Anleitung Eulen-Geheimversteck

1436218207899

Allein diese weise Eule weiß, wo sich der wichtige Reserve-Schlüssel, der geheime Bonbon-Vorrat oder die geheimen Sorgen verstecken…

Eulengeheimversteck_Blog_2

Sie hütet all ihre Geheimnisse unter ihren Flügeln.


Häkel Dir jetzt ein eigenes Versteck für Deine kleinen Heimlichkeiten. Mit dieser Anleitung kann es direkt losgehen!

Anleitung Eulen-Geheimversteck

Höhe: ca. 9,5cm
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Aufwand: ca. 3-4h

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 4-5 in Grau und Lila-Grün-Mix und einen Rest in Weiß, Braun, Dunkelgelb und Rosa verwenden. Eine Häkelnadel der Stärke 4, zwei (pinke) Sternchenknöpfe und eine stumpfe Nähnadel.
Zuerst mit Grau und Nadel 4 den vorderen Eulenkörper in Spiralrunden häkeln.

Eulengeheimversteck_Blog_1

1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6)
2.Rd.: In jede Masche 2FM häkeln. (12)
3.Rd.: *eine FM, 2FM in die nächste Masche häkeln*, von *bis* noch 5mal wiederholen (18)
4.Rd.: *zwei FM, 2FM in die nächste Masche häkeln*, von *bis* noch 5mal wiederholen (24)
5.Rd.: *eine FM, 2FM in die nächste Masche häkeln, zwei FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30)
6.Rd.: *vier FM, 2FM in die nächste Masche häkeln*, von *bis* noch 5mal wiederholen (36)
7.Rd.: *zwei FM, 2FM in die nächste Masche häkeln, drei FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (42)
8.Rd.: *sechs FM, 2FM in die nächste Masche häkeln*, von *bis* noch 5mal wiederholen (48)
9.Rd.: *drei FM, 2FM in die nächste Masche häkeln, vier FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (54)
Den Faden abschneiden und vernähen.

Eulengeheimversteck Anleitung_Blog_1Für den hinteren Eulenkörper Grau anschlingen und die Runden 1-9 wiederholen. Den Faden nicht abschneiden, sondern eine Wendeluftmasche häkeln, wenden und nur in das vordere Maschenglied 42FM häkeln. Den Faden abschneiden und vernähen (siehe Foto 1).

Den vorderen und den hinteren Eulenkörper mit links aufeinanderlegen und wie folgt mit Grau zusammenhäkeln:
Am roten Pfeil beginnend (siehe Foto 1 und 3) die Häkelnadel durch das hintere Maschenglied des vorderen Eulenkörpers (oben) und die ganze Masche des hinteren Eulenkörpers (unten) einstechen (siehe Foto 2) und mit 26FM zusammenhäkeln.
Für die Ohren in die nächste Masche 1KM häkeln. Nun 5LM häkeln und in die 2. Masche von der Nadel beginnend 1KM, 1KM, 1FM und 1hSt häkeln. In die nächste Masche des Kopfes eine KM häkeln. 10FM häkeln. Für das zweite Ohr in die nächste Masche 1KM häkeln. Nun wieder 5LM und in die 2. Masche von der Nadel beginnend 1KM, 1KM, 1FM und 1hSt häkeln. In die nächste Masche des Kopfes eine KM häkeln. Noch 2FM häkeln. Die restlichen Maschen bleiben für die Öffnung unbehäkelt (siehe blaue Umrandung auf Foto 3). Den Faden abschneiden und vernähen.

Für die Flügel mit Lila-Grün wie folgt in Spiralrunden häkeln:

1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8)
2.Rd.: In jede Masche 2FM häkeln. (16)
3.Rd.: *eine FM, 2FM in die nächste Masche häkeln* von *bis* noch 7mal wiederholen (24)
4.Rd.: *zwei FM, 2FM in die nächste Masche häkeln* von *bis* noch 7mal wiederholen (32)
5.Rd.: *eine FM, 2FM in die nächste Masche häkeln, zwei FM* von *bis* noch 7mal wiederholen (40)
6.Rd.: *vier FM, 2FM in die nächste Masche häkeln* von *bis* noch 7mal wiederholen (48) (In dieser Runde könnte man bei einem Flügel eine Aussparung für den Knopf machen, ich habe  später aber einfach ein Loch zwischen zwei Maschen gemacht (s.u.).)
7.Rd.: *zwei FM, 2FM in die nächste Masche häkeln, drei FM* von *bis* noch 7mal wiederholen (56)

Eulengeheimversteck Anleitung_Blog_4Den Faden lang abschneiden und dort wo die letzte Masche gehäkelt wurde, den Kreis zu einer Art Halbkreis falten und über die Öffnung des Eulenkörpers legen (siehe Foto 4). Eulengeheimversteck Anleitung_Blog_5Mit einer Nähnadel den Flügel zunächst hinten annähen. Am besten dort beginnen wo auf Foto 5 die Häkelnadel zeigt und dann an der Hinterseite (siehe Foto 6) entlang nähen. Eulengeheimversteck Anleitung_Blog_6Darauf achten, dass der Flügel als Klappe dient, also nicht vorne annähen, wo er aufgeklappt wird (siehe Foto 7). Den Flügel am unteren Rand mit wenigen Stichen zusammennähen (siehe Foto 7).Eulengeheimversteck Anleitung_Blog_7 Zwischen zwei Maschen einen Bleistift durchdrücken, damit ein Loch entsteht und einen passenden Knopf auf dem Eulenkörper annähen.
Einen zweiten Flügel mit den Runden 1-7 häkeln und an der anderen Seite spiegelgleich annähen. Hier keine Öffnung lassen und (nur für die Optik) einen zweiten Knopf annähen.

