Anleitung Großes Glücksschwein

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und ich bin total im Schweinchenfieber. Aber versprochen: Heute bekommt Ihr die letzte von 3 Schweinchen-Anleitungen.

Grosses Gluecksschwein_schautmal_de_4

Hier direkt ein kleiner Größenvergleich  mit dem ersten Schweinchen. Seine Anleitung findet Ihr hier (klick). Dank Schurwolle ist es nicht nur größer, sonder auch viiiiiel flauschiger.

 
Grosses Glueksschwein_schautmal_de_2

Und nun viel Spaß beim Nachhäkeln und vieeeeel GLÜCK! 🙂

Anleitung Großes Glücksschwein

Länge: ca.17cm
Höhe: ca.11cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 2h

Ich habe für den Körper ein Gemisch aus 50% Schurwolle und 50% Polyacryl der Stärke 9-10 in Pink (50g bzw. 48m) (A) und für die anderen Körperteile ein Gemisch aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4 in Hellrosa (B) und Baumwolle der Stärke 5 (C) verwendet. Außerdem einen kleinen Rest Sticktwist. Eine Häkelnadel der Stärke 6, zwei schwarze Sicherheitsaugen der Größe 10mm, Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.
Für das Kleeblatt habe ich grüne Baumwolle der Stärke 2,5-3 und eine Nadel der Stärke 2,5 verwendet.

Alle Runden (Rd.) werden komplett in Spiralrunden gehäkelt.

Zunächst mit Wolle A und Nadel 6 den Kopf und Körper wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.+6.Rd.: 1FM in jede Masche. (24FM)
7.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)
8.-10.Rd.: 1FM in jede Masche. (30FM)
11.Rd.: Die 5., 10. und 15. Masche verdoppeln. (33FM)
12.-17.Rd.: In jede Masche 1FM. (33FM)
Die Sicherheitsaugen zwischen den Runden 7 und 8 mit 3FM Abstand dazwischen befestigen. Oben liegt dabei die Hälfte des Körper, wo Ihr die 3 Zunahmen aus Runde 11 gemacht habt.
18.Rd.: Jede 10. und 11. Masche zusammehäkeln. (30FM)
19.Rd.: 1FM in jede Masche. (30FM)
20.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
21.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Kopf und Körper mit Füllwatte füllen.
22.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
23.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Für den Schwanz jetzt direkt in die nächste Masche 1KM und anschließend 5LM häkeln. In die zweite Masche von der Nadel 5FM häkeln. In die nächsten beiden Luftmaschen ebenfalls je 5FM häkeln. In die letzte Luftmasche eine KM häkeln. Die Arbeit mit einer KM in die nächste freie Masche von Runde 23 beenden. Den Faden lang abschneiden, durch die restlichen Maschen von Runde 23 ziehen und das Schwänzchen ein bisschen hinten am Körper fixieren.

Für das Ohr habe ich mit Nadel 6 und zwei Fäden (B+C) gleichzeitig gehäkelt.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (10FM)
3+4.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
5.Rd.: Die 4. und 5., sowie die 9. und 10. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
6.Rd.: Die 3. und 4., sowie die 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (6FM)
7.Rd.: Die 2. und 3., sowie die 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (4FM)
Noch 1LM häkeln, den Faden lang abschneiden, die Spitze vernähen und den Faden nach unten zur Kante durchfädeln.
Ein zweites Ohr häkeln und wie oben beschrieben häkeln, beide Ohren annähen und die Fäden vernähen.

Für die Schnauze doppeltem Faden der Wolle B 6LM anschlagen.
1.Rd.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 5FM häkeln. Nun die Arbeit etwas drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang wieder 5FM häkeln. (10FM)
2.Rd.: Die 1., 5., 6. und 10. Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: 1FM in jede Masche häkeln. (14FM)
Den Faden lang abschneiden und vorne annähen. Anschließend habe ich einen doppelten Faden vorne zwischen der Runde 2 und 3 angeschlungen und die Schnauze mit festen Maschen umhäkelt. Mit Schwarz zwei Nasenlöcher und ggf. einen Mund aufsticken.

Für das Bein habe ich mit Nadel 6 und mit zwei Fäden (B+C) gleichzeitig gehäkelt.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 4FM anschlingen. (4FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (8FM)
3+4.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
Den Faden lang abschneiden und das Bein leicht mit Füllwatte füllen. Noch drei weitere Beine häkeln und seitlich, unter dem Bauch annähen, so dass das Schwein steht.

Fertig ist ein großes Glücksschweinchen!

Grosses Gluecksschwein_schautmal_de_1
Ich habe noch ein Kleeblatt mit grüner Baumwolle der Stärke 2,5-3 und einer Nadel der Stärke 2,5 gehäkelt und aufgenäht. Meine Anleitung findet Ihr hier (klick).

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Dezember 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Schweine  sind zum Verkauf bestimmt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

3 Kommentare

  1. Hallo Marie,
    ich wollte mich heute mal bei dir für die schönen Anleitungen bedanken die du immer mit uns teilst. Ich schaue oft auf deine seite wenn ich mal was suche.
    Mach weiter so.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neuer Jahr und hoffe auf noch viele schöne Ideen von dir.

    Lieben Gruß Adelheid

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.