*26* Tassenuntersetzer

Wie wäre es heute mit einer Tasse Tee oder einer heißen Schokolade?
Damit es auch für Deine Lieblingstasse eine echte Entpannung wird, darf ein gemütlicher Tassenuntersetzer nicht fehlen. 😉

Tassenuntersetzer Blog_1Tassenuntersetzer Blog_2

Die Teetasse habe ich nach einer Anleitung aus dem Buch „Crochet with One Sheepish Girl“ gehäkelt. Zusätzlich habe ich das Wort „Tee“ auf den Teebeutel gestickt.

Die Tanne habe ich mir wie folgt ausgedacht:

Anleitung „Tassenuntersetzer Tanne“:
Grüne, braune und pinke Baumwolle, Häkelnadel 5 und 3,5
Es wird in Reihen (R.) gehäkelt und nach jeder Reihe gewendet. Mit Häkelnadel 5 und Grün beginnen.
1.R.: 1 LM häkeln (1)
2. R.: 2 FM in die LM (2)
3. R.: Je 2 FM in jede FM (4)
4. R.: Die erste und die letzte FM verdoppeln (6)
5. R.: Die erste und die letzte FM verdoppeln (8)
6. R.: Die erste und die letzte FM verdoppeln (10)
7. + 8. R.: In jede FM eine FM (10)
9. R.: Die erste und die letzte FM verdoppeln (12)
10. R.: In jede FM eine FM (12)
11. R.: Die erste und die letzte FM verdoppeln (14)
12. + 13. R.: In jede FM eine FM (14)
14. R.: Die erste und die letzte FM verdoppeln (16)
15. – 17. R.: In jede FM eine FM (16)
18.R.: Eine FM überspringen, 13 FM häkeln, die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln (14)
19.R.: Eine FM überspringen, 11 FM häkeln, die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln (12)
20. R.: Noch 4 FM mit Grün häkeln, Faden stehen lassen, dann Braun anschlingen und 4 FM mit Braun häkeln, jetzt noch 4 FM mit Grün. Grünen Faden nicht abschneiden. (12)
Um das Häkelstück herum 18 FM häkeln, dann in die Spitze 2 FM, weitere 18 FM (38). Mit 1 Km in die erste Masche der letzten grünen Reihe schließen.
21. R.: Braunen Faden wieder aufnehmen, 1 LM und 1 FM in die erste braune FM häkeln, weitere 3 braune FM (4)
22. + 23 R.: In jede FM eine FM häkeln (4)
Jetzt wir noch der Stamm umhäkelt. Dazu mit Braun 2 FM in die Ecke häkeln, dann noch 1 FM und 1 KM. Die andere Seite des Stammes ebenfalls mit 3 FM umhäkeln.

Für den Stern einen Fadenring mit 10 FM anschlagen und mit 1 KM zum Ring schließen.
*4 LM anschlagen, nun in diese LM – beginnend mit der zweiten LM von der Nadel aus – nacheinander 1 KM, 1 FM und 1 halbes Stäbchen häkeln. Eine FM des Fadenringes überspringen. In die nächste FM eine KM.*
Von *bis*noch 4 Mal wiederholen.
Stern an die Tannenspitze annähen. Tee kochen, genießen. Fertig!

Übrigens schmecken mir Kaffee und Tee im Moment am besten aus meine Lieblingstassen von Greengate. Sogar die passenden Löffel gibt es dazu:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.