Anleitung gehäkelte Krötenbörse

Dieses kleine Fröschchen ist das perfekte Versteck für die Schätze der Kleinsten. Als Geldbörse (KRÖTENbörse), für Süßigkeiten, Murmeln, Haarspangen oder gefüllt mit Spielgeld für das Bezahlen im Kaufmannsladen eignet sich dieses kleine Täschchen prima.


Als Mitbringsel oder Geschenk ist es an einem Nachmittag gehäkelt. Vielleicht braucht Ihr ja noch eine Kleinigkeit für Ostern?! 🙂

Jetzt schicke ich noch einen lieben Gruß an Anne, die super gewissenhaft probegehäkelt hat. Danke Dir! <3

Nun viel Spaß beim Häkeln und einen schönen Sonntagabend, Eure Marie

Anleitung Krötenbörse

Ihr braucht:
– Baumwolle in Grün und Reste in Wollweiß, Blau und Orange der Stärke 3,5 -4,5
– einen kleinen (Holz-)Knopf
– bei Bedarf etwas schwarzen Bastelfilz und Kleber
– etwas Stickgarn in Rot
– eine Häkelnadel der Größe 4mm, eine Nadel und eine Schere

So geht’s:
Gehäkelt wird je nach Angabe in Spiralrunden (Rd.) und Reihen (R.).

Kopf
(1.Rd.) Mit Grün einen Fadenring mit 6FM (feste Maaschen) anschlingen und in Spiralrunden häkeln. (2.Rd.) Jede Masche verdoppeln (12FM). (3.Rd.) Jede zweite Masche verdoppeln (18FM). (4.Rd.) Jede dritte Masche verdoppeln (24FM). (5.Rd.) Jede vierte Masche verdoppeln (30FM). (6.Rd.) Jede fünfte Masche verdoppeln (36FM). (7.Rd.) Jede sechste Masche verdoppeln (42FM). Faden abschneiden und vernähen.
Einen neuen Fadenring mit Grün anschlingen und Runde 1 bis 7 wiederholen. Faden dieses Mal nicht abschneiden, sondern in Reihen weiterhäkeln: 30 FM häkeln (die restlichen 12FM unbehäkelt lassen), *wenden, 1LM und 30FM häkeln*. Von *bis* noch 2mal wiederholen. Einen ca. 30cm Faden zum Vernähen stehen lassen. Dazu beide Kreise mit der linken Seite übereinanderlegen und an den 30 festen Maschen mit Überwendlingsstichen zusammennähen. (Alternativ könnt Ihr die Kreise auch rechts auf rechts aufeinander legen und mit Kettmaschen zusammenhäkeln und anschließend wenden und direkt mit dem Faden weiterhäkeln.)

Nun oben an der Öffnung an einer Ecke einen grünen Faden neu anschlingen und in Reihen häkeln.
(1.R.) 14FM häkeln. (Eigentlich sind nur noch 12 FM frei, aber auch in die Anfangs- und Endecke soll je 1 Masche gehäkelt werden!), wenden. (14FM)
(2.R.) 1LM häkeln und die erste und die letzte Masche verdoppeln, wenden (16FM).
(3.R.) Reihe 2 wiederholen (18FM).
(4.R.) 1LM, in jede Masche eine FM häkeln, wenden (18FM).
(5.R.) 1LM, die ersten beiden und die letzten beiden FM zusammen abmaschen, wenden (16FM).
(6.R.) Reihe 5 wiederholen (14FM).
(7.R.) Reihe 4 wiederholen (14FM).
(8.R.) 1LM, 6 FM häkeln, 2LM häkeln, 2FM überspringen(!) und 6FM häkeln.
(9.R.) Ohne Wendeluftmasche 6KM häkeln, in den Luftmaschenbogen von R.8 zwei FM häkeln, weitere 6KM häkeln.
Den Faden abschneiden und vernähen.
Am hinteren Kreis, auf Höhe des Luftmaschenbogens von Reihe 8 (ca. zwischen Runde 3 und 4) einen Knopf annähen.

Augen (2x)
(1.Rd.) Mit Grün einen Fadenring mit 6FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln.
(2.Rd.) Jede Masche verdoppeln (12FM).
(3.Rd.) Jede zweite Masche verdoppeln (18FM).
(4.Rd.) Jede dritte Masche verdoppeln (24FM).
(5.Rd.) In jede Masche eine FM häkeln (24FM).
(6.Rd.) Jede 5. und 6. Masche zusammen abmaschen (20FM)
(7.Rd.) Jede 9. und 10. Masche zusammen abmaschen (18FM).
(8.Rd.) Jede 8. und 9. Masche zusammen abmaschen (16FM)
(9.Rd.) Jede 7. und 8. Masche zusammen abmaschen (14FM) Einen langen Faden stehen lassen und die Augen zwischen Runde 7 des Kopfkreises und der ersten Reihe darüber seitlich annähen. Dabei sollten die Augen die Ecken der „Klappe“ verdecken.

Augäpfel (2x)
(1.Rd.) Mit Wollweiß einen Fadenring mit 6FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln. (2.Rd.) Jede Masche verdoppeln (12FM). (3.Rd.) In jede Masche 1 Kettmasche häkeln. (12KM) Einen langen Faden stehen lassen und die Augäpfel aufnähen.

Mit schwarzem Stickgarn Augen aufsticken oder aus schwarzem Filz zwei kleine Kreise ausschneiden und aufkleben. Ich habe noch mit dem weißen Faden zwei kleine Pupillen und mit roten Vor- und Rückstichen einen Mund aufgestickt.
Fliege

Für die Fliege mit Blau 7LM anschlingen und in der zweiten Masche von der Nadel beginnend in jede Masche 1FM häkeln. (6FM) Nun in Reihen (R.) häkeln. Dabei nach jeder Reihe wenden und die neue Reihe mit einer LM beginnen.
2.R.: In jede Masche 1FM (6FM)
3.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen. (4FM)
4.+5.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (4FM)
6.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen. (2FM)
7.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (4FM)
8.+9.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (4FM)
10.Rd.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (6FM)
10.+11.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (6FM)
Nun direkt die komplette Fliege mit KM umhäkeln. Sie darf sich leicht wölben. Mit einer KM in die erste KM schließen un den Faden abschneiden und vernähen.
Die Fliege in der Mitte so oft wie gewünscht mit orangefarbener Wolle umwickeln und diesen Faden zum Annähen unten an den Knopf nutzen.

