Gemüse für den Kaufladen

 

Kaufladen_Blog_1Wir haben ein Flohmarkt-Schnäppchen gemacht und ich will es Euch zeigen. Einen handgefertigten Kaufladen! Mit Theke, Frontfach, 3 Regalbrettern, Stoffdach und Vorhang. Wie gemacht für unsere Altbauküche.
Besonders die Eiscreme-Streifen in Rot und Weiß haben es mir angetan. Und falls unser Kleiner keine Lust auf Obst- und Gemüsehandel hat, wird das Büdchen fix zum Puppentheater oder Postamt umfunktioniert.

Kaufladen_Blog_2

Aber nun müssen die Regale erstmal  gefüllt werden. Zahlreiche Pappschachteln, Spielgeld, eine Kasse und ein Einkaufskorb waren schon dabei. Und das alles für ein kleines blaues Scheinchen. Das beigefügte Plastikobst kommt allerdings gar nicht erst in die (Einkaufs-) Tüte, schließlich ist es für die Kleinen unter 2 nicht anbeißsicher und Mama hat außerdem viel zu viel Spaß am Häkeln ;).

Kaufladen_Gemuese_Blog_1

Alles angefangen hat mit den beiden kleinen Lauchstangen (Anleitung Lauch). Nach dem Häkeln war ich regelrecht süchtig nach Gemüse und es folgten direkt eine Paprika (Anleitung Paprika)  und ein Radieschen. Anleitungen für Radieschen habe ich viele gefunden, aber diese hier (Anleitung Radieschen) gefiel mir am besten. Die Anleitung für die Möhre ist super, da sie direkt Karotten in verschiedenen Größen liefert. Es werden also garantiert noch weitere folgen. Wie ihr seht, findet man so viele Anleitungen gratis im Internet. Zumindest wenn man bereit ist, auch nach englischen Pattern zu arbeiten. Trotzdem konnte ich nicht wiederstehen, mir das Buch „Spiel mit meiner Häkelküche“ von Kardiomuffelchen zu kaufen. Daraus stammt die Anleitung für die Kartoffel.

Kaufladen_Gemuese_Blog_2

Natürlich dürfen im Lädchen auch eine Aubergine (Anleitung bei Lion Brands) und ein paar Chilichoten (Anleitung Chilis) nicht fehlen. Der Brokkoli stammt aus demselben Buch wie die Kartoffel.

Halb um den Verstand  gebracht hat mich der Maiskolben. Laut Anleitung ist er noch etwas größer, aber ich habe ihn regelrecht „gekürzt“. 🙂 Danach war die große Tomate (Anleitung Tomate) eine richtige Wohltat.

Kaufladen_Gemuese_Blog_3

Für alle, die jetzt Lust bekommen haben, Ihre Regale zu füllen, gibt es von mir eine Anleitung für diese kleine Strauchtomate:

Kaufladen_kleine Tomate

Kaufladen_Gemuese_Blog_4Langsam, aber sicher, füllen sich unsere Regale! Ich freue mich, wenn Ihr das Kommentarfeld nutzt, welches Gemüse auf gar  keinen Fall fehlen darf. Für leckeres Obst wird ein weiterer Blogbeitrag folgen. Liebe Grüße, auch an den Creadienstag, Eure Marie

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

8 Kommentare

  1. Oh ich bin verliebt 🙂 Das ist so ein schöner Kaufmannsladen, den würde ich sofort adoptieren für unsere Kinder!
    Und die Häkelfrüchte/Gemüse sind so toll!

    Liebe Grüße
    Stephi

  2. Wie cool!! Die Aubergine und die Tomaten gefallen mir mit am besten, vielleicht weil ich die auch in Natur am liebsten mag :-).

  3. Vielen lieben Dank fürs Zusammentragen der Anleitungen. Ich habe grad die Tomate nach deiner Anleitung gehäkelt und sie schaut super aus und echt schnell.
    Um wie viele Runden hast du den Mais denn gekürzt? Ich werde mich demnächst an ihm versuchen, aber zuvor erst noch eine Aubergine. Ist eine super Beschäftigung abends aufm Sofa und meine Kleine freut sich drüber.
    Liebe Grüße Hannah

    • Das freut mich. Ich glaube nach gut der Hälfte oder etwas mehr hatte ich schon keine Lust mehr.:) Einfach nach Gefühl. Viel Spaß!

  4. Die sind echt super!
    Würde mal sagen, in der Obstabteilung geht noch einiges. Hab mal irgendwo ne Banane gesehen wo man sogar die Schale abnehmen konnte, das fand ich ne ziemlich coole Idee.
    Liebe Grüße
    Sandra

  5. Endlich habe ich eine Anleitung für eine Tomaten haekeln gefunden .danke fuers bereitstellen.habe sie mir abgeschrieben.Gruss Anke

  6. Oh. Das Gemüse ist echt süß. Ich versuche mich gerade an der Paprika. Ab Rd 20 komme ich nicht mehr klar. Muss ich 5 Machen häkeln und dann 2 zusammen häkeln? Oder muss ich die 5. und 6. Masche zusammen häkeln, oder muss ich ganz anders die Maschen abnehmen? Wäre super, wenn ihr mir helfen könnt. Danke! LG Johanna

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.