Häkelanleitung Strahlende Sonne

(Gastbeitrag von Mella) Nach langer Zeit habe ich heute mal wieder einen Gastbeitrag für Euch. Mella – alias BOmondo – zaubert super niedliche Häkeleien. Vor allem für die Kleinsten. Ich habe zum Beispiel schon ihre niedliche kleine Gans gehäkelt.

Das ist Holger <3

gans_bomondo_schautmal_de_1
Heute hat Mella sogar eine kleine Gratisanleitung für uns. Aber lest selbst. 🙂


Hinter BOmondo verbirgt sich eine 35-jährig werdende Mama, Ehefrau und Tierliebhaberin.
Vor ca. 2 Jahren erweckten die bekannten myboshi-Mützen mein Interesse am Häkeln. Durch diverse Bücher und YouTube-Videos verbesserte ich meine Fingerfertigkeiten und so war schnell die Leidenschaft fürs Häkeln geboren.
Mittlerweile entwerfe ich selbst Amigurumis (insbesondere für Babys und Kleinkinder), saisonale Deko und nützliche Kleinigkeiten.

sonne
Mach Dir selbst ein Bild und besuche meinen Blog BOmondo auf Facebook oder stöbere gleich im Shop auf crazypatterns.

Liebe Grüße und viel Freude beim Nacharbeiten der Sonne,
Mella (BOmondo)

Häkelanleitung Strahlende Sonne

„Was der Sonnenschein für die Blumen ist, das sind lachende Gesichter für die Menschen!“
Joseph Addison

sonne-5


Deine Materialien:

⦁ Baumwollgarn mit einer LL von ca. 70-87 m à 50 g
wie z.B. Puppets lyric 8/8, cotton universal von Wolle Rödel, Twister curly oder Drops Paris
ca. 35 g in hellgelb (z.B. Puppets Fb: 05006)
⦁ Häkelnadel NS 3,5
⦁ ca. 30 cm langen Baumwollfaden in grau (zum Aufsticken der Augen)
⦁ Vernähnadel/ Sticknadel
⦁ Füllwatte
⦁ Schere
⦁ optional: Stecknadeln/ Rouge/ Maschenmarkierer

Natürlich kannst du bei dieser Anleitung jegliche Art von Wolle verwenden. Ich habe mich bei dieser Anleitung für ein helles Gelb entschieden. Dieses besteht zu 100% aus Baumwolle und lässt sich hervorragend verarbeiten. Damit erhält die Sonne einen Durchmesser von ca. 13 cm. Möchtest du dass sie kleiner ausfällt, verwende einfach dünneres Garn.

Wenn ich es nicht anders angebe, wird fortlaufend mit festen Maschen in Spiralrunden mit Nadelstärke 3,5 gehäkelt.
Sonne

Rd. 1: 6 fm in einen Maschenring – 6
Rd. 2: jede M zunehmen (6x) – 12
Rd. 3: 1 fm, zu (6x) – 18
Rd. 4: 2 fm, zu (6x) – 24
Rd. 5: 3 fm, zu (6x) – 30
Rd. 6: 4 fm, zu (6x) – 36
Rd. 7: 36 fm – 36
Schneide den Faden ab und vernähe ihn auf der unschönen Seite (links).
Fertige diesen Teil ein weiteres Mal an, schneide den Faden jedoch lang genug! Lege beide Teile links auf links aufeinander (die unschönen Seiten liegen innen) und vernähe sie miteinander wie die Bilder 3 + 4 es zeigen (nutze jeweils die innen liegenden Schlaufen im Wechsel). Einen Spalt lässt du offen, um die Sonne füllen zu können. Nähe den Spalt zu und verstaue den Faden im Inneren!

sonne-anleitung
Fertige 7 Sonnenstrahlen an:
Rd. 1: 6 fm in einen Maschenring – 6
Rd. 2: 6 fm – 6
Rd. 3: 1 fm, zunehmen (3x) – 9
Rd. 4: 9 fm – 9
Rd. 5: 2 fm, zu (3x) – 12
Rd. 6-7: 12 fm (2 Runden) – 12

sonne-anleit

Fülle die Strahlen minimal und befestige sie gleichmäßig auf der Nahtkante der Sonne!
Für die Augen halbierst du einen grauen, ca. 30 cm langen Faden und stickst damit `sleeping eyes` (schlafende Augen) auf.
Wenn du magst, zauberst du mit etwas Rouge rosa Bäckchen…
…schaut entzückend aus 🙂

sonne-anl

Zeige mir dein Exemplar gerne in meinem Häkelblog auf Facebook.

Viele, liebe Grüße
♡♡ Mella ♡♡

Das Weitergeben, Kopieren, Verkaufen und Tauschen der Anleitung ist nicht gestattet!
Das Copyright bleibt bei Mella alias BOmondo (September 2016)! Bei Veröffentlichung auf deiner privaten Seite/Blog ist der Verweis made by BOmondo und/oder der Link zum Kauf anzugeben!

Anleitung Dreiecks-Girlande

Bringt mehr Farbe in diesen grauen Februar-Beginn!
Beim Häkeln dieser Wimpelkette kommt mit den richtigen Farben auf jeden Fall viel Freude auf.

Dreiecksgirlande_schautmal_de_4

Ebenso beim Basteln der Quasten, das ich Euch unten in einem kleinen Fototutorial zeige.

Dreiecksgirlande_schautmal_de_6

Super für die 5. Jahreszeit und für den Frühling. Viel Spaß beim Nachhäkeln, Eure Marie

Anleitung Dreiecks-Girlande
Maße (jedes Wimpels): ca. 8cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: von der Länge der Wimpel abhängig

Ich habe verschiedene Reste von 100% Baumwolle der Nadelstärke 4-4,5 verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 3,5 und eine stumpfe Nähnadel. Für die Quasten Wollreste und je eine Holzperle.

