Gehäkelte Geschenkbeutel

Fertig sind zwei kleine Weihnachtsbeutel für ein selbstgemachtes Geschenk. Es hat richtig Spaß gemacht, mal wieder ein Muster zu häkeln.

Die Anleitung und die Muster findet Ihr bei Little Doolally (klick hier). Geht super schnell und recht einfach. Mal gucken, ob ich ein Paar Socken im Beutelchen verschenken werden. Prima auch für Schmuck. Auch wenn man ihn sich selber schenkt. 😀

Habt einen schönen Tag, ich sende noch viele Grüße zum Creadienstag, Eure Marie

Gestrickte Kindersocken

Auch der Kleinste soll warme Füße haben.
Gestrickt aus flauschiger, dicker, aber ganz weicher Schurwolle.

Maßgeschneidert, ohne Anleitung. Ein Glück, dass er sich zu ständiger Anprobe hat breitschlagen lassen. Ich gestehe, ein bisschen Bestechung war dabei. 😉 Dafür sitzen sie nun einmalig. Habt einen schönen Wochenstart, Eure Marie

Zuckerstangen-Weihnachts-Schnee-Socken

Meine Weihnachtssocken sind fertig. Mit Zuckerstangenbündchen und ganz vielen Schneeflocken. Hört Ihr sie rieseln?

Die Grundanleitung sind die Soxx No. 5 aus dem Sockenbuch von Stine und Stitch. Schon erstaunlich, wie anders sie aussehen, wenn man die Farben verändert. Ach, ich freu‘ mich auf die Weihnachtszeit.
Macht’s Euch gemütlich, Eure Marie

Gehäkelte Elche im Wald

Zur Deko brauche ich für meinen dicken Ast am Fenster zahlreiche Kleinigkeiten.
Ganz schlicht kommen die kleinen Schneebäume und Elche daher.

Die Anleitung für die Bäumchen findet Ihr im Häkelbuch „Kitsch, ach was“. Die Elche wurden von Mrs. Emonessy entworfen. Das Video findet Ihr gratis online.

Gehäkelt habe ich mit Baumwolle und Nadel 3. Natürlich ist das Elch-Männchen nicht lange allein geblieben. Die Anleitung hat Suchpotential. <3

Habt einen schönen Abend, Eure Marie

 

Anleitung für gehäkelte Anhänger in Hausform

Guten Abend zusammen, heute habe ich zwei kleine rucki-zucki-Anleitungen für Euch.
Diese kleinen Häuschen lassen sich schnell nachhäkeln. Ihr könnt Sie zum Beispiel an ein Geschenk oder den Weihnachtsbaum hängen. Bestickt mit Zahlen eignet sich das kleine Haus auch als Anhänger für einen Adventskalender.

Wichtig ist, dass Ihr die Häkelnadel recht knapp zur Wolle wählt, damit schön fest gehäkelt werden kann. Sollten sich die Häuschen bei weicher Wolle an den Ecken wellen, so könnt Ihr sie vorsichtig bügeln oder mit Sprühstärke versehen.

Und nun viel Spaß beim Häkeln, Eure Marie

Anleitung Hausanhänger

Ich habe mit Nadel 4 (3,5) und weißer Baumwolle der Stärke 4 (grauer Merinowolle der Stärke 3-4) gehäkelt. Es sollte auf jeden Fall schön fest gehäkelt werden. Außerdem braucht Ihr eine Schere, eine stumpfe Nähnadel und nach Geschmack Kordeln/Fäden zum Aufhängen, sowie Knöpfe oder Schleifchen zur Zierde.

Folgende Abkürzungen habe ich verwendet:
R. – Reihe
LM – Luftmasche
FM – feste Masche
KM – Kettmasche
hSt – halbes Stäbchen
Stb – ganzes Stäbchen
doSt – Doppelstäbchen

An der Unterkante beginnen und in Reihen häkeln. Nach jeder Reihe wenden und die nächste Reihe mit einer Wendeluftmasche beginnen.