Für die Augen in Weiß je einen Fadenring anschlingen und 2LM und 10 Stb hineinhäkeln. Mit einer KM in das erste Stäbchen schließen. Die Augen auf die Eule nähen und mit Braun Schlaflieder aufsticken.

Eulengeheimversteck Anleitung_Blog_8Für den ersten Fuß die Häkelnadel in ein seitliches vorderes Maschenglied des vorderen Eulenkörpers (siehe Foto 8) einstechen und mit Weiß anschlingen. Wie folgt nacheinander alle Stiche in dieses eine Maschenglied häkeln: 2LM, 2hSt zusammen abmaschen, 1KM, 2LM, 2hSt zusammen abmaschen, 1KM, 2LM, 2hSt zusammen abmaschen, 1KM. An der anderen Seite noch einen zweiten Fuß anhäkeln.

Mit Gelb einen Schnabel und mit Rosa etwas Gefieder aufsticken.

Eulengeheimversteck_Blog_5

Fertig ist ein kleines Geheimversteck für Schlüssel, Schmuck, Geld, Sorgen oder Bonbons! Und jetzt wird zum Creadienstag geflattert. Huhoooo!

Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de.  Die Anleitung darf nicht als eigene ausgegeben, vervielfältigt oder verkauft werden. Bitte nennt mich beim Zeigen Eurer nachgehäkelten Werke als Designer und verlinkt auf www.schautmal.de.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

20 Kommentare

  1. Verliebt, verliebt…Boah ist SIE tooollll
    Der Tag kann mal ein paar Stunden zulegen ..um all die schönen Sachen schaffen zu können.

    Das Geheimnisbewahrende Eulchen gehört nun auf jeden Fall dazu .. ein MUSS
    DANKE

  2. Vielen Dank für Deine Mühe und die kostenlose Anbleitung!
    Das Eulenversteck ist eine zauberhafte Idee für meine kleinen Mädels …
    un dich hoffe, ich schaffe auch eine für mich ….

    • Nach 2 Stück ist man bestimmt so im Fluss, dass man eine ganze Kauzfamilie häkeln könnte. 😉 Würde mich über Fotos per Mail der fertigen Tierchen freuen!

  3. Was für eine süße und schöne Idee! Richtig klasse!
    Herzlichen Dank für die Anleitung – das wird auf jeden Fall Projekt Nr. 20715 😉
    Huhoooo
    Ganz liebe Grüße, Moni

  4. Süß und lies sich super nacharbeiten mit Deiner Anleitung 🙂 Ich hab neulich ähnliches mit einer Schildi gemacht. Die Anleitung in der Zeitung empfahl eigentlich eine eingenähte „Innentasche“ und Reißverschluss. Ich entschloss mich aber, die Fummelei mit dem Reißer zu umgehen – dabei kam ich dann auf die Idee, das Innenfutter so zu gestalten, das es zu einem kleinen herausnehmbaren Täschen wird und die Schildi weiter ihren „Kuschelfaktor“ behält. Bei den kleinen Mädchen war es WILLKOMMEN und ich bin mir sicher über Dein Geheimnisbewahrendes Eulchen freuen sie sich ebenso … in meine Handtasche kommt auf jeden Fall eine , schon weil sie mich an eine Geldbörse aus Kindertagen erinnert …
    Nochmal ein ganz ganz liebes DANKE an Dich

  5. Ich hatte eine Eule gemacht. das nächste Kind, das sie sah, wünschte sich die gleiche ebenfalls; so hab ich jetzt schon zwei gemacht. Vielen Dank für diese süße Anleitung!

  6. Ich habe mich auch an die Eule gewagt …. eine klasse Anleitung . Ich sage mal Danke dafür

    • Das freut mich. Ich würde mich auch über ein Foto per Mail oder auf meiner Facebook-Seite freuen. 😉

  7. Pingback: schautmal. de feiert! | Schaut mal

  8. Danke für die Anleitung!
    Ist einfach klasse um Geld zu verschenken, insbesondere für ein 8 jähriges Mädchen, welches Eulen liebt. Habe mein „Häkelwerk“ bei Pinterest eingestellt mit einem Link zu deiner Anleitung.

    • Das freut mich zu hören. Viel Spaß weiterhin und danke fürs Verlinken. Liebe Grüße, Marie

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.