Für jeden Wimpel mit beliebiger Farbe einen Fadenring anschlingen und wie folgt hineinhäkeln:
1.Rd.: 3LM (diese zählen als ein Stäbchen), 2Stb, 2LM (später „Luftmaschenbogen“ genannt), 3Stb, 2LM, 3Stb, 2LM. Mit einer KM in die 3.Luftmasche vom Anfang der Runde schließen. Ich habe dabei schon die Farbe gewechselt, d.h. direkt als KM mit anderer Farbe gearbeitet. (Der alte Faden wird abgeschnitten und später vernäht.)
2.Rd.: 3LM häkeln und in den letzten Luftmaschenbogen von Runde 2 noch 2 Stb häkeln.
1LM und in den ersten Luftmaschenbogen von Runde 2 wie folgt häkeln: 3Stb, 2LM, 3Stb.
1LM häkeln und in den nächsten Luftmaschenbogen wieder 3Stb, 2LM, 3Stb häkeln.
1LM häkeln und in den letzten Luftmaschenbogen noch 3Stb und 2LM häkeln.
Mit einer KM in die 3. Luftmasche vom Anfang dieser Runde schließen. Dabei ggf. schon die Farbe wechseln.
3.Rd.: 3LM häkeln und in den letzten Luftmaschenbogen von Runde 2 noch 2 Stb häkeln.
1LM und in den ersten Luftmaschenbogen von Runde 2 3Stb und 1LM häkeln. In den nächsten Luftmaschenbogen (es ist eine Ecke) wie folgt häkeln: 3Stb, 2LM, 3Stb.
1LM häkeln und in den nächsten Luftmaschenbogen wieder 3Stb und 1LM häkeln.
Der nächste Luftmaschenbogen ist wieder eine Ecke: 3Stb, 2LM, 3Stb häkeln. 1LM häkeln und in den letzten Bogen noch 3Stb häkeln und 2LM häkeln. Mit einer KM in die 3. Luftmasche vom Anfang dieser Runde schließen. Dabei ggf. schon die Farbe wechseln.
4.Rd.: 1LM, 1FM in die KM und jedes der folgenden 2 Stäbchen. 1FM in die LM, 1FM in jedes der 3 Stäbchen. 1FM in die LM, 1FM in jeder der 3 Stäbchen. Jetzt seid Ihr an der ersten Ecke. In diese 3FM hineinhäkeln.
Nun wieder in jede Masche 1FM. In die nächste Ecke (für ein kleines „Loch“) wie folgt häkeln: 1FM, 2LM, in die 2. Masche von der Nadel 1FM, 1FM (in die Ecke). An der anderen Seite hinauf nun wieder in jede Masche 1FM und in die letzte Ecke 3FM.
Alle Fäden abschneiden und vernähen.
So viele Wimpel wie gewünscht häkeln.
Dreiecksgirlande_schautmal_de_5
Die Wimpel werden nun verbunden. 5LM anschlagen. In die 1. LM eine KM häkeln (es entsteht eine Öse als Aufhängung). Nun 8 LM häkeln und über den Rand des ersten Wimpels 15 oder 16 FM entlang häkeln. (Achtung: Oben ist die Seite, die dem „Loch“ von Runde 4 gegenüber liegt.) Zwischen den Wimpeln habe ich 5 LM gehäkelt.
Nachdem alle Wimpel zusammengehäkelt sind, 13LM häkeln und 1KM in die 5.letzte LM häkeln. Eine zweite Öse entsteht. Den Faden abschneiden und vernähen.

Nach Belieben Quasten basteln (siehe Fotos) und unten durch die Löcher fädeln und den Faden (in der Quaste) festnähen/fixieren.

Quaste_Anleitung_schautmal_de
Fertig ist eine farbenfrohe Girlande!


Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Februar 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, sind zum Verkauf bestimmt.

Anleitung Monster Mampf

Monster_Mampf_schautmal_de_2

Monster Mampf hilft, indem man alle seine kleinen und großen Sorgen in seinem Bauch verstauen kann. Sie kommen garantiert nicht mehr hervor!

Monster_Mampf_schautmal_de_4

>> MAAAAMPF! <<

Monster_Mampf_schautmal_de_1

Auch zum Verstauen von Häkelnadeln oder Babyschnullern kann so ein liebes Monster nützlich sein. 🙂

Monster_Mampf_schautmal_de_6

Und so geht’s:

Anleitung  Monster Mampf

Höhe: ca.19cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 2h

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 4-4,5 in einem Mix aus Grün/Gelb/Rosa, Türkisblau, Rosa und einen Rest Orange verwenden. Außerdem eine Häkelnadel der Stärke 6 und 5, einen Reißverschluss der Länge 20cm, 2 kleine und 4 mittlere Knöpfe, einen Sternchenknopf, Textilkleber, eine stumpfe Nähnadel.

Ich habe alles (!) mit zwei Fäden gleichzeitig (also mit doppeltem Faden) gehäkelt! Das Monster wird von unten nach oben in einem Stück gehäkelt.

Zunächst mit der bunten Wolle und Nadel 6 das erste Bein in Spiralrunden wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.-7.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
Den Faden abschneiden.

Die Runden 1 bis 7 wiederholen und noch ein zweites Bein häkeln.
8.Rd.: Diesmal den Faden nicht abscheiden, sondern direkt weiterhäkeln. Dazu 2LM anschlagen und in irgendeine Masche des 1. Beins einstechen. Um das 1.Bein herum 12FM häkeln. Nun in die eben gehäkelten beiden LM je 1FM häkeln und um das 2.Bein herum 12FM. (28FM)
9.Rd.: Die 8.,10., 22. und 24. Masche verdoppeln. (32FM)
10.-13.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (32FM)
14.Rd.: Jetzt so viele FM häkeln, bis Ihr am Rand ankommt (bei mir waren das 10FM), die Farbe zu Türkisblau wechseln und eine komplette Runde FM häkeln. (ca. 10FM + 32FM)
15.Rd.: In jede Masche 1FM. (32FM)
16.Rd.: Die 1. und 2., sowie die 17. und 18. Masche zusammenhäkeln. (30FM)
17.Rd.: Zu Rosa wechseln und in jede Masche 1FM häkeln. (30FM)
18.Rd.: Zu Türkisblau wechseln und in jede Masche1FM häkeln. (30FM)
19.Rd.: Zu Rosa wechseln und in jede Masche 1FM häkeln. (30FM)
20.Rd.: Zu Türkisblau wechseln und in jede Masche1FM häkeln. (30FM)
21.Rd.: Zu Rosa wechseln und in jede Masche 1FM häkeln. Achtung: Falls es nicht automatisch passt, häkelt Ihr jetzt nur so viele Maschen bis ihr 3 FM vor dem Rand seid. Die letzten 3 Maschen bleiben also einfach unbehäkelt. Das sollten nach ca. 27 bis 30FM der Fall sein.
22.R.: Nun noch 6 FM häkeln und die Arbeit werden. (6FM)
23.R.: 1WLM, 1FM in jede der 6 Maschen von R.22 und anschließend direkt 24LM häkeln. Mit einer KM in die erste FM fixieren, wenden. (30 Maschen)
24.R.: 1WLM und UM DIE Luftmaschenkette von R.23 HERUM 24FM häkeln. Anschließend in jede der 6 Maschen von R.23 1FM häkeln. (30FM)

Monster_Mampf_Anleitung_schautmal_de

Nun in Spiralrunden (ohne wenden) weiterhäkeln.
25.Rd.: In jede Masche 1FM. (30FM)
26.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
27.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (24FM)
28.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
29.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (18FM)
30.Rd.: Jede 2. und 3.Masche zusammenhäkeln. (12FM)
31.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
32.Rd.: 2FM häkeln, die nächsten 8FM überspringen (also unbehäkelt lassen), 2FM. (4FM)
33.+34.Rd.: In jede Masche 1FM. (4FM) (Ihr habt jetzt ein Monsterhorn.) Den Faden abschneiden, durch die übrigen 4Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

Für das zweite Monsterhorn mit einem neuen Faden auf der Nadel gleichzeitig durch 2 (der 8) unbehäkelte Maschen der Rd.32 stechen und dort neu anschlingen. Es sind jetzt noch 6 Maschen frei. In jede dieser 6 Maschen 1FM häkeln (6FM). In Spiralrunden noch 2 Runden häkeln, in denen Ihr in jede Masche 1FM häkelt (6FM). Den Faden abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.
Ich habe direkt auf jedes Horn einen kleinen Knopf genäht.

