Anleitung Handytasche C2C

Da ich die C2C-Methode (Häkeln von Ecke zu Ecke) so entspannend finde, ist gestern beim Fernsehen ganz flux dieses Täschchen entstanden. Es ist aus 100% Baumwolle und zugeklappt ca. 8 mal 15cm groß. Ideal für ein Handy!

Handytasche_C2C_schautmal_de_1

Handytasche_C2C_schautmal_de_2

Falls Ihr C2C noch nicht kennt, habe ich hier (klick) eine recht gute (deutsche) Beschreibung gefunden. Ihr findet aber im Netz sicherlich noch weitere. Wie zum Beispiel dieses englische Video, das aber auch ohne Englischkenntnisse hilfreich ist: klick.

Das Muster, nach dem ich gehäkelt habe und meine kleine Abänderung der Methode könnt Ihr in der Anleitung lesen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Handytasche_C2C_schautmal_de_3

Anleitung Handytasche

Maße: ca. 8x15cm, Schwierigkeitsgrad: leicht, Aufwand: ca. 1,5-2h

Ich habe Baumwolle der Stärke 5 in Blau, Mint und Apricot und eine Häkelnadel der Stärke 4 verwendet. Außerdem 2 Druckknöpfe und etwas Textilkleber. Ihr könnt natürlich auch normale Knöpfe verwenden.
Ich habe mit der C2C (Ecke zu Ecke)-Methode gehäkelt. Statt der üblichen Stäbchen habe ich halbe Stäbchen(!) gehäkelt, damit die Tasche etwas fester wird. Ihr braucht deshalb statt der 3 LM nur 2LM und bei der Zunahme, also bei jeder neuen Reihe, statt der 6LM nur 5LM.
Begonnen wird beim Pixel rechts unten in meiner Skizze. Ihr häkelt ein Rechteck mit einer Breite von 11 „Kästchen“ und einer Höhe von 16 „Kästchen“. In der Skizze könnt Ihr sehen, an welchen Stellen ich die Farbe gewechselt habe. (Weiße Kästchen entsprechen Blau. ;))

Handytasche_C2C_Anleitung_schautmal_de_1

Oben links angekommen, häkelt Ihr noch eine Umrandung aus halben Stäbchen. In die Ecken häkelt Ihr je 1hSt, 2LM und 1hSt. Den Faden abschneiden und vernähen.

Handytasche_C2C_Anleitung_schautmal_de_2
Nun legt Ihr das Rechteck mit der linken Seite nach oben (Foto 1) und klappt die unteren 6 „Kästchenreihen“ nach oben (Foro 2). Über diese Reihen macht Ihr links und rechts eine Naht (siehe Skizze). Ich habe beim Nähen nur in die „innenliegenden“ Maschenglieder gestochen, damit die Naht nicht so dick wird.
Nun befestigt Ihr noch zwei Druckknöpfe (siehe Skizze). Da meine Wolle so dick ist, musste ich sie zusätzlich ankleben. Ihr könnt natürlich auch andere Knöpfe aufnähen und an den Rand oben Luftmaschen als Laschen häkeln.
Fertig ist ein praktisches Etui, z.B. für ein Handy!

Handytasche_C2C_schautmal_de_4

Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf meine Seite. Bitte verkauft weder diese Anleitung noch die fertigen Täschchen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

1 Kommentar

  1. Pingback: Anleitung Winterkissen | Schaut mal

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.