schautmal.de-WINTERCAL

Der schautmal.de-WINTERCAL ist vorbei! Herzlichen Dank für die rege Teilnahme. Es hat viel Spaß gemacht! Das „geheime“ Ergebnis war dieser kleine Schneebär. Die komplette Anleitung zum Schneebären findet Ihr nun hier (klick).

Schneebaer_Teaser_schautmal_de

Herzlich willkommen zum schautmal.de-Winter CAL!

Teaser Wintercal_15CAL steht für ‚Crochet ALong‘, d.h wir häkeln stückweise zusammen etwas kleines Winterliches. „Es“ ist ca. 9cm hoch – mehr wird noch nicht verraten. Für absolute Anfänger könnte es etwas schwierig sein, aber auf der schautmal.de Facebookseite oder per Mail stehe ich Euch mit Rat und Tat zur Seite.

Das „solltet Ihr können“: Luftmaschen (LM), feste Maschen (FM), halbe Stäbchen (hSt), Stäbchen (Stb), Maschen verdoppeln, Maschen zusammenhäkeln, Häkeln in Spiralrunden (Rd.), Häkeln in Reihen (R.). Da ich mit Nadel 2,5 gehäkelt habe, ist es manchmal vielleicht etwas „fummelig“. Ihr könnt auch eine 3er Nadel nehmen, aber bitte nicht größer. 🙂

Hier die Materialliste.

Materialliste

Ihr braucht:
ca. 20g-25g von einem Gemisch aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4 (Lauflänge 125m/50g) in Wollweiß
ALTERNATIVE: 100% Baumwolle der Nadelstärke 3 oder 3,5-4
FARB-ALTERNATIVE: statt Wollweiß Weiß, Natur oder Braun

ca. 10g von einem Gemisch aus 50% Polyamid und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4(Lauflänge 165m/50g) in ein oder (wie bei mir) zwei Farben Eurer Wahl
ALTERNATIVE: 100%Polyacryl oder 100%Baumwolle der Nadelstärke 3 oder 3,5-4 in ein oder zwei Farben Eurer Wahl

etwas Sticktwist in Schwarz
ALTERNATIVE: ein dünnes Häkelgarn in Schwarz oder Braun

eine Häkelnadel der Stärke 2,5
ALTERNATIVE: eine Nadel der Stärke 3, bitte nicht größer

Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel

Hier kommt der 1. Häkelteil:

Teil 1

Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (21FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (28FM)
5.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (35FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (42FM)
7.Rd.: In dieser Runde nur in das hintere Maschenglied in jede Masche 1FM häkeln. (42FM)
8.-10.Rd.: In jede Masche 1FM. (42FM)
11.Rd.: Jede 6. Masche verdoppeln. (49FM)
12.+13.Rd.: In jede Masche 1FM. (49FM)
14.Rd.: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln. (42FM)
15.-17.Rd.: In jede Masche 1FM. (42FM)
18.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (35FM)
19.Rd.: In jede Masche 1FM. (35FM)
20.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (28FM)
21.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (21FM)
Gut mit Füllwatte füllen.
22.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (14FM)
23.Rd.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (7FM)
24.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
25.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (21FM)
26.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (28FM)
27.Rd.: Jede 7. Masche verdoppeln. (32FM)
28.-30.Rd.: In jede Masche 1FM. (32FM)
31.Rd.: Jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (28FM)
32.Rd.: In jede Masche 1FM. (28FM)
33.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (21FM)
34.Rd.: In jede Masche 1FM. (21FM)
Gut mit Füllwatte füllen.
35.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (14FM)
36.Rd.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (7FM)
Den Faden lang abschneiden, durch die übrigen 7 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

2015-12-08_08.49.11

Teil 2
Mit Türkis und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in einer Farbe Eurer Wahl und passender Nadelstärke, max. 3) 11LM anschlagen. Jetzt wird in Reihen gehäkelt. Nach jeder Reihe wird gewendet und jede neue Reihe wird mit einer Wendeluftmasche begonnen.