Monster_Mampf_schautmal_de_5

Den Reißverschluss habe ich auf die entsprechende Länge der Öffnung gekürzt und mit Textilkleber eingeklebt. Natürlich kann er auch eingenäht werden.

Für die Augen habe ich je zwei Knöpfe aufeinander genäht und an die Seite genäht. Die Nase habe ich mit Orange aufgestickt.

Für die Tasche mit doppeltem bunten Faden und Nadel 5 6LM anschlangen und in Reihen häkeln. Nach jeder Reihe wenden und die neue Reihe mit einer WLM beginnen.
1.R.: In der 2.Masche von der Nadel beginnend in jede Luftmasche 1FM häkeln. (5FM)
2.-4.Rd.: In jede Masche 1FM. (5FM)
5.Rd.: Nun wird die Tasche rundherum umhäkelt: 1LM und an der Seite der Tasche 3FM heraushäkeln. 1LM, an der unteren Kante entlang 5FM häkeln, 1LM, an der anderen Seite 3FM heraushäkeln, 1LM und mit 1KM in die 1.FM schließen. Den Faden lang abschneiden und die Tasche auf das Monster nähen. Zur Zierde habe ich einen Sternchenknopf angenäht.
Auf der anderen Seite habe ich noch eine Tasche in Türkisblau angebracht.

Fertig ist Mr Mampf, ganz hungrig nach kleinen Sorgenhappen!

Monster_Mampf_schautmal_de_3

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Januar 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Monster sind zum Verkauf bestimmt.

DIY Sockeneule

Das einfachste, schnellste und günstigste Sockentier, das ich je gesehen und gebastelt habe!

Sockeneule_schautmal_de_2

Eine kleine Sockeneule!
Als Frühlingsdeko, für den Osterkranz, als Handschmeichler oder zum Jonglieren. Únd jetzt zeig ich Euch direkt, wie ich sie gemacht habe:

Ihr braucht:

  • Eine Socke mit Motiv unten vor der Zehenspitze. (Im „Günstigladen“ ab 2€ pro Paar gesehen.)
  • Eine Schere und eine Nähnadel mit Faden.
  • Füllgranulat (Plastiksteine, Dekosteine, Granulat oder ein Tütchen Sand) und/oder etwas Füllwatte.

Sockeneule_Anleitung_schautmal_de

Um das Motiv herum die Socke zuschneiden, dabei die Konturen beachten. Auf Links stülpen und bis auf eine kleine Ecke zunähen. Umstülpen, mit Füllmaterial füllen (ich habe zur Hälfte Granulat und zur Hälfte Watte genommen), die Öffnung mit dem Matratzenstich (Leiterstich) zunähen. Etwas in Form zupfen. Fertig! <3
Und jetzt alles mit der zweiten Socke! 😉

Viel Spaß, Eure Marie!

Sockeneule_schautmal_de_1

 

Anleitung Schneebär

Dieser kleine Schneebär war das Resultat des schautmal.de-WinterCALs 2015.

Kleiner_Eisbaer_schautmal_de_1

Kleiner_Eisbaer_schautmal_de_3

Kleiner_Eisbaer_schautmal_de_4

Hier ist nun die komplette, vollständig bebilderte Anleitung für Euch. Viel Spaß!

Anleitung Kleiner Schneebär

Höhe ca.: 9cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 3,5h

Ich habe ca. 20g von einem Gemisch aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4 (Lauflänge 125m/50g) in Wollweiß und ca. 10g von einem Gemisch aus 50% Polyamid und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4 (Lauflänge 165m/50g) in Türkis und Rosa verwenden. Etwas Sticktwist in Schwarz, eine Häkelnadel der Stärke 2,5, Füllwatte und eine stumpfe Nähnadel.

Zunächst für den Körper und Kopf mit Weiß und Nadel 2,5 (von unten nach oben) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (21FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (28FM)
5.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (35FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (42FM)
7.Rd.: In dieser Runde nur in das hintere Maschenglied in jede Masche 1FM häkeln. (42FM)
8.-10.Rd.: In jede Masche 1FM. (42FM)
11.Rd.: Jede 6. Masche verdoppeln. (49FM)
12.+13.Rd.: In jede Masche 1FM. (49FM)
14.Rd.: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln. (42FM)
15.-17.Rd.: In jede Masche 1FM. (42FM)
18.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (35FM)
19.Rd.: In jede Masche 1FM. (35FM)
20.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (28FM)
21.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (21FM)
Den Körper füllen.
22.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (14FM)
23.Rd.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (7FM)
24.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
25.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (21FM)
26.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (28FM)
27.Rd.: Jede 7. Masche verdoppeln. (32FM)
28.-30.Rd.: In jede Masche 1FM. (32FM)
31.Rd.: Jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (28FM)
32.Rd.: In jede Masche 1FM. (28FM)
33.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (21FM)
34.Rd.: In jede Masche 1FM. (21FM)
Den Kopf füllen.
35.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (14FM)
36.Rd.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (7FM)
Den Faden lang abschneiden, durch die übrigen 7 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

2015-12-08_08.49.11

Für die Mütze mit Türkis und Nadel 2,5 11LM anschlagen. Jetzt wird in Reihen gehäkelt. Nach jeder Reihe wird gewendet und jede neue Reihe wird mit einer Wendeluftmasche begonnen.
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 6hSt und 4FM häkeln.
2.R.: 4FM und 6hSt häkeln.
3.R.: 6hst und 4FM häkeln.
Die Reihen 2 und 3 noch 8Mal wiederholen, so dass Ihr insgesamt 18 Reihen habt. (Falls die Mütze noch nicht um den Kopf passt, noch 1 oder 2 Reihen ergänzen. Ist sie zu groß, macht 1 oder 2 Reihen weniger.)
Den Faden lang abschneiden, das Häkelstück so falten, dass die kurzen Seiten aufeinanderliegen und mit 10 Stichen zusammennähen. An der Öffnung, an der sich die festen Maschen befinden (also da, wo es schmaler ist), einen Faden mit der Nadel oben am Rand durchfädeln und festziehen. Hier könnt Ihr -nach Belieben einen Bommel (oder eine Kugel oder ein Glöckchen) befestigen. Ich habe einen rosafarbenen Pompon angenäht.
Die Mütze leicht auf den Kopf stülpen, etwas in den Nacken hineinziehen, aber erst später (nach den Ohren) annähen.

