Eierkörbchen

Ehrlich gesagt wusste ich vor diesem Projekt gar nicht, was ein „Eierkorb“ ist. Aber die tolle Farbkombination in der Anleitung und die Nützlichkeit – vor allem im Hinblick auf Ostern – haben mich überzeugt.

Eierkorb_schautmal_de_1

Die Anleitung, ihr findet sie auf „Amicella.de“, wurde – zu meiner eigenen Überraschung – zu einer kleinen Herausforderung. Was ist ein Deckerl? Was ist ein Macherl? (Letzteres weiß ich bis jetzt nicht! :)) Zudem war mir die verwendete Wolle kein Begriff, also habe ich sie ergoogelt. Da ich aber diese spezielle „verstrickte“ Wolle nicht zur Hand hatte, musste ich mit Hilfe eines Gemischs aus Baumwolle und Polyacryl der Nadelstärke 7 (statt 5 – oweia!) improvisieren. Da aus der Anleitung nicht klar hervorgeht, wie genau man das „Deckerl“ häkelt, habe ich die Nadelstärke durch 6 ersetzt und einfach ein Quadrat gehäkelt. Das Zusammennähen, das leider nicht beschrieben wird, war aufgrund der Dichte des grauen Häkelstücks nicht ganz so einfach wie erhofft. Aber mit Geduld ist alles möglich!  (Unten findet Ihr ein paar Fotos, vielleicht helfen sie Euch.)

Eierkorb_schautmal_de_3

Dekoriert mit dem Hühnchen, das ich Euch gestern gezeigt habe, ein paar Eiern, Salz, Blumen und Servietten ein nützliches Ei – nzelstück!

Eierkorb_schautmal_de_4

Wie oben versprochen, hier ein paar Fotos meiner anstrengenden „Näharbeiten“. Natürlich ohne Gewähr! 🙂

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

4 Kommentare

  1. Hi, ich denke, die Anleitung bei Amicella ist missverständlich und irgendwie auch nicht in allem nachvollziehbar. Beim „Deckerl“ müsste ein Sechseck entstehen, wenn man die anfänglichen 6 Maschen immer wieder an der gleichen Stelle verdoppelt. Aber viermal ist sicher zu wenig. Vielleicht fehlt eine Zahl und es muss 14 mal heißen.
    Und beim „Macherl“ könnte auch es sich auch um einen Schreibfehler handeln. Ist vielleicht ein „Mascherl“ gemeint, süddeutsch in Verkleinerungsform eine kleine Schleife, gehäkelt in gelb, als Deko des Körbchens?
    Du hast trotz der Widrigkeiten ein sehr hübsche Variante gehäkelt 😉
    Liebe Grüße, Eva

  2. Hi, ich hab mir auch grad die ANleitung mal angesehn, könnte mit „Deckerl“ ganz simpel das Deckchen (unter dem Korbchen) gemeint sein? War mein allererster Gedanke, nachdem Deckel ja ausschied. Und das macherl scheint nur das gelbe Dekoteilchen zu sein?? Vielen Dank auf jedenfall für die Inspiration 😉
    LG Stef

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.