Anleitung Dreiecks-Girlande

Bringt mehr Farbe in diesen grauen Februar-Beginn!
Beim Häkeln dieser Wimpelkette kommt mit den richtigen Farben auf jeden Fall viel Freude auf.

Dreiecksgirlande_schautmal_de_4

Ebenso beim Basteln der Quasten, das ich Euch unten in einem kleinen Fototutorial zeige.

Dreiecksgirlande_schautmal_de_6

Super für die 5. Jahreszeit und für den Frühling. Viel Spaß beim Nachhäkeln, Eure Marie

Anleitung Dreiecks-Girlande
Maße (jedes Wimpels): ca. 8cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: von der Länge der Wimpel abhängig

Ich habe verschiedene Reste von 100% Baumwolle der Nadelstärke 4-4,5 verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 3,5 und eine stumpfe Nähnadel. Für die Quasten Wollreste und je eine Holzperle.

Für jeden Wimpel mit beliebiger Farbe einen Fadenring anschlingen und wie folgt hineinhäkeln:
1.Rd.: 3LM (diese zählen als ein Stäbchen), 2Stb, 2LM (später „Luftmaschenbogen“ genannt), 3Stb, 2LM, 3Stb, 2LM. Mit einer KM in die 3.Luftmasche vom Anfang der Runde schließen. Ich habe dabei schon die Farbe gewechselt, d.h. direkt als KM mit anderer Farbe gearbeitet. (Der alte Faden wird abgeschnitten und später vernäht.)
2.Rd.: 3LM häkeln und in den letzten Luftmaschenbogen von Runde 2 noch 2 Stb häkeln.
1LM und in den ersten Luftmaschenbogen von Runde 2 wie folgt häkeln: 3Stb, 2LM, 3Stb.
1LM häkeln und in den nächsten Luftmaschenbogen wieder 3Stb, 2LM, 3Stb häkeln.
1LM häkeln und in den letzten Luftmaschenbogen noch 3Stb und 2LM häkeln.
Mit einer KM in die 3. Luftmasche vom Anfang dieser Runde schließen. Dabei ggf. schon die Farbe wechseln.
3.Rd.: 3LM häkeln und in den letzten Luftmaschenbogen von Runde 2 noch 2 Stb häkeln.
1LM und in den ersten Luftmaschenbogen von Runde 2 3Stb und 1LM häkeln. In den nächsten Luftmaschenbogen (es ist eine Ecke) wie folgt häkeln: 3Stb, 2LM, 3Stb.
1LM häkeln und in den nächsten Luftmaschenbogen wieder 3Stb und 1LM häkeln.
Der nächste Luftmaschenbogen ist wieder eine Ecke: 3Stb, 2LM, 3Stb häkeln. 1LM häkeln und in den letzten Bogen noch 3Stb häkeln und 2LM häkeln. Mit einer KM in die 3. Luftmasche vom Anfang dieser Runde schließen. Dabei ggf. schon die Farbe wechseln.
4.Rd.: 1LM, 1FM in die KM und jedes der folgenden 2 Stäbchen. 1FM in die LM, 1FM in jedes der 3 Stäbchen. 1FM in die LM, 1FM in jeder der 3 Stäbchen. Jetzt seid Ihr an der ersten Ecke. In diese 3FM hineinhäkeln.
Nun wieder in jede Masche 1FM. In die nächste Ecke (für ein kleines „Loch“) wie folgt häkeln: 1FM, 2LM, in die 2. Masche von der Nadel 1FM, 1FM (in die Ecke). An der anderen Seite hinauf nun wieder in jede Masche 1FM und in die letzte Ecke 3FM.
Alle Fäden abschneiden und vernähen.
So viele Wimpel wie gewünscht häkeln.
Dreiecksgirlande_schautmal_de_5
Die Wimpel werden nun verbunden. 5LM anschlagen. In die 1. LM eine KM häkeln (es entsteht eine Öse als Aufhängung). Nun 8 LM häkeln und über den Rand des ersten Wimpels 15 oder 16 FM entlang häkeln. (Achtung: Oben ist die Seite, die dem „Loch“ von Runde 4 gegenüber liegt.) Zwischen den Wimpeln habe ich 5 LM gehäkelt.
Nachdem alle Wimpel zusammengehäkelt sind, 13LM häkeln und 1KM in die 5.letzte LM häkeln. Eine zweite Öse entsteht. Den Faden abschneiden und vernähen.

Nach Belieben Quasten basteln (siehe Fotos) und unten durch die Löcher fädeln und den Faden (in der Quaste) festnähen/fixieren.

Quaste_Anleitung_schautmal_de
Fertig ist eine farbenfrohe Girlande!


Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Februar 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, sind zum Verkauf bestimmt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.