Anleitung gehäkelte Krötenbörse

Dieses kleine Fröschchen ist das perfekte Versteck für die Schätze der Kleinsten. Als Geldbörse (KRÖTENbörse), für Süßigkeiten, Murmeln, Haarspangen oder gefüllt mit Spielgeld für das Bezahlen im Kaufmannsladen eignet sich dieses kleine Täschchen prima.


Als Mitbringsel oder Geschenk ist es an einem Nachmittag gehäkelt. Vielleicht braucht Ihr ja noch eine Kleinigkeit für Ostern?! 🙂

Jetzt schicke ich noch einen lieben Gruß an Anne, die super gewissenhaft probegehäkelt hat. Danke Dir! <3

Nun viel Spaß beim Häkeln und einen schönen Sonntagabend, Eure Marie

Anleitung Krötenbörse

Ihr braucht:
– Baumwolle in Grün und Reste in Wollweiß, Blau und Orange der Stärke 3,5 -4,5
– einen kleinen (Holz-)Knopf
– bei Bedarf etwas schwarzen Bastelfilz und Kleber
– etwas Stickgarn in Rot
– eine Häkelnadel der Größe 4mm, eine Nadel und eine Schere

So geht’s:
Gehäkelt wird je nach Angabe in Spiralrunden (Rd.) und Reihen (R.).

Kopf
(1.Rd.) Mit Grün einen Fadenring mit 6FM (feste Maaschen) anschlingen und in Spiralrunden häkeln. (2.Rd.) Jede Masche verdoppeln (12FM). (3.Rd.) Jede zweite Masche verdoppeln (18FM). (4.Rd.) Jede dritte Masche verdoppeln (24FM). (5.Rd.) Jede vierte Masche verdoppeln (30FM). (6.Rd.) Jede fünfte Masche verdoppeln (36FM). (7.Rd.) Jede sechste Masche verdoppeln (42FM). Faden abschneiden und vernähen.
Einen neuen Fadenring mit Grün anschlingen und Runde 1 bis 7 wiederholen. Faden dieses Mal nicht abschneiden, sondern in Reihen weiterhäkeln: 30 FM häkeln (die restlichen 12FM unbehäkelt lassen), *wenden, 1LM und 30FM häkeln*. Von *bis* noch 2mal wiederholen. Einen ca. 30cm Faden zum Vernähen stehen lassen. Dazu beide Kreise mit der linken Seite übereinanderlegen und an den 30 festen Maschen mit Überwendlingsstichen zusammennähen. (Alternativ könnt Ihr die Kreise auch rechts auf rechts aufeinander legen und mit Kettmaschen zusammenhäkeln und anschließend wenden und direkt mit dem Faden weiterhäkeln.)

Nun oben an der Öffnung an einer Ecke einen grünen Faden neu anschlingen und in Reihen häkeln.
(1.R.) 14FM häkeln. (Eigentlich sind nur noch 12 FM frei, aber auch in die Anfangs- und Endecke soll je 1 Masche gehäkelt werden!), wenden. (14FM)
(2.R.) 1LM häkeln und die erste und die letzte Masche verdoppeln, wenden (16FM).
(3.R.) Reihe 2 wiederholen (18FM).
(4.R.) 1LM, in jede Masche eine FM häkeln, wenden (18FM).
(5.R.) 1LM, die ersten beiden und die letzten beiden FM zusammen abmaschen, wenden (16FM).
(6.R.) Reihe 5 wiederholen (14FM).
(7.R.) Reihe 4 wiederholen (14FM).
(8.R.) 1LM, 6 FM häkeln, 2LM häkeln, 2FM überspringen(!) und 6FM häkeln.
(9.R.) Ohne Wendeluftmasche 6KM häkeln, in den Luftmaschenbogen von R.8 zwei FM häkeln, weitere 6KM häkeln.
Den Faden abschneiden und vernähen.
Am hinteren Kreis, auf Höhe des Luftmaschenbogens von Reihe 8 (ca. zwischen Runde 3 und 4) einen Knopf annähen.

Augen (2x)
(1.Rd.) Mit Grün einen Fadenring mit 6FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln.
(2.Rd.) Jede Masche verdoppeln (12FM).
(3.Rd.) Jede zweite Masche verdoppeln (18FM).
(4.Rd.) Jede dritte Masche verdoppeln (24FM).
(5.Rd.) In jede Masche eine FM häkeln (24FM).
(6.Rd.) Jede 5. und 6. Masche zusammen abmaschen (20FM)
(7.Rd.) Jede 9. und 10. Masche zusammen abmaschen (18FM).
(8.Rd.) Jede 8. und 9. Masche zusammen abmaschen (16FM)
(9.Rd.) Jede 7. und 8. Masche zusammen abmaschen (14FM) Einen langen Faden stehen lassen und die Augen zwischen Runde 7 des Kopfkreises und der ersten Reihe darüber seitlich annähen. Dabei sollten die Augen die Ecken der „Klappe“ verdecken.