Für das kleine Haus:
1.R.: 10LM häkeln. (Die 10. Masche ist die Wendeluftmasche.)
2.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnen und in jede Masche 1FM häkeln. (9FM)
3.-8.R. (Das sind 6 Reihen.): In jede Masche 1FM häkeln. (9FM)

Nun beginnt auch schon das Dach:
9.R.: Nacheinander wie folgt häkeln: 1KM, 1FM, 1hSt, 1Stb. In die nächste Masche (1Stb+1doStb+1Stb), nun weiter 1Stb, 1hSt, 1FM, 1KM. (11Maschen)
10.R.: Nacheinander wie folgt häkeln: 1KM, 1FM, 1hSt, 1Stb, 1Stb. In die nächste Masche 3doStb, nun weiter 1Stb, 1Stb, 1hSt, 1FM, 1KM. (13Maschen)
Die Arbeit in der Hand leicht drehen und an der Hauswand hinunter am Rand 7FM heraushäkeln. An der Ecke angekommen, in diese 2FM häkeln. Nun an der Anfangsluftmaschenkette entlang 7FM häkeln. Auch in die nächste Ecke 2FM häkeln. Wieder leicht drehen und an der anderen Hauswand 7FM heraus häkeln. (7+2+7+2+7FM)

Nun am Dach hinauf 4FM häkeln.
Jetzt häkeln wir den Schornstein in Reihen direkt an:
1LM, wenden, in die letzte feste Masche von eben 1FM häkeln.
1LM, wenden, in die feste Masche 1FM häkeln.
Nun am Schornsteinrand hinunter 2FM häkeln. Zum FIxieren machen wir nun 1KM in die letzte der schon gehäkelten 4FM am Rand des Daches.
Nun sollten es noch 2FM am Dach sein bis Ihr an der Spitze angekommen seid. In die Masche an der Spitze 3hSt häkeln und an der anderen Seite des Daches 6FM hinunter. Mit einer KM in die nächste Masche wird die Arbeit beendet. Den Faden abschneiden und vernähen.

Für das große Haus:
1.R.: 12LM häkeln. (Die 12. Masche ist die Wendeluftmasche.)
2.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnen und in jede Masche 1FM häkeln. (11FM)
3.-10.R. (Das sind 8 Reihen.): In jede Masche 1FM häkeln. (11FM)

Nun beginnt auch schon das Dach:
9.R.: Nacheinander wie folgt häkeln: 1KM, 1FM, 1hSt, 1Stb, 1Stb. In die nächste Masche (1Stb+1doStb+1Stb), nun weiter 1Stb, 1Stb, 1hSt, 1FM, 1KM. (13Maschen)
10.R.: Nacheinander wie folgt häkeln: 1KM, 1FM, 1hSt, 1Stb, 1Stb, 1Stb. In die nächste Masche 3doStb, nun weiter 1Stb, 1Stb, 1Stb, 1hSt, 1FM, 1KM. (15Maschen)
Die Arbeit in der Hand leicht drehen und an der Hauswand hinunter am Rand 9FM heraushäkeln. An der Ecke angekommen, in diese 2FM häkeln. Nun an der Anfangsluftmaschenkette entlang 9FM häkeln. Auch in die nächste Ecke 2FM häkeln. Wieder leicht drehen und an der anderen Hauswand 9FM heraus häkeln. (9+2+9+2+9FM)

Nun am Dach hinauf 5FM häkeln.
Jetzt häkeln wir den Schornstein in Reihen direkt an:
1LM, wenden, in die letzten 2 feste Maschen von eben jeweils 1FM häkeln.
1LM, wenden, in die zwei festen Maschen je 1FM häkeln.
Nun am Schornsteinrand hinunter 2FM häkeln. Zum FIxieren machen wir nun 1KM in die letzte der schon gehäkelten 5FM am Rand des Daches.
Nun sollten es noch 2FM am Dach sein bis Ihr an der Spitze angekommen seid. In die Masche an der Spitze 3hSt häkeln und an der anderen Seite des Daches 6FM hinunter. Mit einer KM in die nächste Masche wird die Arbeit beendet. Den Faden abschneiden und vernähen.

Nach Herzenslust verzieren. Zum Beispiel mit Knöpfen oder Schleifchen oder kleinen Knötchenstichen. Durch Farbwechsel innerhalb der Häkelarbeit könnt Ihr auch Fenster andeuten oder etwas aufsticken. Versehen mit einer Kordel oder Seideband ein schöner Anhänger für ein Geschenk.

Fertig sind zwei kleine Hausanhänger.

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (November 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Häuschen sind zum Verkauf bestimmt.