Für den Riemen (ACHTUNG! BEI KLEINEN KINDERN AUF DEN RIEMEN VERZICHTEN ODER NUR MIT AUFSICHT DAMIT SPIELEN! Strangulationsgefahr!) mit Blau hinter einem Auge neu anschlingen und zwei FM durch das Gewebe häkeln (dann hält es besser). Nun 120LM anschlngen und auf der anderen Seite, hinter dem anderen Auge 1KM heraushäkeln. Noch eine Masche heraushäkeln um den Riemen besser zu fixieren. Jetzt an der Luftmaschenkette entlang zurück in jede LM 1FM häkeln. Den Faden abschneiden und vernähen.

Fertig ist eine kleine Krötenbörse zum Spielen und Liebhaben!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (April 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Börsen sind zum Verkauf bestimmt. Bitte bleibt fair, es steckt viel Liebe und Mühe in meinen gratis Häkelanleitungen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Häkelanleitung Pflanzkörbchen Duo

Hallo Ihr Lieben. Heute habe ich mal wieder eine Gratisanleitung für Euch. Schachenmayr war so lieb und hat mir zum Probieren ein Paar Knäuel Catania Grande überlassen. Zum Frühling – oder auch zum Verschenken an Ostern – hatte ich Lust, ein Pflanzkörbchen-Duo zu häkeln.

Die Breite und Höhe ist natürlich variabel. Ich habe die Körbchen so angepasst, dass mein etwas größerer Lavendelstrauch und meine kleinere Ranunkel darin Platz finden. Außerdem passte es genau vom Wollverbrauch (150g, also 3 Knäuel).

Gehäkelt habe ich mit Nadel 6. Da ich recht stramm häkel, sind die Körbchen standfest. Das hat mich sogar freudig überrascht, da das für Baumwolle nicht selbstverständlich ist. Die süßen Holzanhänger von Rico machen die Körbe zu einem individuellen Geschenk ( für mich selbst) 😀

Natürlich könnt Ihr sie auch als Utensilo für Schmuck, Badezimmerutensilien oder Spielzeug verwenden. Und das Beste: Sie sind ein super Last-Minute-Geschenk.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen, Vergößern, Verkleinern, mit anderem Farbwechsel, mit umgeklapptem Rand…. Der Fantasie sind mal wieder keine Grenzen gesetzt. Habt einen schönen Abend, Eure Marie

P.S.: Es ist so still auf meiner Instagram-Seite. Schaut(doch)mal vorbei: KLICK! <3

Anleitung Pflanzkörbchen Duo
Durchmesser des Bodens: ca. 12 und 13cm
Höhe: je ca. 13,5cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 2h

Ich habe 3 Knäuel (3x50g) Catania Grande der Stärke 4-5 aus 100% Baumwolle mit Nadel 6 verhäkelt. Außerdem braucht Ihr eine Nähnadel und auf Wunsch zur Zierde kleine Anhänger oder Knöpfe.

Für das hellere Körbchen mit Durchmesser 13cm und Höhe 13,5cm von unten nach oben wie folgt in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Mit der Grundfarbe (Grün) einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (16FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (24FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (32FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 7mal wiederholen (40FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (48FM)
7.Rd.: .: *2FM, die nächste Masche verdoppeln, 3FM*, von *bis* noch 7mal wiederholen (56FM)
8.Rd.: Jede 7. Masche verdoppeln. (64FM)
9.Rd.: Jede 15. und 16. Masche zusammenhäkeln. (60FM)
10.Rd.-21.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (60FM)
22.Rd.-30.Rd.: Zur Randfarbe (Hellgrau) wechseln. In jede Masche 1FM häkeln. (60FM)
31.Rd.: In jede Masche 1KM häkeln. (60 Maschen)
Den Faden abschneiden und vernähen. Nach Belieben einen Knopf an den Rand nähen.

Für das dunklere Körbchen mit Durchmesser 12cm und Höhe 13,5cm von unten nach oben wie folgt in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Mit der Grundfarbe (Dunkelgrau) einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (16FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (24FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (32FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 7mal wiederholen (40FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (48FM)
7.Rd.: .: *2FM, die nächste Masche verdoppeln, 3FM*, von *bis* noch 7mal wiederholen (56FM)
8. Jede 13. und 14. Masche zusammenhäkeln. (52FM)
9.Rd.-23.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (52FM)
24.Rd.-32.Rd.: Zur Randfarbe (Hellgrau) wechseln. In jede Masche 1FM häkeln. (52FM)
33.Rd.: In jede Masche 1KM häkeln. (52 Maschen)
Den Faden abschneiden und vernähen. Nach Belieben einen Knopf an den Rand nähen.

Fertig sind zwei Körbchen für Pflanzen, Krimskrams oder auch als praktisches Utensilo für das Badezimmer.

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (April 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Körbe sind zum Verkauf bestimmt. Bitte bleibt fair, es steckt viel Liebe und Mühe in meinen gratis Häkelanleitungen.

Macht mit beim OSTER CAL 2017!

Vielen lieben Dank an Euch alle fürs Mitmachen beim CAL <3 Mich haben so viele tolle Bilder und liebe Kommentare erreicht, das macht einfach Spaß mit Euch. Hier nun meine Hasis. <3

Herzlich willkommen zum OsterCal bei schautmal.de
Alle zwei Tage erscheint hier einer von 3 Anleitungsteilen. Es ist etwas kleines Österliches.