2015-12-08_08.56.19

Für die Schnauze mit Weiß und Nadel 2,5 wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: Nur in das hintere Maschenglied häkeln und die 1.+2., sowie die 7.+8. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
Den Faden lang abschneiden. Vor dem Annähen mit Schwarz eine Nase und einen Mund aufsticken. Mittig vorne auf den Kopf nähen.

Für die Ohren mit Weiß und Nadel 2,5 wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (9FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (9FM)
Den Faden abschneiden und das Ohr seitlich annähen. Noch ein zweites Ohr häkeln und an der anderen Seite annähen. Ihr könnt die Ohren natürlich auch „über der Mütze annähen“. 🙂

2015-12-08_09.03.29

Für die Arme mit Weiß und Nadel 2,5 wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.-9.Rd.: 1Fm in jede Masche. (8FM)
Den Faden lang abschneiden, nicht füllen und oben zusammennähen. Noch einen zweien Arm häkeln und seitlich an den Körper nähen.
Für die Beine mit Weiß und Nadel 2,5 wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: In jede Masche 2hSt häkeln. (14hSt)
3.-5.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (14FM)
Den Faden lang abschneiden, etwas seitlich vorne (nicht unten) an den Körper nähen, so dass der Bär sitzen kann und der Fuß nach vorne zeigt. Ihr könnt das Bein noch etwas mit Watte füllen. Noch ein zweites Bein häkeln und an die andere Seite nähen.
Für die Schwanz mit Weiß und Nadel 2,5 wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (10FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Den Faden abschneiden und den Schwanz hinten an den Körper nähen.

Kleiner_Eisbaer_schautmal_de_2
Für den Schal mit Rosa und Nadel 2,5 4LM anschlagen. Jetzt wird in Reihen gehäkelt. Nach jeder Reihe wird gewendet und jede neue Reihe wird mit einer Wendeluftmasche begonnen.
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 1FM, 1hSt und 1Stb häkeln.
2.R.: 1Stb, 1hStb und 1FM häkeln.
Zu Türkis wechseln. Den rosafarbenen Faden nicht abschneiden.
3.R.: 1Stb, 1hSt und 1FM häkeln.
4.R.: 1FM, 1hSt und 1Stb häkeln.
Zu Rosa wechseln. (Die „Spannfäden“, die entstehen, stören nicht.) Den türkisfarbenen Faden nicht abschneiden.
Die Reihen 1-4 (inklusive Farbwechseln) nun so oft wiederholen, bis der Schal mit Knoten um den Hals passt. Mein Schal hat insgesamt 40 Reihen.

Fertig ist ein kleiner Schneebär, der bestimmt auch in Braun zuckersüß ist!

Kleiner_Eisbaer_schautmal_de_5

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Dezember 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Häkeleien sind zum Verkauf bestimmt.

schautmal.de-WINTERCAL

Der schautmal.de-WINTERCAL ist vorbei! Herzlichen Dank für die rege Teilnahme. Es hat viel Spaß gemacht! Das „geheime“ Ergebnis war dieser kleine Schneebär. Die komplette Anleitung zum Schneebären findet Ihr nun hier (klick).

Schneebaer_Teaser_schautmal_de

Herzlich willkommen zum schautmal.de-Winter CAL!

Teaser Wintercal_15CAL steht für ‚Crochet ALong‘, d.h wir häkeln stückweise zusammen etwas kleines Winterliches. „Es“ ist ca. 9cm hoch – mehr wird noch nicht verraten. Für absolute Anfänger könnte es etwas schwierig sein, aber auf der schautmal.de Facebookseite oder per Mail stehe ich Euch mit Rat und Tat zur Seite.

Das „solltet Ihr können“: Luftmaschen (LM), feste Maschen (FM), halbe Stäbchen (hSt), Stäbchen (Stb), Maschen verdoppeln, Maschen zusammenhäkeln, Häkeln in Spiralrunden (Rd.), Häkeln in Reihen (R.). Da ich mit Nadel 2,5 gehäkelt habe, ist es manchmal vielleicht etwas „fummelig“. Ihr könnt auch eine 3er Nadel nehmen, aber bitte nicht größer. 🙂

Hier die Materialliste.

Materialliste

Ihr braucht:
ca. 20g-25g von einem Gemisch aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4 (Lauflänge 125m/50g) in Wollweiß
ALTERNATIVE: 100% Baumwolle der Nadelstärke 3 oder 3,5-4
FARB-ALTERNATIVE: statt Wollweiß Weiß, Natur oder Braun

ca. 10g von einem Gemisch aus 50% Polyamid und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4(Lauflänge 165m/50g) in ein oder (wie bei mir) zwei Farben Eurer Wahl
ALTERNATIVE: 100%Polyacryl oder 100%Baumwolle der Nadelstärke 3 oder 3,5-4 in ein oder zwei Farben Eurer Wahl

etwas Sticktwist in Schwarz
ALTERNATIVE: ein dünnes Häkelgarn in Schwarz oder Braun

eine Häkelnadel der Stärke 2,5
ALTERNATIVE: eine Nadel der Stärke 3, bitte nicht größer

Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel

Hier kommt der 1. Häkelteil:

Teil 1

Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (21FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (28FM)
5.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (35FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (42FM)
7.Rd.: In dieser Runde nur in das hintere Maschenglied in jede Masche 1FM häkeln. (42FM)
8.-10.Rd.: In jede Masche 1FM. (42FM)
11.Rd.: Jede 6. Masche verdoppeln. (49FM)
12.+13.Rd.: In jede Masche 1FM. (49FM)
14.Rd.: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln. (42FM)
15.-17.Rd.: In jede Masche 1FM. (42FM)
18.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (35FM)
19.Rd.: In jede Masche 1FM. (35FM)
20.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (28FM)
21.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (21FM)
Gut mit Füllwatte füllen.
22.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (14FM)
23.Rd.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (7FM)
24.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
25.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (21FM)
26.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (28FM)
27.Rd.: Jede 7. Masche verdoppeln. (32FM)
28.-30.Rd.: In jede Masche 1FM. (32FM)
31.Rd.: Jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (28FM)
32.Rd.: In jede Masche 1FM. (28FM)
33.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (21FM)
34.Rd.: In jede Masche 1FM. (21FM)
Gut mit Füllwatte füllen.
35.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (14FM)
36.Rd.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (7FM)
Den Faden lang abschneiden, durch die übrigen 7 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

2015-12-08_08.49.11

Teil 2
Mit Türkis und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in einer Farbe Eurer Wahl und passender Nadelstärke, max. 3) 11LM anschlagen. Jetzt wird in Reihen gehäkelt. Nach jeder Reihe wird gewendet und jede neue Reihe wird mit einer Wendeluftmasche begonnen.

