden beiden Maschen je 1FM, in die nächste Masche 2FM, in die nächsten beiden Maschen je 1FM und in die nächste 1KM häkeln. (6FM+1KM)
Die Arbeit wenden (aber ohne WLM!), die KM von eben überspringen und in die nächste Masche 1FM häkeln. Die nächsten beiden FM zusammenhäkeln. Auch die nächsten beiden Maschen zusammenhäkeln, 1FM, 1KM.
Wieder ohne LM wenden und die KM überspringen. 2 Mal zwei Maschen zusammenhäkeln, 1KM. Den Faden abschneiden und vernähen.

Für den linken Flügel mit Hellgelb einen Fadenring anschlingen und wie folgt hineinhäkeln: 6FM, 1hSt, 1St. Den Ring nicht (!) zuziehen, sondern als eine Art Halbkreis lassen und an der linken Seite des Körpers, mit der geraden Seite nach oben, annähen.
Für den rechten Flügel mit Hellgelb einen Fadenring anschlingen und wie folgt hineinhäkeln: 1St, 1hSt, 6FM. Den Ring nicht (!) zuziehen, sondern als eine Art Halbkreis lassen und an der rechten Seite des Körpers, mit der geraden Seite nach oben, annähen.

Schnattertier_schautmal_de_4

Nach Herzenslust verzieren. Ich habe neben den Augen und am Schnabel etwas Rouge aufgetragen und am Kopf einen Knopf angenäht. In den Entenkörper habe ich etwas Gras eingestickt und dem Entchen am Ende ein Schleifchen umgebunden und es auf einen großen Holzknopf genäht, damit es stehen kann.

Fertig ist eine kleines Schnattertier!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Februar 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Schnattertiere sind zum Verkauf bestimmt.

Schlenkerhase

Dieses Langohr schlenkert fröhlich durch den Tag.
Aus heller Baumwolle mit Nadel 3,5 gehäkelt und einer Schnauze aus weicher Merinowolle muss man ihn einfach liebhaben.

Schlenkerhase_Nicis_Welt_schautmal__de_2

Entstanden ist er nach Anleitung aus einem CAL von Nici’s Häkelwelt (ihr findet sie bei FB).
Schlenkerhase_Nicis_Welt_schautmal__de_1

Er trägt sein Herz auf Händen. Kein Wunder, dass sich die kleine schautmal.de-Hasendame direkt verliebt hat:

Schlenkerhase_Nicis_Welt_schautmal__de_3

Unter uns: Manchmal tanzt sie ihm aber auch auf dem Kopf herum. Dann ist es höchste Zeit für ein Päuschen!

Schlenkerhase_Nicis_Welt_schautmal__de_4

Habt einen schönen (Crea)-Dienstag!

Anleitung Tierische Broschen

Schafbrosche_schautmal_de_2

Ein kleines Projekt zwischendurch? Wie wäre es mit einer tierischen Brosche zum Anstecken?!

Schafbrosche_schautmal_de_4

Schnell aus ein paar Wollresten gezaubert, ein echter Hin- und Zurückgucker! 😀

Wer keine Fantasie-Schafe mag :), kann auch einen kleinen Bärenkönig häkeln:

Baerenkoenigbrosche_schautmal_de_3

Und so geht’s! Viel Spaß mit der Anleitung und einen schönen Abend, Eure Marie

Baerenkoenigbrosche_schautmal_de_1

Anleitung Tierische Brosche

Durchmesser: ca. 6cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 1-1,5h

Die Hauptangaben beziehen sich auf das Schaf, die Angaben in Klammern auf den Bärenkönig.

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 2,5-3,5 in Hellbraun (Beige) und einen Rest in Braun (Blau), sowie und Rest türkisfarbene (braune) Kuschelwolle (Merinowolle) der Stärke 4 verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 2,5, eine stumpfe Nähnadel, etwas Füllwatte, eine Broschennadel und zwei schwarze Sicherheitsaugen der Größe 5 (7) mm. Zur Zierde etwas rosafarbenes Rouge und einen kleinen Knopf (in Form einer Krone).