Hier die Materialliste. Meine Wolle ist ein Gemisch aus Schurwolle und Polyacryl der Lauflänge 120m/50g. Davon sollten 40g reichen.

Guten Morgen! Los geht es mit dem ersten Teil. Viel Spaß  beim Häkeln. Ich freue mich über einen Kommentar, ob Ihr mit der Anleitung zurecht kommt. 🙂

OsterCAL 2017

Ich habe ca. 40g Wolle aus 50% Schurwolle und 50% Polyacryl (50g=125m) der Nadelstärke 3,5-4,5 in Weiß bzw. Braun und Baumwollreste (50g=160m) der Stärke 3 in drei Farben verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 4 und 3, Füllwatte, etwas schwarzes (oder graues) Stickgarn und eine stumpfe Nähnadel.

Es wird in Spiralrunden gehäkelt, d.h. es gibt keinen Rundenschluß mit Kettmasche, sondern es wird einfach immer weiter gehäkelt. Legt zur Markierung gerne eine Faden am Anfang jeder Runde (Rd.) ein.

Mit Braun (oder Weiß) und Nadel 4 Kopf und Körper in einem Stück häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6 festen Maschen (FM) anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. („Verdoppeln“ heißt 2FM in eine Masche häkeln.) (12FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
4.Rd.: Die 9. und die 18. Masche verdoppeln. (20FM)
5.Rd.+6.Rd.: In jede Masche 1FM. (20FM)
7.Rd.: Die 10. und die 11. Masche verdoppeln. (22FM)
8.Rd.: Die 11., die 12. und die 13.Masche verdoppeln. (25FM)
9.Rd.: 12FM häkeln, in die nächste Masche 3 Stäbchen zusammenhäkeln (als 3 Stäbchen zusammen abmaschen, siehe Foto 1) und noch 12 FM häkeln. (25Maschen)
10.Rd.: Die 12., 13. und 14. Maschen zusammenhhäkeln (also abmaschen, siehe Foto 2). (23FM)
11.Rd.: Die 1. und 2., sowie die 11. und 12., sowie die 13. und 14., sowie die 22. und 23. Masche zusammenhäkeln. (19FM)
12.Rd.: Die 10. und die 11. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
13.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
Den Kopf mit Füllwatte füllen. Ihr könnt nachher noch nachstopfen.
14.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (9FM)
15.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (12FM)
16.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM).
17.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
18.-29.Rd. (Das sind 12 Runden): In jede Masche 1FM häkeln. (24FM)
30.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Den Hals und den Körper mit Füllwatte füllen.
31.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
32.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden lang abscheiden, durch die übriggebliebenen 6 Maschen fädeln, zuziehen und vernähen (Foto 3).

Für die Ohren mit Braun (oder Weiß) und Nadel 4 wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 6 festen Maschen anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (12FM)
3.-6.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
7.Rd.: Die 5. und die 11. Masche verdoppeln. (14FM)
8.-10.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (14FM)
11.Rd.: Die 6. und 7., sowie die 13. und 14. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
12.+13.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
14.Rd.: Die 1. und die 2., sowie die 6. und 7. Masche zusammenhäkeln. (10FM)
15.-17.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (10FM)
Den Faden lang abschneiden und nicht füllen. Das Ohr längs falten und unten leicht zusammennähen (Foto 4). Das Ohr zwischen Runde 2 und 4 des Kopfes mit leichter Wölbung nach Innen an den Kopf nähen (Foto 5). Ihr könnt entscheiden, ob Steh- oder Schlappohr. Noch ein zweites Ohr häkeln und annähen.

Guten Morgen am Montag, hier folgt Teil 2. Ich freue mich sehr, dass sich so viele von Euch die Zeit nehmen und mitmachen. <3

Für die Arme mit Braun (oder Weiß) und Nadel 4 4 Luftmaschen (LM) anschlingen. In die 2. Masche von der Nadel einstechen und nacheinander 3FM häkeln. Das Häkelstück drehen und auf der anderen Seite der Luftmaschenkette (Foto 1) weitere 3FM häkeln. In die letzte Masche häkelt Ihr noch eine weitere FM. (7FM)
Nun in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Die 1., die 4. und die 7. Masche verdoppeln. (10FM)
2.+3.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (10FM)
4.Rd.: Die 1. und 2. Masche, sowie die 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
Die Hand ganz leicht mit Füllwatte füllen.
5.Rd.: Die 3. und 4. Masche, sowie die 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (6FM)
6.-16.Rd. (Das sind 11 Runden.): In jede Masche 1FM häkeln. (6FM)
Den Faden lang abschneiden und den Arm seitlich zwischen Kopf und Körper an den Hals nähen. Noch einen zweiten Arm häkeln. (Foto 2)

Für die Beine mit Braun (oder Weiß) und Nadel 4 5 Luftmaschen (LM) anschlingen. In die 2. Masche von der Nadel einstechen und nacheinander 4FM häkeln. Das Häkelstück drehen und auf der anderen Seite der Luftmaschenkette weitere 4FM häkeln. In die letzte Masche häkelt Ihr noch eine weitere FM. (9FM)
Nun in Spiralrunden häkeln:
1.Rd.: Die 4., die 5., die 6. und die 9. Masche verdoppeln. (13FM)
2.Rd.: In dieser Runde immer nur in das hintere Maschenglied (Foto 3) einstechen und in jede Masche 1FM häkeln. (13FM)
3.Rd.: Nun wieder wie gewohnt in die ganze Masche einstechen und die 1. und 2. Masche, sowie die 12. und 13. Masche zusammenhäkeln. (11FM)
4.Rd.: Die 1. und 2. Masche, sowie die 10. und 11. Masche zusammenhäkeln. (9FM)
5.Rd.: Die 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (8FM)
Den Fuß leicht füllen.
6.-18.Rd. (Das sind 13 Runden.): In jede Masche 1FM häkeln. (8FM)
Den Faden lang abschneiden und das Bein unten, etwas seitlich an den Körper nähen. Noch ein zweites Bein häkeln. (Foto 4 und 5)

Hier ein paar Ideen für Nase und Gesicht. Eurer Kreativität sind aber wie immer keine Grenzen gesetzt. Gerne könnt Ihr auch die eingehäkelte Knubbelnase nur umranden.

