Anleitung Weihnachtspompons

Herzlich willkommen im fröhlichen Winterwunderland!

Weihnachtspompons_schautmal_de_3

Hier tummeln sich 3 kleine Gesellen und ein Bäumchen. Fehlt nur noch der erste Schnee. 😉

Weihnachtspompons_schautmal_de_1

Weihnachtspompons_schautmal_de_6

Hey! Wer drängelt sich denn da nach vorne!?!
Weihnachtspompons_schautmal_de_4

Pompons-Machen macht mir großen Spaß und funktioniert mit Polyacryl besonders gut. Hier wird es auf einem Bild sehr gut gezeigt (klick).

Anleitung Weihnachtspompons

Höhe: ca. 5cm, Schwierigkeitsgrad: leicht, Aufwand: ca. 30 min pro Figur

Ich habe Polyacryl der Nadelstärke 3-4 in Rot, Grün, Weiß, Schwarz und Braun und einen Rest Baumwolle in Natur der Nadelstärke 4 verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 4, eine Gabel, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel. Außerdem (fertig gekaufte) weiße kleine und mittlere Pompons und Klebstoff.

Wie Ihr die Pompons aus Wolle mit einer Gabel macht, erklären zahlreiche Videos und Bilder im Netz. Hier wird es auf einem Bild sehr gut gezeigt (klick).

Für den Schneemann mit der Gabel einen weißen Pompon machen. Vorne als Knöpfe zwei kleine weiße Pompons aufkleben und waagerecht durch den Bauch ein Stück schwarzen Faden fädeln. Den Faden splitten, damit er wie Finger aussieht.

Für den Hut mit Schwarz wie folgt in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Einen FR anschlingen und 6FM hineinhäkeln. (6FM)
2.+3.Rd.: 1FM in jede Masche. (6FM)
4.Rd.: Nur in das hintere Maschenglied einstechen und jede Masche verdoppeln. (12FM)
Den Faden abschneiden und vernähen.
Auf den Körper einen mittleren weißen Pompon kleben und darauf den Hut.

Weihnachtspompons_schautmal_de_5

Für den Nikolaus mit der Gabel einen roten Pompon machen.
Die Mütze mit Rot wie folgt in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Einen FR anschlingen und 4FM hineinhäkeln. (4FM)
2.Rd.: 1FM in jede Masche. (4FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (6FM)
4.+5.Rd.: 1FM in jede Masche. (6FM)
6.Rd.: Jede 3.Masche verdoppeln. (8FM)
7.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
8.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (12FM)
9.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (10FM)
10.Rd.: Zu Natur wechseln und jede 5. Masche verdoppeln. (12FM).
Den Faden abschneiden und vernähen.
Die Mütze auf einen mittleren Pompon kleben und einen kleinen Pompon oben als Zipfel aufkleben. Das ganze auf dem roten Pompon platzieren und ankleben.
Für den Bart mit Natur in Reihen (ohne WLM!) häkeln. 5LM anschlagen.
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 4FM häkeln.
2.R.: Die ersten beiden Maschen zusammenhäkeln. (3FM)
3.R.: Die ersten beiden Maschen zusammenhäkeln. (2FM)
4.R.: In jede Masche 1FM. (2FM)
5.Rd.: Die beiden Maschen zusammenhäkeln. (1FM)
6.R.: 1FM häkeln. (1FM)
Den Faden abschneiden und vernähen.
Den Bart an den mittleren und an den roten Pompon kleben.

Weihnachtspompons_schautmal_de_2

Für den Zwerg mit der Gabel einen grünen Pompon machen.
Für die Zipfelmütze des Zwergs (und für die Tanne) wie folgt mit Grün in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Einen FR anschlingen und 4FM hineinhäkeln. (4FM)
2.Rd.: 1FM in jede Masche. (4FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (6FM)
4.Rd.: 1FM in jede Masche. (6FM)
5.Rd.: Jede 3.Masche verdoppeln. (8FM)
6.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
7.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (10FM)
8.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (12FM)
9.Rd.: In jede Masche 1FM. (12FM)
Nun in die andere Richtung häkeln: 10.Rd.: Jede 5. und 6.Masche zusammenhäkeln. (10FM)
Den Faden abschneiden und vernähen.
Die Zipfelmütze auf den Zwergenpompon kleben und vorne als Nase einen kleinen weißen Pompon ankleben.

Für den Tannenbaum-Stamm mit der Gabel einen braunen Pompon machen und nicht rund, sondern wie einen Quader „frisieren“. Die Tanne mit Grün wie die Zipfelmütze des Zwergs (s.o.) häkeln und auf den Stamm kleben.

Fertig sind 4 lustige Weihnachtsfreunde!

Weihnachtspompons_schautmal_de_7Es schneit!! Lasst uns Schneeengel machen! 😉

Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, sind zum Verkauf bestimmt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.