Anleitung Applikation Schwein, Kleeblatt und Herz

Zum Jahreswechsel kann man nie genug Schweinchen häkeln. Dieses Mal habe ich eine Anleitung für eine Applikation für Euch. Da ich es auf mein neues Wunschglas kleben wollte, habe ich als Untergrund ein großes Kleeblatt gehäkelt.

Applikation_Kleeblatt_mit_Schwein_schautmal_de

Aufgeklebt auf ein altes Glas, mit einem Band und einer wunderbaren Wollknäuel-Kerze einer guten Freundin versehen ist mein persönliches Glückmomente-Glas für 2016 fertig. Wenn etwas Gutes 2016 geschieht, wird es aufgeschrieben und eingeworfen. Ich freue mich jetzt schon auf Silvester, wenn wir zusammen alle Zettelchen entfalten und 2016 Revue passieren lassen.

Applikation_Kleeblatt_mit_Schwein_auf_Glas_schautmal_de

Letztes Jahr habe ich  meine Gläser mit Glückspilzen versehen. Die Anleitung findet Ihr hier (klick).

Applikation Pilz_Blog

Die Schweinchen eigenen sich aber auch super für Neujahrs-Karten oder für kleine Glücksbilderrahmen.

Applikation Schwein_schautmal_de

Die Holzbuchstaben habe ich irgendwann mal zusammen mit Knöpfen gekauft. Wie Ihr die Herzchen häkelt, könnt Ihr unten nachlesen. Im Rahmen aus der Drogerie sieht es dann so aus:

Applikation Schwein_schautmal_de_2

Anleitung Schweinchen-Applikation

Länge: 4,5cm
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Aufwand: ca. 15min

Ich habe rosafarbene Baumwolle ein Gemisch aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5 und eine Häkelnadel der Stärke 2,5 verwendet. Es geht aber auch mit jeder anderen Wolle und passender Nadel. Die Augen und ggf. Nasenlöcher und Mund könnt Ihr mit einem schwarzen Faden später aufnähen. Natürlich könnt Ihr auch ein flaches Sicherheitsauge (3mm) oder ein Wackelauge verwenden.

Es wird in Spiralrunden gehäkelt.

1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (16FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (24FM)
4.Rd.: Nun nacheinander wie folgt die 24 Maschen behäkeln. Was in Klammern steht wird zusammen in EINE Masche gehäkelt:
2FM, (2hSt), 2St, (2St), 2hSt, (2FM), 2FM, (2FM), 2FM, (hSt+St), 2St, (hSt+FM), 2FM, 1KM. Nun 3LM anschlagen, in der 2.Masche von der Nadel beginnend die Luftmaschenkette wie folgt behäkeln: 1KM, (1FM+1hSt). Dort, wo eben die letzte KM dieser Runde war, noch eine weitere KM hineinhäkeln. In die letzten 3 Maschen je 1KM häkeln. (24 Maschen plus ein Schweineohr)
Applkation_Schweinchen_Anleitung_schautmal_de

5.Rd.: 4KM, nun 4LM anschlagen, in der 2.Masche von der Nadel beginnend die Luftmaschenkette wie folgt behäkeln: (3FM), (3FM), (3FM). Nun das Schweinchen an dem eben entstandenen Schwanz mit der rechten Hand festhalten. Mit der linken Hand das Ohr festhalten und eine 360-Grad-Drehung nach vorne ausführen (siehe Fotocollage). Jetzt liegt das Schweinchen wieder genauso vor Euch wie eben und Ihr häkelt einfach weiter wie gewohnt in die nächste Masche: 5KM (nacheinander!), 1LM, (2FM+1KM), 4KM, 1LM, 3hSt, 1LM, 4KM. Den Faden abschneiden und vernähen. Zum Annähen ggf. einen langen Faden hängen lassen.
Nun noch ein Auge anbringen und ggf. Nasenlöcher und Mund aufsticken. Nach Belieben mit einem Herzchen oder Kleeblatt verzieren.
Fertig ist ein kleines Glücksschweinchen!

Applikation Schwein_schautmal_de_3
Anleitung Herz-Applikation
Für das Herz mit beliebiger Wolle und passender Nadel einen FR anschlingen und wie folgt hineinhäkeln:
1hSt, 1St, 1hSt, 1KM, 1hSt, 1St, 1hSt, 1FM, 2LM, in die 2.LM von der Nadel 1KM, wieder in den FR 1FM und mit 1KM in das erste hSt schließen. Den Faden abschneiden und vernähen.

Anleitung Kleeblatt-Applikation

Durchmesser: ca. 8,5cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 20min

Ich habe mintgrüne Baumwolle der Nadelstärke 5 und eine Häkelnadel der Stärke 3,5 verwendet. Es geht aber auch mit jeder anderen Wolle und passender Nadel.
Die ersten 4 Runden wird in Spiralrunden gehäkelt. Danach wird mit einer KM geschlossen.

1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: 1KM in die erste Masche. Nun 4Mal hintereinander wie folgt häkeln: 7LM anschlagen und 1KM in die 6. Masche häkeln. (Ihr habt nun 4 Bögen.)
6.Rd.: In den ersten Bogen wie folgt hineinhäkeln (also quasi um die LM herum häkeln): 1FM, 1hSt, 1St, 3DSt, 1St, 1KM, 1St, 3DSt, 1St, 1hSt, 1FM. Nun in die KM der Vorrunde 1KM häkeln. (Wenn das zu eng ist, stecht dort einfach etwas tiefer ein!) Dies insgesamt 4Mal machen. (Ihr habt nun 4 herzförmige Kleeblätter.)

Applikation_Kleeblatt_schautmal_de

Für den Stengel nun direkt im Anschluss 11LM anschlagen und in der 3. Masche von der Nadel beginnend wie folgt häkeln: 4hSt, 4FM. Mit einer KM in die letzte KM von Runde 6 schließen.
Optional: Ich habe jetzt noch direkt den inneren Kreis, also die Runde 4 mit 24KM umhäkelt und dann noch den Stengel am äuseren Rand mit 8KM versehen.
Den Faden abschneiden und vernähen.
Fertig ist ein Kleeblatt!

Und ab damit zum Creadienstag.

Diese Anleitungen erschienen zuerst auf www.schautmal.de (Dezember 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Applikationen  sind zum Verkauf bestimmt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.