Bald geschafft! Hasi bekommt nun noch etwas zum Anziehen 🙂

Für die Hose mit Nadel 3 und dem dünneren Garn in Rosa (oder einer Farbe Eurer Wahl) 20LM anschlagen und mit 1KM zum Ring schließen. Nun in Runden (nicht Spiralrunden) häkeln: Jede Runde beginnt mit 2LM, die ich nicht mitzähle, sondern nur zum „Hochsteigen“ nutze. Jede Runde wird mit einer KM in das erste Stäbchen (nicht in die Luftmaschen) geschlossen.
1.Rd.: 2LM, in jede LM der Luftmaschenkette 1Stb (Stäbchen) häkeln. Mit 1KM in das 1.Stb schließen. (20Stb)
2.-4.Rd.: 2LM, in jede Masche 1Stb, KM. (20Stb)
Den Faden abschneiden und vernähen oder später mit einhäkeln.

Mit einem neuen rosafarbenen Faden wieder 20LM anschlagen und die Runden 1 bis 4 wiederholen. (Foto 1)
5.Rd.: Jetzt wird direkt weitergehäkelt, indem Ihr 2LM anschlagt, den Faden für das erste Stäbchen holt, das erste Hosenbein greift, irgendwo einstecht (Foto 2) und rundherum 20Stb häkelt (Foto 3). Nun direkt in die 2LM von gerade eben je 1Stb häkeln (Foto 4 und 5)und um das zweite Hosenbein herum nun 20Stb. Auf der anderen Seite in die 2LM noch je 1 Stäbchen häkeln. (Foto 6)(44Stb) (Falls im Hosenschritt ein kleines Loch bleibt, näht es einfach später zu.)

Jetzt geht es weiter mit Stäbchen in Spiralrunden:
6.Rd.: Jede 10. und 11. Masche zusammenhäkeln.(40Stb)
7.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (32Stb)
8.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (24Stb)
9.Rd.: Die 6. und 7. Masche, sowie die 17. und 18. Masche zusammenhäkeln. (22Stb)
10.Rd.: Nun abwechselnd vordere und hinter Reliefstäbchen (Foto 7) häkeln. Achtung: Wem das zu kompliziert ist, der häkelt „normale“ Stäbchen. (22Stb)
Den Faden abschneiden und vernähen. Die Hose anziehen. Wenn Sie zu locker sitzt, macht eine Luftmaschenkette oder eine Kordel und fädelt sie durch Runde 10 abwechselnd unter und über den Stäbchen her.

Für die Weste mit Nadel 3 und dem dünneren Garn in Hellblau (oder einer Farbe Eurer Wahl) 38LM anschlagen. Es wird nun in Reihen (R.) mit Wenden und zwei Anfangsluftmaschen gehäkelt.
1.R.: Ihr stecht nun in die 3. Masche von der Nadel ein und häkelt 36Stb. Wenden.
Nun könnt Ihr – wie Ihr mögt – die Farben wechseln, z.B. nach jeder Reihe oder nach jeder zweiten Reihe.
2.-5.R.: 2LM, 36Stb, wenden. (36Stb)
6.R.: Nun häkelt Ihr nacheinander: 2LM, 8Stb,3LM, 6 Maschen überspringen (also nicht reinhäkeln, Foto 1), 8Stb, 3LM, 6 Maschen überspringen, 8Stb. (Foto 2) Wenden. (24Stb und 6LM)
7.R.: Nun häkeln wir feste Maschen: 1LM, die ersten drei Maschen zusammenhäkeln, 5FM, 3FM in die 3LM der Vorreihe (Foto 3), 8FM, 3FM in die 3LM der Vorreihe, 5FM, die letzten 3 Maschen zusammenhäkeln. (Foto 4)(26FM)
Dreht jetzt das Häkelstück (Foto 5) und häkelt an der schmalen Seite 12FM heraus bis Ihr unten angekommen seid. Nun wieder etwas drehen und an der unteren Kante entlang 36FM (in die Anfangsluftmaschenkette) häkeln. Wieder etwas drehen und 12FM an der schmalen Seite heraushäkeln. Mit einer KM in die nächste Masche oben an der Ecke beenden. (Foto 6)
Den Faden lang abschneiden und mit ihm mittig an der Kante übereinander zwei Knöpfe annähen. (Foto 7) Die Weste kann nun angezogen und geschlossen werden, indem Ihr als Knopfloch einfach den Zwischenraum zwischen 2 Stäbchen nutzt.

Fertig ist Euer Hasi! Ich hoffe, Ihr hattet Spaß und habt Freude mit Euren Häschen. Ich freue mich über Fotos per Mail an schautmal.de@gmail.com oder auf Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #schautmalCAL.

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (März 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Tiere sind zum Verkauf bestimmt. Bitte bleibt fair, es steckt viel Liebe und Mühe in meinen gratis Häkelanleitungen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Häkelanleitung Fidelino Kleid

Das Fidelino Äffchen hat nun auch etwas zum Anziehen. Natürlich passt es auch Maus und Hase. Einen guten Start ins Wochenende und vielen Dank für die vielen lieben Kommentare von Euch zum Overall des Hasen gestern, Eure Marie

Anleitung Fidelino Kleid

Schwierigkeitsgrad: mittel
Aufwand: ca. 1h

Ich habe Baumwolle der Stärke 3 in Wollweiß, sowie eine Häkelnadel der Stärke 3, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel verwendet.