Mit Hellbraun in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede zweite Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede dritte Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: Jede vierte Masche verdoppeln. (30FM)
6.Rd.: Jede fünfte Masche verdoppeln. (36FM)
7.-11.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (36FM)
Den Faden nicht abschneiden, zur Kuschelwolle wechseln und den alten Faden einfach hängen lassen (siehe Foto).

Mit der Kuschelwolle nun wie folgt weiterhäkeln:
12.Rd.: In dieser Runde nur in das vordere (!) Maschenglied einstechen und jede 12. Masche verdoppeln. (39FM)
13. Rd.: Wieder normal in die ganze Masche einstechen und jede 3. Masche verdoppeln. (52FM) (siehe Foto)
14.Rd.: In dieser Runde nur in das vordere (!) Maschenglied einstechen und in die 1. Masche (1hSt und 1Stb) häkeln. In die nächste Masche 2DStb und in die nächste (1Stb und 1hSt) häkeln. In die nächsten 10 Masche je 1KM häkeln. In die folgende Masche (1hSt und 1Stb), in die nächste 2DStb und in die nächste (1Stb und 1hSt) häkeln. Noch 1KM in die folgde Masche häkeln. Den Faden abschneiden und vernähen, die restlichen Maschen bleiben also einfach „unbehäkelt“. (33 Maschen)

Die Sicherheitsaugen anbringen.

Nun den hellbraunen Faden von Runde 11, den wir haben hängen lassen, wieder aufgreifen und an einer der freien (hellen) hinteren Maschenglieder von Runde 11 anschlingen.
12a.Rd.: In dieser Runde nur in die freien hinteren Maschenglieder einstechen und jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (30FM)
13a.Rd.: Wieder normal in die ganze Masche einstechen. Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
14a.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM) (siehe Foto)
Nun mit Füllwatte füllen. „Nach hinten“ – zum Tragenden hin- soll die Brosche flach anliegen, also nicht zu viel Watte nehmen!
15.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
16.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

Mit der Kuschelwolle oder nach belieben eine Schnauze aufsticken. Ich habe noch mit schwarzem Garn zwei kleine Striche an den Seiten der Augen (oberhalb der Augen) aufgestickt und mit Rouge etwas Farbe auf die Wangen aufgetragen.

Schafbrosche_schautmal_de_1

Für die Fliege mit Braun 6LM anschlagen und in Reihen mit Wendeluftmaschen arbeiten. Nach jeder Reihe wenden.
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend in jede Masche 1FM häkeln. (5FM)
2.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln. (3FM)
3.R.: Die ersten beiden Maschen zusammenhäkeln. (2FM)
4.Rd.: In jede Masche 1FM. (2FM)
5.Rd.: Die erste Masche verdoppeln. (3FM)
6. Rd.: Die erste Masche verdoppeln. (5FM)
Direkt im Anschluß das Häkelstück mit festen Maschen umhäkeln, dabei in jede der 4 Ecken (1FM + 1LM + 1FM) häkeln. Den Faden lang abschneiden, zur Mitte der Fliege führen und diese in der Mitte umwickeln, so dass sie sich etwas wellt und verknoten. Einen Knopf annähen.
Die Fliege unterhalb des Tierkopfes annähen.
Auf der Rückseite eine Broschennadel annähen. Damit sie besser hält, nähe ich nicht nur durch die Ösen der Brosche, sondern auch mehrfach um sie herum.

Schafbrosche_schautmal_de_3

Fertig ist eine kleine tierische Anstecknadel!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Februar 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Broschen sind zum Verkauf bestimmt.

Entenschlüsselanhänger

Diese vier kleinen Entchen sind ein Geschenk für vier gaaaanz liebe Damen.

Entenschluesselanhaenger_schautmal_de_1

Gehäkelt nach einer tollen, sehr verständlichen und kostenfreien Anleitung von Vanessa alias „MrsEmonessy“.  Auch für Ostern sind sie eine schöne kleine Geschenkidee, die schnell zu verwirklichen ist.

Entenschluesselanhaenger_schautmal_de_2

Versehen mit Schleifchen, Anhängern und Schlüsselring werden die Entchen zu kleinen Begleiter für unterwegs. Je nach Wolle und Nadelstärke haben sie eine individuelle Größe.