1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 6hSt und 4FM häkeln.
2.R.: 4FM und 6hSt häkeln.
3.R.: 6hst und 4FM häkeln.
Die Reihen 2 und 3 noch 8Mal wiederholen, so dass Ihr insgesamt 18 Reihen habt. (Falls diese Häkelstück noch nicht oben auf Teil 1 passt, noch 1 oder 2 Reihen ergänzen. Ist es zu groß, macht 1 oder 2 Reihen weniger.)
Den Faden lang abschneiden, das Häkelstück so falten, dass die kurzen Seiten aufeinanderliegen und mit 10 Stichen zusammennähen. An der Öffnung, an der sich die festen Maschen befinden (also da, wo es schmaler ist), einen Faden mit der Nadel oben am Rand durchfädeln und festziehen. Hier könnt Ihr -nach Belieben einen Bommel (oder eine Kugel oder ein Glöckchen) befestigen. Ich habe einen rosafarbenen Pompon angenäht.
Das genähte Häkelstück leicht auf Teil 1 stülpen, etwas nach hinten ziehen, aber erst später (nach Teil 3) annähen.

Mit Rosa und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in einer Farbe Eurer Wahl und passender Nadelstärke, max. 3) 4LM anschlagen. Jetzt wird in Reihen gehäkelt. Nach jeder Reihe wird gewendet und jede neue Reihe wird mit einer Wendeluftmasche begonnen.
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 1FM, 1hSt und 1Stb häkeln.
2.R.: 1Stb, 1hStb und 1FM häkeln.
Zu Türkis (also zu der Farbe vom Häkelstück oben, oder zu einer anderen Farbe Eurer Wahl) wechseln. Den rosafarbenen Faden nicht abschneiden.
3.R.: 1Stb, 1hSt und 1FM häkeln.
4.R.: 1FM, 1hSt und 1Stb häkeln.
Zu Rosa wechseln. (Die „Spannfäden“, die entstehen, stören nicht.) Den türkisfarbenen Faden nicht abschneiden.
Die Reihen 1-4 (inklusive Farbwechseln) nun so oft wiederholen, bis das Häkelstück mit Knoten um die Ausbuchtung von Teil 1 passt. Mein Häkelstück hat insgesamt 40 Reihen.

2015-12-08_08.56.19

Teil 3

A) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: Nur in das hintere Maschenglied häkeln und die 1.+2., sowie die 7.+8. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
Den Faden lang abschneiden.

B) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (9FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (9FM)
Den Faden lang abschneiden und die Runden 1 bis 3 mit einem neuen Faden wiederholen.

C) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.-9.Rd.: 1FM in jede Masche. (8FM)
Den Faden lang abschneiden, nicht füllen und oben zusammennähen. Mit einem neuen Faden die Runden 1 bis 9 wiederholen.

D) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.

1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: In jede Masche 2hSt häkeln. (14hSt)
3.-5.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (14FM)
Den Faden lang abschneiden. Die Runden 1 bis 5 mit einem neuen Faden wiederholen.
E) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.

1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (10FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Den Faden abschneiden.

Und ungefähr so näht Ihr alles zusammen:
2015-12-08_09.03.29

Der Bär sollte sitzen können, also am besten die Beinchen „nach vorne“ annähen. Beine, Schnauze und Schwanz habe ich etwas mit Watte ausgestopft. Die Arme nicht. Die Ohren könnte man auch auf die Mütze nähen (statt davor). Zum Schluss habe ich Mütze und Bommel mit wenigen Stichen angenäht und den Schal umgebunden.

Ich würde mich sehr über Fotos Eurer fertigen Werke auf der schautmal.de-Facebookseite oder per Mail freuen. 😉

Hier ein paar Eurer toller Werke, die mich bereits erreicht haben:

Ergebnisse WinterCAL_schautmal_de
Vielen Dank und viel Spaß, falls Ihr noch einen kleinen Schneebären häkelt! 🙂 Eure Marie

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Dezember 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Häkeleien sind zum Verkauf bestimmt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

2 Kommentare

  1. Ich freue mich darauf.muss leider morgen ein paar tage ins Krankenhaus. spätestens in der reha die ich am 22.12 antreten…wird mir weit geben ihn fertig zu stellen.Danke das du dir die mühe machst um uns eine Freude zu bereiten

  2. Pingback: Anleitung Schneebär | Schaut mal

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.