Folgende Abkürzungen habe ich verwendet:
LM – Luftmasche
FM – feste Masche
KM – Kettmasche
DSt – Doppelstäbchen
hSt – halbe Stäbchen

Alle Runden (Rd.) beginnen mit einer Luftmasche und enden mit einer KM in die erste Masche.

Von unten nach oben wie folgt häkeln:
1.Rd.: 24LM anschlingen und mit einer KM in die erste LM zu einem Ring schließen. (24LM)
2.Rd.: 1LM. In jede Masche 1FM häkeln, mit 1KM in die 1FM schließen. (24FM)
3.Rd.: 1LM, nun 12mal hintereinander im Wechsel 2 Doppelstäbchen zusammen abmaschen (=zusammenhäkeln) und 1KM häkeln. Mit 1KM in die LM (!) die Runde beenden.
4.Rd.: 1LM, nun 12mal hintereinande im Wechsel 1KM und 1FM häkeln. (Die KM häkelt Ihr also immer auf die zusammen abgemaschten Doppelstäbchen der Vorrunde.) Die Runde mit 1KM in die erste KM beenden.
5.Rd.: 1LM, die erste (Kett-)Masche überspringen (nicht reinhäkeln) und nun 12mal hintereinander im Wechsel 2 Doppelstäbchen zusammen abmaschen (ihr stecht in die FM der Vorrunde ein) und 1KM (Ihr stecht in die KM der Vorrunde ein) häkeln. Mit 1KM in die LM (!) die Runde beenden.
6.Rd.: 1LM, nun 12mal hintereinande im Wechsel 1KM und 1FM häkeln. (Die KM häkelt Ihr also immer auf die zusammen abgemaschten Doppelstäbchen der Vorrunde.) Die Runde mit 1KM in die erste KM beenden. (24 Maschen)
7.Rd.: 1LM. In jede Masche 1FM häkeln, mit 1KM in die 1FM schließen. (24FM)
8.Rd.: 1LM, jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln, mit 1KM in die 1FM schließen. (20FM)
9.+10.Rd.: 1LM, in jede Masche 1FM häkeln, mit 1KM in die 1FM schließen. (20FM)
11.Rd.: 2LM (zählen nicht mit), in jede Masche 1 halbes Stäbchen häkeln, mit 1KM in das 1.hSt die Runde beenden. (20hSt)
12.Rd.: 2LM (zählen nicht mit), in jede Masche 1 halbes Stäbchen häkeln, dabei aber die 9. und 10., sowie die 19. und 20. Masche als halbes Stäbchen zusammen abmaschen. Mit 1KM in das 1.hSt die Runde beenden. (18hSt)
13.Rd.: 2LM und nun nacheinander 7hSt, 1FM, 2KM, 1FM, 7hSt häkeln und mit 1KM in das 1hSt schließen. (18 Maschen)
14.Rd.: Die 1. und 2. Masche als hSt zusammen abmaschen. Nun nacheinander 3hSt, 1FM, 6KM, 1FM, 3hSt häkeln. Die letzten beiden Maschen als hSt zusammen abmaschen. (16 Maschen)

Für den ersten Träger nun direkt 5 Luftmaschen anschlagen. Am besten das Kleidchen nun anziehen. Den Träger über die Schulter legen und mit einer KM in die 6. Masche der Runde 14 (das ist eine KM) vorne an der Brust fixieren. Entlang der LM zurück in jede LM, beginnend ab der zweiten LM vond er Nadel, 1FM häkeln (4FM). Mit 1KM dort am Rücken fixieren, wo Ihr angefangen habt, die LM zu häkeln.

Für den zweiten Träger nun direkt 5 Luftmaschen anschlagen. Den Träger über die Schulter legen und mit einer KM in die 11. Masche der Runde 14 (das ist eine KM) vorne an der Brust fixieren. Entlang der LM zurück in jede LM, beginnend ab der zweiten LM vond er Nadel, 1FM häkeln (4FM). Mit 1KM dort am Rücken fixieren, wo Ihr angefangen habt, die LM zu häkeln. Den Faden abschneiden und vernähen.

Fertig ist ein Kleidchen, das nicht nur der Fidelino Affe, sondern alle aus seiner Familie tragen können.

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (März 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Tiere und Kleidungsstücke sind zum Verkauf bestimmt.

Merken

Merken

Merken

Häkelanleitung Fidelino Overall

Der kleine Fidelino Hase musste ein ganzes Jahr frieren. Höchste Zeit, ihm einen kleinen Overall mit Bauchtasche zu entwerfen.

Natürlich können alle aus seiner kleinen Familie das schicke Teilchen tragen. Hier geht es zur Anleitung von Hase, Maus und Affe.

Viel Spaß beim Häkeln der Fidelino-Bande, Eure Marie

Anleitung Fidelino Overall mit Bauchtasche

Schwierigkeitsgrad: mittel
Aufwand: ca. 1h

Ich habe Baumwolle der Stärke 3 in Rot/Orange, sowie eine Häkelnadel der Stärke 3, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel verwendet.

Folgende Abkürzungen habe ich verwendet:
LM – Luftmasche
FM – feste Masche

Alle Runden (Rd.) werden komplett in Spiralrunden gehäkelt. Alle Reihen (R.) beginnen mit einer Wendeluftmasche.

Für das erste Hosenbein wie folgt häkeln:
1.Rd.: 12LM anschlingen und mit einer KM in die erste LM zu einem Ring schließen. (12FM)
2.-5.Rd.: Nun in Spiralrunden häkeln und in jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
Den Faden abschneiden und vernähen.

