Gehäkelte Pilze im Glas

pilze-im-glas_schautmal_de_3

Guten Abend! Ich hab noch ein bisschen Glück im Glas gezaubert!

Ihr braucht: Ein Einmachgläschen, etwas Steckschaum, Moos aus Island (oder dem Garten… oder dem Bastel“märchenwolle“-Land ), zwei gehäkelte Pilze, ein bisschen Draht und Deko: Fertig ist das GLÜCK IM GLAS.

pilze-im-glas_schautmal_de_2

Urlaub ist so toll, da kann man soooooo viel basteln. Habt einen schönen Abend, Eure Marie

pilze-im-glas_schautmal_de_1

Merken

DIY Glückslichter

img_20161228_123551_604

Ich glaub, auch im nächsten Jahr muss ich mich weiter an mein Motto halten: ‚Ein Tag ohne Basteln ist ein verlorener Tag!‘ – Ich kann einfach nicht ohne Wolle, Kleben, im Teig rühren oder Schneiden 😂 Ganz schnell sind diese Glückslichter  fertig. Spruch verstecken, bekleben und verschenken. 💝 Die Idee habe ich hier her (klick).

img_20161223_173118_327

Hier kommt mein Last-Minute-DIY-Geschenke-Tipp für Euch! <3
Ihr braucht: ein quadratisches Stück weißen Filz, Wollreste in Grün und Bastelkleber.

tannenbaumbild_schautmal_de_2So einfach geht’s: einen Tropfen Kleber auf den Zeigefinger, grünes Fadenende drauflegen und nun mit Daumen und Zeigefinger so lange matschen und zwirbeln, bis eine kleine Wollkugel entsteht. Nun immer wieder alles mit Kleber einschmieren und den Faden immer wieder drumwickeln. So viele Kugeln wie gebraucht formen, auf ein Stück Filz anordnen und ankleben. Nach Wunsch rahmen. Fertig ist ein kleines Tannenbaumbild. Viel Spaß beim Verschenken! <3

img_20161223_173118_327

DIY Segelboote

Boote_schautmal_de_1

Ein kleiner Spaziergang, Stöcke und Holz sammeln, ein Segel häkeln, einleimen und trocknen lassen…. <3 SAIL AWAY <3

Boote_schautmal_de_2

Mit diesen kleinen, einfachen Segelbooten kommt garantiert Urlaubsstimmung auf.

Boote_schautmal_de_3
Habt einen schönen Abend, Eure Marie

Merken

DIY: Flip-Flops

Flip_Flops_schautmal_de_2

Man nehme ein altes Paar Flip-Flops, ein paar Reste Textilgarn und schon hat man ein echtes Unikat!

Flip_Flops_schautmal_de_1

Ach Wolle, Du Allmächtige! 😀

Flip_Flops_schautmal_de_3

Hier gehts zum Bilder-Tutorial von „Make it – love it“: klick. Eine super Beschäftigung für zwei Stündchen am Nachmittag! Lasst es Euch gutgehen und ab zum Creadienstag, Eure Marie

Merken

Osterbasteln mit den Kleinsten

Hallo Ihr Lieben! Ich wünsche Euch ein schönes Osterwochenende und falls Ihr noch Lust auf ein paar Bastel- und Backideen habt, hier kommen sie ohne große Worte:

Huehnchenhaenger_schautmal_de

Kleine Hühnchenanhänger schnell selbstgemacht mit Papier, Band und Washitape (Idee auf Pinterest gesehen).

Ostergirlande_schautmal_de

Karton bemalen, Eier ausschneiden. Möhren mit einer Ausstechform oder frei Hand aufzeichnen, ausmalen, ausschneiden. Das ganze auffädeln. 🙂

Hefehasen_schautmal_de

Hefehasen – oder Kätzchen ;). Bei mir halten sie nie die Form. Zahlreiche Rezepte im Netz.

Also langweilig wird es uns nie :)! Habt ein schönes Wochenende, Eure Marie

 

Hasenmädchen und Osteretiketten

Wie wäre es, am Sonntag statt Eiern Hasen zu suchen?