1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 6hSt und 4FM häkeln.
2.R.: 4FM und 6hSt häkeln.
3.R.: 6hst und 4FM häkeln.
Die Reihen 2 und 3 noch 8Mal wiederholen, so dass Ihr insgesamt 18 Reihen habt. (Falls diese Häkelstück noch nicht oben auf Teil 1 passt, noch 1 oder 2 Reihen ergänzen. Ist es zu groß, macht 1 oder 2 Reihen weniger.)
Den Faden lang abschneiden, das Häkelstück so falten, dass die kurzen Seiten aufeinanderliegen und mit 10 Stichen zusammennähen. An der Öffnung, an der sich die festen Maschen befinden (also da, wo es schmaler ist), einen Faden mit der Nadel oben am Rand durchfädeln und festziehen. Hier könnt Ihr -nach Belieben einen Bommel (oder eine Kugel oder ein Glöckchen) befestigen. Ich habe einen rosafarbenen Pompon angenäht.
Das genähte Häkelstück leicht auf Teil 1 stülpen, etwas nach hinten ziehen, aber erst später (nach Teil 3) annähen.

Mit Rosa und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in einer Farbe Eurer Wahl und passender Nadelstärke, max. 3) 4LM anschlagen. Jetzt wird in Reihen gehäkelt. Nach jeder Reihe wird gewendet und jede neue Reihe wird mit einer Wendeluftmasche begonnen.
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 1FM, 1hSt und 1Stb häkeln.
2.R.: 1Stb, 1hStb und 1FM häkeln.
Zu Türkis (also zu der Farbe vom Häkelstück oben, oder zu einer anderen Farbe Eurer Wahl) wechseln. Den rosafarbenen Faden nicht abschneiden.
3.R.: 1Stb, 1hSt und 1FM häkeln.
4.R.: 1FM, 1hSt und 1Stb häkeln.
Zu Rosa wechseln. (Die „Spannfäden“, die entstehen, stören nicht.) Den türkisfarbenen Faden nicht abschneiden.
Die Reihen 1-4 (inklusive Farbwechseln) nun so oft wiederholen, bis das Häkelstück mit Knoten um die Ausbuchtung von Teil 1 passt. Mein Häkelstück hat insgesamt 40 Reihen.

2015-12-08_08.56.19

Teil 3

A) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: Nur in das hintere Maschenglied häkeln und die 1.+2., sowie die 7.+8. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
Den Faden lang abschneiden.

B) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (9FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (9FM)
Den Faden lang abschneiden und die Runden 1 bis 3 mit einem neuen Faden wiederholen.

C) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.-9.Rd.: 1FM in jede Masche. (8FM)
Den Faden lang abschneiden, nicht füllen und oben zusammennähen. Mit einem neuen Faden die Runden 1 bis 9 wiederholen.

D) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.

1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: In jede Masche 2hSt häkeln. (14hSt)
3.-5.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (14FM)
Den Faden lang abschneiden. Die Runden 1 bis 5 mit einem neuen Faden wiederholen.
E) Mit Wollweiß und Nadel 2,5 (oder mit andere Wolle in Weiß, Natur oder Braun und passender Nadelstärke, max. 3) wie folgt in Spiralrunden häkeln.

1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (10FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Den Faden abschneiden.

Und ungefähr so näht Ihr alles zusammen:
2015-12-08_09.03.29

Der Bär sollte sitzen können, also am besten die Beinchen „nach vorne“ annähen. Beine, Schnauze und Schwanz habe ich etwas mit Watte ausgestopft. Die Arme nicht. Die Ohren könnte man auch auf die Mütze nähen (statt davor). Zum Schluss habe ich Mütze und Bommel mit wenigen Stichen angenäht und den Schal umgebunden.

Ich würde mich sehr über Fotos Eurer fertigen Werke auf der schautmal.de-Facebookseite oder per Mail freuen. 😉

Hier ein paar Eurer toller Werke, die mich bereits erreicht haben:

Ergebnisse WinterCAL_schautmal_de
Vielen Dank und viel Spaß, falls Ihr noch einen kleinen Schneebären häkelt! 🙂 Eure Marie

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Dezember 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Häkeleien sind zum Verkauf bestimmt.

Macht mit beim Winter-CAL!

Teaser Wintercal_15

Nächste Woche startet ein neuer schautmal.de – CAL.

CAL steht für ‚Crochet ALong‘, d.h wir häkeln stückweise zusammen etwas kleines Winterliches. „Es“ ist ca. 9cm hoch – mehr wird noch nicht verraten. Für absolute Anfänger könnte es etwas schwierig sein, aber auf der schautmal.de Facebookseite oder per Mail stehe ich Euch mit Rat und Tat zur Seite.

Das „solltet Ihr können“: Luftmaschen (LM), feste Maschen (FM), halbe Stäbchen (hSt), Stäbchen (Stb), Maschen verdoppeln, Maschen zusammenhäkeln, Häkeln in Spiralrunden (Rd.), Häkeln in Reihen (R.). Da ich mit Nadel 2,5 gehäkelt habe, ist es manchmal vielleicht etwas „fummelig“. Ihr könnt auch eine 3er Nadel nehmen, aber bitte nicht größer. 🙂

Hier die Materialliste.

Materialliste

Ihr braucht:
ca. 20g-25g von einem Gemisch aus 50% Baumwolle und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4 (Lauflänge 125m/50g) in Wollweiß
ALTERNATIVE: 100% Baumwolle der Nadelstärke 3 oder 3,5-4
FARB-ALTERNATIVE: statt Wollweiß Weiß, Natur oder Braun

ca. 10g von einem Gemisch aus 50% Polyamid und 50% Polyacryl der Nadelstärke 3,5-4(Lauflänge 165m/50g) in ein oder (wie bei mir) zwei Farben Eurer Wahl
ALTERNATIVE: 100%Polyacryl oder 100%Baumwolle der Nadelstärke 3 oder 3,5-4 in ein oder zwei Farben Eurer Wahl

etwas Sticktwist in Schwarz
ALTERNATIVE: ein dünnes Häkelgarn in Schwarz oder Braun

eine Häkelnadel der Stärke 2,5
ALTERNATIVE: eine Nadel der Stärke 3, bitte nicht größer

Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel

Am Dienstag Abend geht es hier los!