Noch ein zweites Hosenbein nach der obigen Anleitung häkeln. Den Faden wieder abscheiden und vernähen. (Foto 1)
6.Rd.: Nun schlingt Ihr am ersten Hosenbein in Runde 1 (da wo die Luftmaschenkette ist) irgendwo einen Faden neu an und häkelt um das erste Bein herum 12FM. Jetzt legt Ihr das zweite Bein mit Runde 1 nach oben direkt daneben und stecht dort in irgendeine Masche ein. (Foto 2) Um das zweite Hosenbein herum häkelt Ihr nun ebenfalls 12FM. Anschließend direkt eine LM anschlagen. (24FM + 1LM) (Foto 3)

Jetzt häkelt Ihr wieder in Spiralrunden, indem Ihr in die erste Masche (am 1. Hosenbei) einstecht und dort weitermacht.
7.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln (auch in die LM). (25FM)
8.Rd.: Die 6. und 7., sowie die 14. und 15., sowie die 19. und 20. Masche zusammenhäkeln. (22FM)
9.Rd.: Die 4. und 5., sowie die 7. und 8., sowie die 15. und 16., sowie die 18. und 19. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
10.-12.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (18FM)
13.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)

Für den Latz häkeln wir nun in Reihen weiter. Dazu wenden wir nun und häkeln 1LM.
14.R.: In die nächste 6FM je 1FM häkeln. (Der Rest bleibt unbehäkelt.)
15.R.: 1FM, in die nächste 4FM nur in das hintere Maschenglied einstechen und in jede Masche 1FM häkeln. Jetzt wieder in beide Maschenglieder einstechen und noch 1FM häkeln.
16.R.: 6FM
17.R.: 6FM
Jetzt für den Träger direkt 7LM anschlagen (Ihr könnt die Hose nun anziehen und gucken wie lang der Träger werden muss. Bei mir waren es 7LM. 8 oder 9 hätten auch gepasst.) Der Träger soll quer über die Schulter nach hinten ragen. Dort in eine Mascheder Runde 13 der Hose einstechen (Foto 4) und mit 1KM fixieren. Den Faden abschneiden und vernähen.

Einen neuen Faden an der Kante der Hose oben rechts in Reihe 17 anschlingen (Foto 5). Wieder 7LM häkeln, quer über die Schulter legen und hinten in Runde 13 mit einer KM an der Hose fixieren. Den Faden abschneiden und vernähen.

Für die Bauchtasche an der linken äußeren freien vorderen Masche von Reihe 15 anschlingen (Foto 5) und 6FM herausarbeiten. Nun wieder in Reihen mit Wenden und Luftmasche häkeln:
1.R.: In jede Masche 1FM. (6FM)
2.Rd.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (8FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
4.Rd.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (10FM)
5.+6.R.: In jede Masche 1FM. (10FM)
Die Bauchtasche nach unten klappen und mit Kettmaschen anhäkeln (indem Ihr durch das Gewebe stecht) oder den Faden lang abschneiden und die Kante waagerecht annähen.

Fertig ist ein Overall, den nicht nur der Fidelino Hase, sondern alle aus seiner Familie tragen können.

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (März 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Tiere und Kleidungsstücke sind zum Verkauf bestimmt.

Schildkröten-Trio: Wahre Liebe

Ich wünsche Euch allen da draußen einen schönen Valentinstag. Auch wenn Ihr nicht so viel davon haltet: Seid doch heute einfach mal besonders nett zu den Menschen um Euch herrum.

Meine 3 Schildkröten sind auch schon ganz eifrig am Kuscheln.

Die Anleitung für die kleine Schildkröte ganz oben gibt es übrigens gratis hier in meinem Blog in der Kategorie „Gratisanleitungen“. Die mittlere habe ich nach Anleitung von Vibemai gehäkelt. Die Riesenschildkröten-Anleitung ist ebenfalls von mir und wird ab und an verlost. <3

Habt einen schönen Dienstag, Eure Marie

Häkelanleitung Eier mit Herz

Eier_mit_Herz_schautmal_de_1

Guten Abend!
Heute habe ich eine kleine Anleitung für Euch. Passend zu den gehäkelten Möhrchen (klick hier) gibt es heute gehäkelte Eier.

Eier_mit_Herz_schautmal_de_2

Ihr könnt ganz frei entscheiden, ob Ihr sie am liebsten uni, gestreift oder mit Herz mögt. Oder einfach alles auf einmal. 🙂

Viel Spaß beim Nachhäkeln und einen guten Start ins Wochenende, Eure Marie

Anleitung Mini-Eier mit Herz

Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 20min

Ich habe Baumwolle der Nadelstärke 3,5 in zwei Farben, eine Häkelnadel der Stärke 3, eine stumpfe Nähnadel und etwas Füllwatte verwendet.
Falls Ihr ein unifarbenes oder gestreiftes Ei möchtet, wechselt einfach die Farbe nach der gewünschten Runde.

1.Rd.: Mit Farbe 1 einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede zweite Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede dritte Masche verdoppeln. (16FM)
4.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (16FM)
5.Rd.: Jede vierte Masche verdoppeln. (20FM)

Entweder häkelt Ihr nun normal mit einer Farbe weiter oder wechselt die Farbe wie angegeben, damit ein Herz entsteht:
6.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (20FM) Dabei die 6., 7., 9. und 10. Masche in Herzfarbe.
7.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (20FM) Dabei die 6. bis 10. Masche in Herzfarbe.
8.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (20FM) Dabei die 7. bis 9. Masche in Herzfarbe.
9.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (20FM) Dabei die 8. Masche in Herzfarbe. Die Herzfarbe kann nun vernäht werden.
10.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (15FM)
Mit Füllwatte füllen.
11.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (10FM)
12.Rd.: Je zwei Maschen zusammenhäkeln. (5FM)
Den Faden lang abschneiden, durch die übrigen 5 Maschen fädeln und vernähen.
Fertig ist ein kleines Ei!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Januar 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Eier sind zum Verkauf bestimmt.

