DIY Mini-Osterkränze

Klein, aber fein. Diese Kränze – oder sind es Nester? – sind super schnell gebastelt und bringen Frühlingsfrische an die Tür oder auf die Ostertafel.

Minikranz_Blog_3

Minikranz_Blog_1

Minikranz_Anleitung_Blog_1Ihr braucht: Holzringe aus dem Bastelladen (oder alte Gardinenringe), Kleber (Bastelkleber oder eine Heißklebepistole), Wollreste in Euren Wunschfarben, kleine Zuckereier aus dem Supermarkt (natürlich könnt Ihr auch andere Dinge zum Dekorieren aufkleben). Zum Befestigen an der Tür eignen sich Geschenkband und Washitape.

So geht’s:

Minikranz_Anleitung_Blog_2Den Holzring an der Oberseite mit Kleber bestreichen. Nicht zu viel, sonst bleibt beim Arbeiten der Wollfaden immer überall kleben und es schmiert ein wenig. Mit Bastelkleber, der durchsichtig trocknet, ist dies aber auch kein Problem. Ein Stück Wolle zuschneiden, das noch handlich ist, das eine Ende ankleben und den Faden stramm und dicht um den Ring kleben.

Minikranz_Anleitung_Blog_3Wenn der Faden aufgebraucht ist, einfach einen neuen in derselben Farbe zuschneiden oder die Farbe wechseln. Dazu das Ende ankleben und den neuen Faden dicht anlegen.

 

Minikranz_Anleitung_Blog_4Den fertigen Kranz etwas trocknen lassen und verzieren. Mit Bastelkleber halten meine Zuckereier leider nicht, also hab ich die Heißklebepistole gezückt. 😉

 

Minikranz_Blog_4Falls Ihr das Kränzchen aufhängen mögt, mit einem Band eine Schlinge um den Kranz wickeln und mit Tape befestigen. Schon fertig!

Minikranz_Blog_5

Hereinspaziert, Frühling! 😉

Und ab zum Creadienstag.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

5 Kommentare

  1. Wow, was für eine tolle Idee! Solche Holzringe liegen bei uns auch noch irgendwo herum. 😉 Hier sind ja sämtliche Farbkombinationen möglich!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  2. Oh, das freut mich, dass Euch die kleinen Kränzchen gefallen. 😉 Viel Spaß beim Nachbasteln!

  3. hübsch, die kleinen Kränze
    die Zuckereier würde ich allerdings schneller aufessen, als ich sie ankleben könnte 😉

    lieben Gruß
    Uta

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.