Anleitung Pferdebeutelchen

Schon lange habe ich keine Anleitung mehr für ein Etui oder eine Börse geschrieben. Und als dann noch im Blog die Frage nach einer kleinen Verpackung für einen Gutschein oder etwas Kleingeld für Reitstunden gestellt wurde, ging es ran an die braune Wolle:

Mit einem Lederband und zwei Holzkugeln als Stopper versehen …
Pferdebeutelchen_2_schautmal_de

…lässt sich dieses Beutelchen ganz leicht öffnen und schließen.

Pferdebeutelchen_3_schautmal_de

Geschlossen sieht das kleine Pony bereit zum Ausritt aus.

Pferdebeutelchen_4_schautmal_de
Und so hab ich’s gemacht. Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Euch Marie!

*** Es steckt eine Menge Herzblut und Zeit in dieser Anleitung. Bitte bleibt fair und gebt weder die Anleitung für Eure eigene aus, noch verkauft die fertigen Beutelchen. ***

Anleitung Pferdebeutelchen

Länge ohne Ohren: ca. 9cm
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Aufwand: ca. 2h

Ich habe Baumwolle in Dunkelbraun, Hellbraun, Naturfarben und einen Rest in Schwarz der Nadelstärke 4-5 verwenden. Häkelnadeln der Stärke 3,5 und 3, etwas schwarzen Sticktwist, zwei schwarze Sicherheitsaugen der Größe 10mm, ein (ca. 20cm langes) Lederband, zwei Holzperlen, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.

Es wird komplett in Spiralrunden gehäkelt.

Zunächst mit Dunkelbraun und Nadel 3,5 wie folgt häkeln.
1.Rd.: 9LM anschlagen und in der 2. Masche von der Nadel beginnend 8FM häkeln. In die letzte Masche 1 weitere FM. Nun die Arbeit etwas drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang wieder 8FM häkeln. In die letzte FM noch 1 weitere FM. (18FM)
2.Rd.: Die 1., 8., 10. und 17. Masche verdoppeln. (22FM)
3.Rd.: Die 1., 2., 10., 11., 12., 13., 21. und 22. Masche verdoppeln. (30FM)
4.Rd.: Die 3., 13., 18. und 28. Masche verdoppeln. (34FM)
5.-7.Rd.: 1FM in jede Masche. (34FM)
8.Rd.: Die 1. und 2., sowie de 18. und 19. Masche zusammenhäkeln. (32FM)
9.Rd.: 1FM in jede Masche. (32FM)
Nun zu Hellbraun wechseln:
10.Rd.: In dieser Runde (und nur in dieser) nur in das hintere Maschenglied 1FM in jede Masche häkeln. (32FM)
11.Rd.: 1FM in jede Masche. (32FM)
12.Rd.: Die 1. und 2., sowie die 17. und 18. Masche zusammenhäkeln. (30FM)
13.-16.Rd.: In jede Masche 1FM. (30FM)
17.Rd.: Die 1. und 2., sowie die 16. und 17. Masche zusammenhäkeln. (28FM)
18.-20.Rd.: 1FM in jede Masche. (28FM)
21.Rd.: 1LM, 1FM der Vorrunde überspringen (also unbehäkelt lassen), 1hSt in die nächste Masche. Dies insgesamt 14Mal machen. (28 Maschen)
22.Rd.: 1hSt, 1LM, 1FM der Vorrunde überspringen (also unbehäkelt lassen). Dies insgesamt 14Mal machen. (28 Maschen)
Die Runde mit 1KM in das 1.hSt schließen, den Faden abschneiden und vernähen.

Für die Mähne mehrere (ca. 12) ca. 6cm lange braune Fäden zurechtschneiden, einzeln nehmen, doppeltlegen und wie auf Foto 1 durch das mittige Loch der Runde 21. fädeln. Die beiden Enden durch die Schlaufe ziehen (siehe Foto 2) und fixieren. Dies mit den anderen Fäden wiederholen. Zum Schluss eine schon angeknotete Strähne auf eine Nadel fädeln und mit dieser alles Umwickeln und etwas annähen/fixieren. Den Pony auf die gewünschte Länge trimmen und die einzelnen Fäden spalten.

Für das Ohr mit Hellbraun und Nadel 3,5 wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: In jede Masche 1KM häkeln. (24KM)
Den Faden lang abschneiden, das Ohr über die lange Seite 3/4 knicken (siehe Fotos) und an der Seite (ungefähr in Höhe der Runden 19-21) annähen. Noch ein zweites Ohr häkeln und an der anderen Seite annähen.

Für die Blässe mit Naturfarben und Nadel 3 wie folgt häkeln:
1.Rd.: 12LM anschlagen und in die 3. Masche von der Nadel 1hSt häkeln. In die nächsten 9 Maschen je 1FM häkeln. In die letzte Masche 1 weitere FM häkeln. Nun die Arbeit etwas drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang wieder 9FM häkeln. In die letzte FM der LM-Kette 1hSt und 1Stb häkeln. (22 Maschen)
2.Rd.: In die 1.Masche 2hSt häkeln. In die nächsten 9 Maschen je 1FM, in die 11.Masche 2FM, in die nächsten 9 Maschen je 1FM, in die 21. Masche 2hSt häkeln. In die nächste Masche 1FM. Mit 1KM in das 1.hSt schließen. (25 Maschen) Den Faden lang abschneiden und das Häkelstück mittig (ungefähr in Höhe der Runden 9-19) aufnähen.
Seitlich von der Blässe (ruhig etwas überlappend) die beiden Sicherheitsaugen befestigen. (Ihr könnt natürlich die Augen auch sticken oder Knöpfe verwenden). Mit dem Sticktwist und einem Knoten Wimpern andeuten (siehe Foto 3). Wer mag verwendet braunen Lidschatten, um noch etwas Contour zu verleihen.

Pferdebeutelchen_Anleitung_schautmal_de
Für die Nüstern mit Schwarz und Nadel 3 einen FR anschlingen und 1LM, 2FM, 1hSt, 2FM, 1hSt hineinhäkeln und mit 1KM in die erste FM schließen. Den Faden lang abscheiden. Noch einmal wiederholen und aufnähen. Auch hier könnte man Knöpfe verwenden.

Hinten in der Mitte von Runde 22. beginnend das Lederband (oder eine Kordel/Luftmaschenkette/Seidenband) wie auf Foto 4 durchfädeln. Auf jedes Ende 1 Perle auffädeln und mit einem Knoten fixieren. Durch das Schieben der Perle lässt sich der Beutel nun verschließen. Natürlich könnt Ihr die Perlen auch weglassen und eine Schleife machen. Dazu sollte das Band etwas länger sein.