Häkelanleitung Kleine Karotte

Bei meiner kleinen Umfrage auf Facebook kam eindeutig heraus, dass man mit der Osterhäkelei nicht früh genug anfangen kann. Ihr habt es so gewollt: Hier kommt die erste von mindestens 3 Ideen, wie Ihr Euren Osterstrauch 2017 behängen könnt.

karotte_schautmal_de_1

Und zwar mit kleinen Möhrchen! 😀 Mein Name ist Hase, ich weiß… oh doch! Ich kenn die Anleitung und empfehle anschließend ein kleines Seidenbändchen oben durchs Grün zu ziehen, um sie an den Osterstrauch zu hängen.

karotte_schautmal_de_3

Schaut mal: Sind sie nicht mini?

karotte_schautmal_de_2

Also wer jetzt nicht Hunger auf etwas Frisches bekommen hat…

……, der häkelt stattdessen! Die Möhrchen sind natürlich unter Aufsicht auch für die Spielküche geeignet. Viel Spaß beim Häkeln, Eure Marie

Anleitung Kleine Karotte

Höhe: ca. 3-4cm
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Aufwand: ca. 20min

Ich habe Baumwolle der Stärke 3 in Orange und einen Rest in Hellgrün verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 3, Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.

Es wird komplett in Spiralrunden gehäkelt.
(1) Einen Fadenring mit 4FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln (4FM).
(2) In jede Masche 1FM häkeln. (4FM)
(3) Jede zweite Masche verdoppeln (6FM).
(4) In jede Masche 1FM häkeln. (6FM)
(5) Jede dritte Masche verdoppeln (8FM).
(6) Jede vierte Masche verdoppeln (10FM).
(7+8) In jede Masche eine feste Masche häkeln (10FM).
(9) Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln (8FM).
Die Möhre mit Watte füllen, den Faden abschneiden, durch die vorderen Maschenglieder aller 8 Maschen fädeln, nochmal nachfüllen, straffziehen und vernähen.

kleine-karotte_schautmal_de_anleitung
Für den Stengel mit Grün oben an der Möhre anketten. Dazu die Nadel durch das mittlere Loch und ein weiteres Loch in Nähe stechen und eine KM machen (siehe Fotos). Nun 4 LM anschlagen. In der 3. Masche von der Nadel beginnen und 1KM häkeln. In die nächste Masche ebenfalls 1KM häkeln. Nun mit einer KM an der Möhre fixieren (Dabei stecht Ihr wieder durch das mittlere Loch und ein anderes in der Nähe).
Jetzt wieder 4 LM anschlagen. In der 3. Masche von der Nadel beginnen und 1KM häkeln. In die nächste Masche ebenfalls 1KM häkeln. Nun mit einer KM an der Möhre fixieren.
Noch ein drittes Mal 4 LM anschlagen. In der 3. Masche von der Nadel beginnen und 1KM häkeln. In die nächste Masche ebenfalls 1KM häkeln. Nun mit einer KM an der Möhre fixieren. Den Faden lang abschneiden und vernähen.
Fertig!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Januar 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Karotten sind zum Verkauf bestimmt.

Merken

Merken

Merken

Frohes neues Jahr

Guten Morgen zusammen. Ich wünsche Euch von Herzen ein frohes und gesundes neues Jahr 2017. Mögen all Eure Ziele und die meisten Eurer Wünsche in Erfüllung gehen. Und falls nicht: Seid nicht so streng mit Euch und Eurem Glück.

Falls Ihr diesem etwas auf die Sprünge helfen möchtet, kommt hier ein kleines dickes Schweinchen zur Unterstützung!

img_20161231_171528_275

Da ich gestern den Abend gemütlich zuhause verbracht habe, konnte ich es bei einem Sektchen entwerfen und die Häkelanleitung für das Glücksschwein schnell zu Papier bringen. Gehäkelt habe ich mit Nadel 4 und Baumwolle der Stärke 3,5. Hinten sind die Löcher etwas groß, wählt gerne eine kleinere Nadel. Super auch für Wollreste.


Anleitung Glücksschwein schautmal.de

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Häkeln und einen schönen ersten Tag im neuen Jahr. Herzlichen Dank für Eure vielen lieben Worte das ganze letzte Jahr. Es macht viel Spaß mit Euch mein Hobby zu teilen und Euer Feedback zu lesen. Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar, besonders hier im Blog.

Liebste Grüße, Eure Marie

Häkelanleitung Glücksbringer Marienzipfel

marienzipfel_schautmal_de_4

Der Jahreswechsel steht bevor und natürlich beende ich das Jahr wie es angefangen hat: Mit einer Gratisanleitung für Euch!
Die Glückszipfel-Familie hat ein neues Mitglied: Den glücksbringenden Marienzipfel . Ihr braucht nur wenig Wolle in Rot, Schwarz und Natur und schon habt Ihr ein kleines Neujahrs- oder Silvestergeschenk. Ich hoffe, Euch gefällt der Kleine und wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen, Eure Marie

marienzipfel_schautmal_de_1

 

Anleitung Marienzipfel

Höhe: ca. 14cm
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Aufwand: ca. 3h

Ich habe Baumwolle der Stärke 2,5-3,5 in Schwarz, Rot, Natur und einen Rest in Wollweiß verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 3, Füllwatte, schwarzes Stickgarn, scharzen Bastelfilz, schwarzen Pfeiffenreiniger,Schleifenband und Rouge zur Verzierung, eine Schere, Bastelkleber und eine stumpfe Nähnadel.
Es wird komplett in Spiralrunden gehäkelt.