Entenschluesselanhaenger_schautmal_de_3

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, Eure Marie

Anleitung Kleines Utensilo

Passend zur Kinderschürze (hier geht es zum Blogbeitrag) habe ich aus der übriggebliebenen Wolle ein kleines Utensilo gehäkelt.

Serviettenkoerbchen_schautmal_de_3

Es eignet sich aufgrund seiner Größe hervorragend als kleines Serviettenkörbchen für die Puppeküche oder als Osternest :).

Kinderschuerze_gruen_weiss_schautmal_de_4

Aber auch Schmuck, Notizzettel oder anderer „Kram“ finden darin ihren Platz.

Viel Spaß beim Nachmachen, Eure Marie

Anleitung Serviettenkörbchen für die Puppenküche

Durchmesser des Bodens: ca. 8cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 30min

Ich habe mit einem Rest Wolle der Stärke 5-7 aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl in Weiß und Grün und Nadel 6 gehäkelt. Außerdem braucht Ihr eine Nähnadel und ggf. zur Zierde einen Knopf.

Zunächst mit Weiß in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (36FM)
7.Rd.: In dieser Runde nur in das hintere Maschenglied arbeiten und in jede Masche 1FM häkeln. (36FM)
8.Rd.-13.Rd.: Ab jetzt wieder in beide Maschenglieder einstechen und in jede Masche 1FM häkeln. (36FM)
Zu Grün wechseln.
14.+15.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (36FM)
Mit einer KM in die 1.FM schließen.

 
Serviettenkoerbchen_schautmal_de_2
Ab jetzt häkeln wir für den Umschlag in die andere Richtung! Die Arbeit also bitte wenden.
Die nächsten 3 Runden beginnen alle mit 1LM und enden mit einer KM in die 1.FM:
16.-18.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln.
Den Faden abschneiden und vernähen. Die Runden 16 bis 18 umstülpen/umklappen, so dass der Rand entsteht.
Oben entlang der Kante (zwischen Runde 15 und 16) habe ich noch 36 Kettmaschen herausgearbeitet. Den Faden abschneiden und vernähen. Nach Belieben einen Knopf an den Rand nähen.

Fertig ist ein kleines Körbchen für Servietten für die Puppenküche oder den Kaufladen! (Die Servietten habe ich einfach passend zugeschnitten.) Natürlich könnt Ihr auch Schmuck oder Ostereier darin verstauen.

Serviettenkoerbchen_schautmal_de_1

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Februar 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Körbchen sind zum Verkauf bestimmt.

Niedliche Kinderschürze

Gefühlt hat jedes Kind zwischen 2 und 5 Jahren in unserem Freundeskreis eine Spiel- oder Puppenküche. Der ideale Zeitpunkt, um eine Schürze zu häkeln.

Kinderschuerze_gruen_weiss_schautmal_de_2

Die Anleitung findet Ihr im Buch „Spiel mit meiner Häkelküche“ von Lucia. Im Buch gibt es zwei Varianten. Ich habe  die Anleitung für die große Schürze genommen, aber die Borde der kleinen Schürze drangehäkelt. Die andere war mir etwas zu „rüschig“. 🙂

Kinderschuerze_gruen_weiss_schautmal_de_1

Dank einem recht dicken Gemisch aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl ist die Schürze, gehäkelt mit Nadel 6, schön fest. Die große pinke Blume habe ich aus Baumwolle frei aus dem Kopf gehäkelt.

Kinderschuerze_gruen_weiss_schautmal_de_3

Aus den Resten der dicken Wolle habe ich ein kleines Utensilo gehäkelt. Ideal als Serviettenkörbchen für die Puppenkaffetafel zu nutzen. (Natürlich darf Mama darin aber auch Schmuck oder Notizzettel aufbewaren! 🙂 )Die Anleitung schreibe ich Euch gerne auf. Ihr findet sie hier (klick).

Kinderschuerze_gruen_weiss_schautmal_de_4

Nun freue ich  mich aber aufs Verschenken – das ist das Zweitbeste an der ganzen Häkelei! 🙂