Hasenmaedchen_schautmal_de_1

Im niederländischen Blog „Ingedingen“ von Ingrid habe ich eine super einfache Anleitung für ein schlichtes Häschen entdeckt. Es werden zwei Teile in Reihen gehäkelt und anschließend zusammengenäht. Die deutsche Übersetzung der Anleitung findet Ihr bei „Schön Stricken“, hier.

Hasenmaedchen_schautmal_de_3

Im Blog von „The crafting chicks“ (klick hier) findet Ihr die Osteretiketten zum Ausdrucken. Ich finde die Wortspiele einfach super! Aufgeklebt auf einen Spieß machen sie sich auch super als Blumenpiekser und peppen die Osterblümchen auf.

Hasenmaedchen_schautmal_de_2

Und noch zwei (für mich! ;)):

Hasenduo_schautmal_de

 

DIY Osternester

Ein bisschen Tapetenkleister (oder selbstgemachter Mehlkleister), ein paar Luftballons, und nach belieben Tortenspitze, Servietten oder Wolle.

Osternester_schautmal_de

(P.S.: Die tolle Druckvorlage für das Hasenbild findet Ihr bei thegraphicsfairy.com .)

Nach der Arbeit kommt der schwierigste Part: Geduld üben und abwarten.
An das Wollnest habe ich mich nach einer Nacht gewagt, bei den anderen beiden habe ich zur Sicherheit drei Nächte gewartet.

Und hier die Resultate nach Zerstechen der Ballons:

 

Die Anleitung für das kleine Häschen findet Ihr auf Facebook in den Alben von Nici’s Welt.

Osternest_Wolle_schautmal_de_1

Anleitung Strickstatement

Hier strahlen gerade die ersten Sonnenfühler durchs Fenster. Passend dazu zeige ich Euch mein gestricktes Statement:

Na, wenn das mal keine Aufforderung ist! 🙂
Naürlich könnt Ihr nach folgendem kleinen Tutorial auch jedes andere Wort kreiieren. Viel Spaß und genießt den Tag,
Eure Marie

So geht’s:

Für jeden Buchstaben in der Farbe Deiner Wahl mit der Strickliesel einen Schlauch stricken. Daraus den gewünschten Buchstaben formen und immer wieder prüfen, ob die gestrickte Länge schon ausreicht.
Wenn die Länge stimmt, den Schlauch von der Liesel abnehmen und einen Schmuckdraht (mit ca. 1mm Dicke) einfädeln. Den Draht kürzen  und den Buchstaben biegen. Das Ende des Strickschlauchs vernähen und mit dem Anfang zusammenähen. Ggf. etwas nachformen. Fertig!

Gestricktes Wort Spring_schautmal_de (2)

 

An einer Nylonschnur oder einer Luftmaschenkette aufhängen, direkt an die Wand nageln oder mit Washitape festkleben. Fertig ist Eure individuelle Frühlingsdeko!

Viel Spaß beim Nachmachen und ab zum Creadienstag!

Gestricktes Wort Spring_schautmal_de (4)

Gestricktes Wort Spring_schautmal_de (3)

 

DIY Sockeneule

Das einfachste, schnellste und günstigste Sockentier, das ich je gesehen und gebastelt habe!

Sockeneule_schautmal_de_2

Eine kleine Sockeneule!
Als Frühlingsdeko, für den Osterkranz, als Handschmeichler oder zum Jonglieren. Únd jetzt zeig ich Euch direkt, wie ich sie gemacht habe:

Ihr braucht:

  • Eine Socke mit Motiv unten vor der Zehenspitze. (Im „Günstigladen“ ab 2€ pro Paar gesehen.)
  • Eine Schere und eine Nähnadel mit Faden.
  • Füllgranulat (Plastiksteine, Dekosteine, Granulat oder ein Tütchen Sand) und/oder etwas Füllwatte.

Sockeneule_Anleitung_schautmal_de

Um das Motiv herum die Socke zuschneiden, dabei die Konturen beachten. Auf Links stülpen und bis auf eine kleine Ecke zunähen. Umstülpen, mit Füllmaterial füllen (ich habe zur Hälfte Granulat und zur Hälfte Watte genommen), die Öffnung mit dem Matratzenstich (Leiterstich) zunähen. Etwas in Form zupfen. Fertig! <3
Und jetzt alles mit der zweiten Socke! 😉

Viel Spaß, Eure Marie!

Sockeneule_schautmal_de_1