Kopf und Körper werden von oben nach unten in einem Stück gehäkelt. Mit der Farbe für die Mütze (Schwarz) wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.+3.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (5FM)
4.Rd.: Die 1., 3. und 5. Masche verdoppeln. (8FM)
5.Rd.: In jede Masche 1FM. (8FM)
6.Rd.: Die 1., 4. und 7. Masche verdoppeln. (11FM)
7.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (11FM)
8.Rd.: Die 5. Masche verdoppeln. (12FM)
9.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (18FM)
10.Rd.: Jede 6. Masche verdoppeln. (21FM)
11.Rd.: Jede 7. Masche verdoppeln. (24FM)
12.Rd.: Die 12. und 24. Masche verdoppeln. (26FM)
13.Rd.: Die 13. und 26. Masche verdrei(!)fachen. (30FM)
14.Rd.: Die 14. und 29. Masche verdreifachen. (34FM)
15.Rd.: Die 15. und 32. Masche verdreifachen. (38FM)
16.+17.Rd.: In jede Masche 1FM. (38FM)
18.Rd.: Die 16. Masche verdreifachen und sowohl die 34. und 35., als auch die 37. und 38. Masche zusammenhäkeln. (38FM)
19.Rd.: In dieser Runde nur in das vordere (!) Maschenglied häkeln: in jede der ersten 16 Maschen 1FM häkeln, dann direkt 2LM anschlagen und in die 2. Masche von der Nadel 1KM häkeln. Nun noch 22FM bis zum Ende häkeln. (38FM + kleinen Zipfel)
20.Rd.: Den schwarzen Faden abschneiden und vernähen. Zu Naturfarben wechseln und in jedes freie hintere Maschenglied von Runde 19 1FM häkeln. (38FM)
21.Rd.: Die 18.+19., sowie die 37.+38. Masche zusammehäkeln. (36FM)
22.+23.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (36FM)
24.Rd.: Jede 8. und 9. Masche zusammenhäkeln. (32FM)
25.Rd.: Jede 7. und 8. Masche zusammenhäkeln. (28FM)
26.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (21FM)
Den Kopf mit Füllwatte füllen.
27.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (14FM)
28.Rd.: Je 2. Maschen zusammenhäkeln. (7FM)
29.Rd.: In jede Masche 1FM. (7FM) Den naturfarbenen Faden abschneiden und vernähen.
30.Rd.: Zu Rot wechseln. Jede Masche verdoppeln. (14FM)
31.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (21FM)
32.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (28FM)
Den Hals und ggf. noch etwas den Kopf mit Watte füllen.
33.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (35FM)
34.+35.Rd.: In jede Masche 1FM. (35FM)
36.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (42FM)
37.-42.Rd. (Das sind 6 Runden!): In jede Masche 1FM. (42FM)
43.Rd.: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln. Den roten Faden lang abschneiden und gleich einhäkeln.(36FM)
44.Rd.: Zu Schwarz wechseln und in jede Masche 1FM. (36FM)
45.Rd.: In dieser Runde nur in das hintere Maschenglied einstechen und jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (30FM)
46.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24FM)
47.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Den Körper mit Füllwatte füllen. Der Glückzipfel soll flach sitzen, also nach unten hin nicht zu prall füllen.
48.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
49.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

marienzipfel_schautmal_de_3

Für die Arme mit Schwarz wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.-4.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (7FM)
5.Rd.: Die 1.+2., sowie die 6.+7. Masche zusammenhäkeln. (5FM)
6.-12.Rd. (Das sind 7 Runden.): In jede Masche 1FM häkeln. (5FM)
Den Faden lang abschneiden, den Arm nicht füllen und seitlich flach an den Übergang zwischen Hals und Körper nähen. Mit dem Faden von den Armen könnt Ihr direkt die Mittellinie über den Bauch von oben nach unten aufsticken.
Einen zweiten Arm häkeln und an die andere Seite nähen.

Für die Beine mit Natur wie folgt häkeln. (Achtung! Ihr könnt hier selbst entscheiden, ob Ihr das Häkelstück auf rechts (also normal wie immer) oder auf links häkelt und annäht. Bei der hellgrauen Variante habe ich auf Rechts gearbeitet, bei der hellbraunen auf Links, damit die Runde 3 gleich besser zur Geltung kommt!)
1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.Rd.: In jede Masche 2FM häkeln. (10FM)
3.Rd.: In die ersten drei Maschen je 5 Stäbchen zusammen abmaschen (also in jede der ersten drei Maschen je eine Büschelmasche/Poppcornmasche arbeiten.) Die 4., 6., 8. und 10. Masche verdoppeln. (14 Maschen)
4.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (14FM)
5.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (7FM)
Den Faden lang abschneiden, das Bein nicht füllen und vorne flach an den Körper nähen, so dass der Glückszipfel bequem sitzen kann.
Ein zweites Bein häkeln und ebenfalls annähen. Mit diesem Arbeitsfaden könnt Ihr nach Belieben ein kleines Kreuz als Bauchnabel auf den Bauch sticken.

Für die Augenpatches mit Wollweiß einen FR anschlingen und 5FM hineinhäkeln. Jede Masche verdoppeln (10FM). Den Faden lang abschneiden und je ein Augenpatch links und rechts auf den Kopf nähen. Mit schwarzem Sticktwist zwei Augenlider und einen Mund aufsticken. Mit Rouge könnt Ihr zwei Wangen aufmalen. Mit naturfarbenem Faden eine Nase andeuten, indem Ihr 3 oder 4Mal übereinander von links nach rechts, mittig auf dem Kopf, stecht. Für die Fühler den Pfeifenreiniger mit 5 oder 6 FM Abstand an der Mütze von links nach rechts durchstechen, kürzen und am Ende je einen Knoten machen. Aus schwarzem Filz so viele Kreise wie gewünscht ausschneiden und aufkleben.
Zum Schluss habe ich noch ein Schleifchen um den Hals geknotet.

Fertig ist eine kleiner Glücksmarienwichtel!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Dezember 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Glückszipfel sind zum Verkauf bestimmt. Bitte bleibt fair, es steckt viel Liebe und Mühe in meinen gratis Häkelanleitungen.

marienzipfel_schautmal_de_2

Schaut doch auch mal meine anderen Gratisanleitungen an (klick hier).

Merken