 

Gehäkelte Sternenornamente

Wolligweiche Weihnachtssterne. Versehen mit kleinen Holzknöpfen. ♥
Gehäkelt nach kostenloser englischer Anleitung von 1dogwoof . Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche Farbe mir am besten gefällt. Einige werden an den Tannenbaum gehängt, andere werden zu Geschenkanhängern.

Gehäkelter kleiner Wichtel

Inspiriert von Littlesparrowcrafts auf Instagram habe ich einen kleinen Wichtel gehäkelt.

Bei Armen und Beinen hatte ich Unterstützung von einer Strickliesel. Genauer gesagt von einem kleinen Racker, der ganz eifrig für mich an der Liesel gedreht hat. Sehr praktisch, wenn man Hobby und Kind so gut vereinen kann. 🙂
Habt einen schönen Abend, Eure Marie

 

Gratis Anleitung Christbaumanhänger Eisbär

Guten Abend zusammen, heute lade ich Euch wieder ein, mit mir zu häkeln. Nach den schlichten Schneemännern vom letzten Jahr (klick hier) habe ich nun in derselben Größe und Form einen kleinen Eisbären für Euch. Allerdings hab ich extra flauschige Wolle genommen. Sie macht den Bären einfach noch kuscheliger.

Er macht sich gut als Anhänger für den Weihnachtsbaum oder auch als Geschenkanhänger. Viel Spaß beim Häkeln, Eure Marie

Anleitung Eisbär-Anhänger

Höhe: ca. 9cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 1-2h

Ich habe Baumwolle/Acryl der Nadelstärke 3-3,5 Weollweiß und Türkisblau, sowie schwarzes Stickgarn zum Besticken verwenden. Eine Häkelnadel der Stärke 3,5, Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel. Zum Verzieren ein Schleifenband und zum Aufhängen ein Stück Schnur.

1.Rd.: Für den Körper mit Wollweiß 11LM anschlingen und in der 2. Masche von der Nadel beginnend in jede LM 1FM häkeln. Nun die Arbeit drehen und an der anderen Seite der Luftmaschenkette ebenfalls 10FM häkeln.(20FM)
Nun in Spiralrunden häkeln.
2.Rd.: Die 1., 10., 11. und 20. Masche verdoppeln. (24FM)
3.Rd.: Die 1., 3., 10., 12., 14. und 23. Masche verdoppeln. (30FM)
4.-8.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (30FM)
Zu Türkis wechseln:
9.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (30FM)
10.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (25FM)
11.-14.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (25FM)
15.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (20FM)
16.: In jede Masche 1FM häkeln. (20FM)
Zu Wollweiß wechseln:
17.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (20FM)
18.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (40FM)
19.+20.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (40FM)
21.Rd.: Jede 9. und 10. Masche zusammenhäkeln. (36FM)
22.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (36FM)
23.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (30FM)
24.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (30FM)
25.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
Füllen.
26.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
27.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
28.Rd.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden lang abschneiden, durch alle 6 Maschen ziehen, festziehen und vernähen.

Für die Ohren zweimal mit Wollweiß wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen FR mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.+4.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
Einen langen Faden zum Annähen stehen lassen. Die Ohren flachdrücken und über die Runden 25-27 seitlich an den Kopf nähen.

Für die Schnauze mit Wollweiß wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen FR mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Die 1., 4., 5. und 8. Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Die 1., 2., 6., 7., 8. und 12. Masche verdoppeln. (18M)
Einen langen Faden zum Annähen stehen lassen. Die Schnauze an die Runden 18 – 22 vom Kopf nähen und im letzten Moment noch etwas Watte hineinstopfen.
Mit dünnem Garn in Schwarz eine Nase über die oberen drei Runden der Schnauze und ggf. einen Mund aufsticken. Über die Runde 24 mit 5 Maschen Abstand zwei Augen aufsticken.

Für den Schwanz mit Wollweiß wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen FR mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (6M)
An die Runden 7+ 8 vom Körper (hinten mittig) nähen.

Zum Schluß habe ich mit Wollweiß ein Schneeflocke aufgestickt und dem Bären eine Schleife um den Hals gebunden. Oben habe ich ein Stück Schnur zum Aufhängen angeknotet.

Fertig ist ein kleiner Eisbär.

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (November 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Bären sind zum Verkauf bestimmt.