Fertig ist das Pferdebeutelchen!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (November 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Beutelchen sind zum Verkauf bestimmt.

Ein Hühhhh zum Creadienstag. 😉

Kennt Ihr schon meine anderen Gratisanleitungen für Etuis und Börsen?
Uebersicht Gratisanleitungen Etuis schautmal_de

Anleitung Hund

Bei dem geheimen schautmal.de-CAL (Oktober 2015, klick.) ist  ein kleiner HUND entstanden!

Hund_braun_2_schautmal_de

So sah mein erstes Exemplar aus! Mit Schurwolle der Stärke 6-7 und Nadel 4. Wuff!

Hund_braun_3_schautmal_de

Er kann flieeeeegen! 😉

Hund_braun_1_schautmal_de

Und ist ein gaaaanz braver.

Damit Ihr auf den Fotos  der Anleitung besser die Maschen sehen könnt, habe ich einen zweiten in BUNT gehäkelt:

Hund_bunt_1_schautmal_de

Dieses Mal mit Baumwolle der Stärke 4 und Nadel 4.

Hund_bunt_2_schautmal_de

Da er so alleine war, hat er direkt einen Bruder bekommen:

Hund_grau_2_schautmal_de

Als Variation hat er gestreifte Ohren, die mit der Grundfarbe als Kontrast umhäkelt wurden und einen kleinen Fleck auf dem Rücken.

Hund_grau_1_schautmal_de

Hunde_2_schautmal_de

Die Gesichtsausdrücke lassen sich ebenfalls variieren. 😉

Hunde_3_schautmal_de

Hier seht Ihr den Größenunterschied aufgrund der Wolle:

Hunde_4_schautmal_de

Sie sind super zum Verschenken, am besten mit einer „Hundehütte“:

Anleitung Hund

Länge: ca. 15cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 3,5h

Ich habe 50g Schurwolle der Nadelstärke 6-7 in Braun (Tweed, 90m/50g) und 10 g Schurwolle der Nadelstärke 6-7 in Grau (Tweed, 90m/50g) und ca. 10g Baumwolle in Naturfarben und einen Rest Baumwolle in Schwarz verwenden. Eine Häkelnadel der Stärke 4, zwei schwarze Sicherheitsaugen der Größe 8mm, Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.

Folgende Abkürzungen habe ich verwendet:
LM – Luftmaschen
FM – feste Maschen
KM – Kettmaschen

Es wird komplett in Spiralrunden gehäkelt. Fotos als Hilfestellung findet Ihr unten oder hier ( klick).

Zunächst mit Braun den Kopf wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (36FM)
7.Rd.: *2FM, die nächste Masche verdoppeln, 3FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (42FM)
8.-11.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (42FM)
12.Rd.: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln. (36FM)
13.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (36FM)
14.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammehäkeln. (30FM)
15.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (30FM)
Die Sicherheitsaugen ungefähr in Höhe der Runden 8 und 9 mit Abstand von 5 FM anbringen. (Die Schnauze ist später dort, wo der FR aus Runde 1 ist.)
16.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
17.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Den Kopf mit Füllwatte füllen.
18.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
19.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.
Für die Schnauze mit Natur wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. und jede 3. Masche verdoppeln. (20FM)
4.Rd.: Die 4., 5., 6., 15., 16. und 17. Masche verdoppeln. (26FM)
5.Rd.: In jede Masche eine KM, aber in die 6., 7., 8., 9., 10., 17., 18., 19., 20. und 21. je 1FM. (26 Maschen)
Den Faden lang abschneiden und auf den Kopf nähen. An der Seite, an der Ihr den Faden gerade abgeschnitten habt, ist oben.

Für die Nase mit Schwarz wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 4FM anschlingen. (4FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (8FM)
Den Faden lang abschneiden und oben mittig auf Schnauze und Kopf nähen nähen.
Die Ohren in Reihen häkeln. Dazu mit Grau 5LM anschlagen und nach jeder Reihe wenden und die neue Reihe mit 1LM beginnen:
1.R.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend in jede Masche 1FM. (4FM)
2.R.: In jede Masche 1FM. (4FM)
3.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (6FM)
4.R.: In jede Masche 1FM. (6FM)
5.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (8FM)
6.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (10FM)
7.R.: In jede Masche 1FM. (10FM)
8.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln. (8FM)
9.-11.R.: In jede Masche 1FM. (8FM)
12.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
13.R.: In jede Masche 1FM. (6FM)
14.R.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (3FM)
15.R.: In jede Masche 1FM. (3FM)
Den Faden nicht abschneiden, sondern das Häkelstück mit FM umhäkeln. Mit einer KM schließen. Den Faden lang abschneiden, das Ohr wie auf dem Foto über die lange Seite knicken, leicht zusammennähen und an den Kopf in Höhe der Runden 12, 13 und 14 nähen. Noch ein zweites Ohr gegengleich häkeln.

Nun mit Braun den Körper wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (30FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (36FM)
7.Rd.: In jede Masche 1FM. (36FM)
8.Rd.: Jede 9. Masche verdoppeln. (40FM)
9.-18.Rd.: In jede Masche 1FM. (40FM)
19.Rd.: Jede 9. und 10. Masche zusammenhäkeln. (36FM)
20.Rd.: In jede Masche 1FM. (36FM)
21.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammehäkeln. (30FM)
22.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
23.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Den Körper mit Füllwatte füllen.
24.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
25.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden lang abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln und festziehen. Den Körper waagerecht hinlegen, den Faden nach oben zu einer Seite durchfädeln und den Kopf über 5 bis 6 Runden annähen, so dass der Hund beim Liegen das Gleichgewicht behält.

Für die Vorderpfoten mit Natur wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (9FM)
3.Rd.: Die 4. Masche verdoppeln. (10FM)
4.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Zu Braun wechseln und in dieser Runde nur in das hintere Maschenglied häkeln:
5.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
6.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
7.-9.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
Leicht mit Füllwatte füllen, den Faden lang abschneiden. Noch eine weitere Pfote häkeln und an den Körper nähen.

