DIY Glücksmomenteglas

Wohin mit den alten Adventskranzkerzen? Wie wäre es mit einem DIY-Neujahrslicht? Für Euer Wohnzimmer oder als Geschenk mit den besten Wünschen für 2015.

Neujahrslicht_dreier_Blog_2

Wir werden in unserem Glas übrigens alle Glückmomente von 2015 sammeln. Sprich: Wenn etwas Gutes geschieht, wird es aufgeschrieben und eingeworfen. Ich freue mich jetzt schon auf Silvester, wenn wir zusammen alle Zettelchen entfalten und uns freuen, wie schön 2015 doch war. 😉

Neujahrslicht_dreier_Blog_1

Auch zum Bleigießen sind die Kerzen super. Im Glas könnte man natürlich auch sein gegossenes Orakel aufbewahren oder bändigen.

Anleitung Neujahrsglücksglas
Ihr braucht ein leeres Glas (in meinen waren früher einmal saure Gurken, Nuss-Nougat-Creme und Obst), eine Stumpenkerze, Web- oder Geschenkbänder, Baumwolle (Stärke 4-5), Filz, Alleskleber, ggf. etwas Seiden- oder Krepppapier, eine Häkelnadel (Stärke 4 oder 4,5) und eine Sticknadel.

Neujahrslicht_rosa_BlogMit der Häkelnadel in Türkisblau einen Fadenring mit 6 FM anschlagen und mit einer Kettmasche schließen. Nun wird in Spiralrunden gehäkelt. Jede Masche verdoppeln (12FM). Nun jede zweite Masche verdoppeln (18FM), danach jede dritte (24FM), und in der nächsten Rundejede vierte (30FM). Nun mit Bonbonrosa jede fünfte Masche verdoppeln (36FM). In der folgenden Runde jede 6. Masche verdoppeln (42FM).
Für den gezackten Rand nun *3LM häkeln und in die 2. und 3.LM von der Nadel aus je eine FM häkeln. Eine FM der Vorrunde überspringen (unbehäkelt lassen) und eine Kettmasche in die folgende FM häkeln.* Von * bis *solange wiederholen, bis die Runde beendet ist. Alle Fäden vernähen.

Nun den Pilz häkeln:
Für den Hut in Rot 7LM anschlagen und in Reihen häkeln. In die zweite LM von der Nadel aus beginnend in jede LM eine FM häkeln (6FM), wenden. Nun die ersten beiden und die letzten beiden Maschen jeweils zusammen abmaschen, dazwischen 2FM häkeln (4FM) , wenden, nun die ersten beiden und die letzten beiden Maschen jeweils abmaschen (2FM).
Für den Stiel mit Weiß 4LM häkeln und wie beim Hut in Reihen häkeln. In die zweite LM von der Nadel aus beginnend in jede Masche eine FM häkeln (3FM), wenden, nun 1FM + 2FM in die nächste FM + 1FM häkeln (4FM), wenden, in jede FM eine FM häkeln (4), die ersten und die letzten beiden Maschen jeweils zusammen abmaschen (2FM).
Den Hut auf den Stiel nähen, mit Knötchenstichen weiße Punkte aufsticken.

Den Pilz auf den gehäkelten Button nähen. Nach Belieben Grashalme, die Jahreszahl oder einen Wunsch aufsticken. Nun den Button mit einem runden Filzstück hinterkleben (dann sieht man auch Eure Stick- und Nähfäden nicht mehr ;)) und auf das Glas kleben.
Die Stumpenkerze in das Glas drücken. Falls sie zu klein ist, vorher den unteren Kerzenrand mit Seidenpapier umwickeln bis es passt. Den Glasrand mit einem Webband und einer Luftmaschenkette umwickeln. – Fertig!

Und weil es so viel Spaß gemacht hat und ich auch ein paar verschenken wollte, habe ich natürlich gleich mehrere Gläser verziert:

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

2 Kommentare

  1. Pingback: Anleitung Applikation Schwein, Kleeblatt und Herz | Schaut mal

  2. Pingback: Babysöckchen | Schaut mal

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.