Für die Hinterpfoten mit Natur wie folgt häkeln:
1.Rd.: 4LM anschlagen und in der 2. Masche von der Nadel beginnend 3FM häkeln. In die letzte Masche 1 weitere FM. Nun die Arbeit etwas drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang wieder 3FM häkeln. In die letzte FM noch 1 weitere FM. (8FM)
2.Rd.: Die 1., 3., 5. und 7. Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (12FM)
Zu Braun wechseln und in dieser Runde nur in das hintere Maschenglied häkeln:
4.Rd.: In jede Masche 1FM. (12FM)
5.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (10FM)
6.-8.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Leicht mit Füllwatte füllen, den Faden lang abschneiden. Noch eine weitere Pfote häkeln und an den Körper nähen.
Für den Schwanz mit Grau wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 3FM anschlingen. (3FM)
2.Rd.: Die 1. Masche verdoppeln. (4FM)
3.-5.Rd.: In jede Masche 1FM. (4FM)
Zu Braun wechseln:
6.Rd.: Die 2. Masche verdoppeln. (5FM)
7.+8.Rd.: In jede Masche 1FM. (5FM)
9.Rd.: Die 2. Masche verdoppeln. (6FM)
10.-13.Rd.: In jede Masche 1FM. (6FM)
Den Faden lang abschneiden und hinten, recht weit unten, an den Körper nähen.

Mit Schwarz einen Mund und ggf. Augenbrauen und Krallen aufsticken.

Fertig ist ein kleiner Hund!

 

Hier zeige ich Euch eine weitere Möglichkeit, die Einzelteile zusammenzunähen. Die liegende Variante gefiel mir dann aber doch besser. 🙂

Haekelanleitung_Teil_5_5_CAL_schautmal_de
Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Oktober 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Hunde sind zum Verkauf bestimmt.

 

 

Anleitung Weihnachtsbooties

Weihnachtsbootie_3_schautmal_de

Ihr kennt eine werdende Mama, die um Weihnachten ihr Baby erwartet? Dann habe ich hier einen Geschenk-Tipp für Euch: Ein kleines Paar Weihnachtsbooties.

Mit Weihnachtskugel-Applikation und kleinen Tannenbaum-Knöpchen auch ideal für ein weihnachtliches Baby-Fotoshooting.

Weihnachtsbootie_2_schautmal_de

Gerade einmal 9,5cm sind die Sohlen lang, wenn Ihr die angegebene Nadelstärke verwendet.

Weihnachtsbootie_1_schautmal_de

Und so geht’s:

Anleitung Weihnachtsbooties

Länge der Sohle: ca. 9,5cm, Schwierigkeitsgrad: mittel, Aufwand: ca. 3h

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 5 in Schwarz und rote Baumwolle der Nadelstärke 3, sowie ein silberfarbenes Metallicgarn verwenden. Eine Häkelnadel der Stärke 4 und 2,5, zwei Holzknöpfe in Tannenbaumform, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.

Ich habe komplett in Spiralrunden gearbeitet. Achtet bitte darauf, dass zwischen FM und hSt recht oft gewechselt wird.

Weihnachtsbootie_Anleitung_1_schautmal_de

Für die Sohle mit Schwarz und Nadel 4 11LM anschlagen und wie folgt häkeln:
1.Rd.: In der 2. Masche von der Nadel beginnend 10FM häkeln. Die Arbeit leicht drehen und vor Kopf (dort wo die letzte FM ist) noch 2FM häkeln. Wieder leicht drehen und an der anderen Seite der LM-Kette entlang 10FM häkeln. In die allererste Luftmasche noch 2FM häkeln. (24FM)
2.Rd.: In dieser Runde halbe Stäbchen häkeln: Die 1., 2., 9., 10., 11., 12., 13., 14., 21., 22., 23., 24. Masche verdoppeln. (36hSt)
3.Rd.: In dieser Runde halbe Stäbchen häkeln: Die 2., 12., 14., 16., 18., 20., 22., 32., 34. und 36. Masche verdoppeln. (46hSt)
4.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (46FM) Die Sohle ist nun fertig (siehe Foto 1). Es wird direkt weitergehäkelt.
5.Rd.: In dieser Runde nur in das hintere (!) Maschenglied 1FM in jede Masche häkeln. (46FM) (Siehe Foto 2)
6.Rd.: Ab jetzt wieder in beide Maschenglieder häkeln. In jede Masche 1hSt häkeln. (46hSt)
7.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (46FM) (Siehe Foto 3)
8.Rd: 16FM. Nun 6Mal nacheinander wie folgt häkeln: 1Masche auslassen (also überspringen und unbehäkelt lassen) und 1FM in die nächste Masche häkeln. Noch 18FM häkeln. (40FM)
9.Rd.: 12FM, 2hSt zusammenhäkeln. Nun 5Mal nacheinander je 2Stb (!) zusammenhäkeln. 2hSt zusammenhäkeln, 14FM. (33 Maschen)
10.Rd.: 10hSt, 1FM. Nun 3Mal nacheinander wie folgt häkeln: 2FM zusammenhäkeln und 1FM in die nächste Masche. 1FM, 12hSt. (30 Maschen) (Siehe Foto 4)
Den Faden lang abschneiden und gut vernähen.


Nun den Schaft häkeln:
Für das rechte [linke] Stiefelchen in der 11. [18.] Masche anschlingen (siehe Fotos) und rundherum in jede Masche 1FM häkeln. (30FM)
Direkt im Anschluss 19LM häkeln und in die 5. Masche von der Nadel beginnend 15hSt in die Luftmaschenkette häkeln. Nun an der Stiefelkante entlang „zurück“ 28FM häkeln und die letzten beiden FM zusammenhäkeln.
1LM häkeln, die Arbeit wenden und in jede Masche 1FM häkeln. (29FM) Nun an der Kette mit den halben Stäbchen entlang 15FM häkeln. Am Ende der Kette in das „Luftmaschenloch“ (=späteres Knopfloch) 4FM häkeln und an der anderen Seite hinunter 15FM häkeln. Mit einer KM in die Kante schließen. Den Faden abschneiden und sicher vernähen.
Passend zum Knopfloch einen Knopf an die Seite des Stiefels nähen.
Noch einen zweiten Stiefel häkeln.

Weihnachtsbootie_Anleitung_5_schautmal.de

Für die Christbaumkugel mit Rot und Nadel 2,5 wie häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (10FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (15FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (20FM)
5.Rd.: In jede Masche 1FM. (20FM)
Den Faden lang abschneiden und zum späteren Annähen nutzen.

Mit Metallicsilber und Nadel 2,5 wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (10FM)
3.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
Den Faden lang abschneiden, die Halbkugel flach aufeinander drücken und mit 3 Stichen zusammennähen. An den roten Kreis annähen und mit dem silberfarbenem Faden eine kleine Schlaufe als Aufhängung annähen.

Weihnachtsbootie_4_schautmal_de

Eine zweite Kugel anfertigen und auf die Stiefel nähen.

Fertig ist ein Paar Weihnachtsbooties für die ganz Kleinen! Viel Spaß beim Verschenken oder beim Weihnachts-Shooting!


Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Oktober 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertige Schuhe sind zum Verkauf bestimmt.