Augäpfel (2x)
(1.Rd.) Mit Wollweiß einen Fadenring mit 6FM anschlingen und in Spiralrunden häkeln. (2.Rd.) Jede Masche verdoppeln (12FM). (3.Rd.) In jede Masche 1 Kettmasche häkeln. (12KM) Einen langen Faden stehen lassen und die Augäpfel aufnähen.

Mit schwarzem Stickgarn Augen aufsticken oder aus schwarzem Filz zwei kleine Kreise ausschneiden und aufkleben. Ich habe noch mit dem weißen Faden zwei kleine Pupillen und mit roten Vor- und Rückstichen einen Mund aufgestickt.
Fliege

Für die Fliege mit Blau 7LM anschlingen und in der zweiten Masche von der Nadel beginnend in jede Masche 1FM häkeln. (6FM) Nun in Reihen (R.) häkeln. Dabei nach jeder Reihe wenden und die neue Reihe mit einer LM beginnen.
2.R.: In jede Masche 1FM (6FM)
3.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen. (4FM)
4.+5.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (4FM)
6.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammen abmaschen. (2FM)
7.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (4FM)
8.+9.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (4FM)
10.Rd.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (6FM)
10.+11.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (6FM)
Nun direkt die komplette Fliege mit KM umhäkeln. Sie darf sich leicht wölben. Mit einer KM in die erste KM schließen un den Faden abschneiden und vernähen.
Die Fliege in der Mitte so oft wie gewünscht mit orangefarbener Wolle umwickeln und diesen Faden zum Annähen unten an den Knopf nutzen.

Für den Riemen (ACHTUNG! BEI KLEINEN KINDERN AUF DEN RIEMEN VERZICHTEN ODER NUR MIT AUFSICHT DAMIT SPIELEN! Strangulationsgefahr!) mit Blau hinter einem Auge neu anschlingen und zwei FM durch das Gewebe häkeln (dann hält es besser). Nun 120LM anschlngen und auf der anderen Seite, hinter dem anderen Auge 1KM heraushäkeln. Noch eine Masche heraushäkeln um den Riemen besser zu fixieren. Jetzt an der Luftmaschenkette entlang zurück in jede LM 1FM häkeln. Den Faden abschneiden und vernähen.

Fertig ist eine kleine Krötenbörse zum Spielen und Liebhaben!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (April 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Börsen sind zum Verkauf bestimmt. Bitte bleibt fair, es steckt viel Liebe und Mühe in meinen gratis Häkelanleitungen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Häkelanleitung Fidelino Kleid

Das Fidelino Äffchen hat nun auch etwas zum Anziehen. Natürlich passt es auch Maus und Hase. Einen guten Start ins Wochenende und vielen Dank für die vielen lieben Kommentare von Euch zum Overall des Hasen gestern, Eure Marie

Anleitung Fidelino Kleid

Schwierigkeitsgrad: mittel
Aufwand: ca. 1h

Ich habe Baumwolle der Stärke 3 in Wollweiß, sowie eine Häkelnadel der Stärke 3, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel verwendet.

Folgende Abkürzungen habe ich verwendet:
LM – Luftmasche
FM – feste Masche
KM – Kettmasche
DSt – Doppelstäbchen
hSt – halbe Stäbchen

Alle Runden (Rd.) beginnen mit einer Luftmasche und enden mit einer KM in die erste Masche.

Von unten nach oben wie folgt häkeln:
1.Rd.: 24LM anschlingen und mit einer KM in die erste LM zu einem Ring schließen. (24LM)
2.Rd.: 1LM. In jede Masche 1FM häkeln, mit 1KM in die 1FM schließen. (24FM)
3.Rd.: 1LM, nun 12mal hintereinander im Wechsel 2 Doppelstäbchen zusammen abmaschen (=zusammenhäkeln) und 1KM häkeln. Mit 1KM in die LM (!) die Runde beenden.
4.Rd.: 1LM, nun 12mal hintereinande im Wechsel 1KM und 1FM häkeln. (Die KM häkelt Ihr also immer auf die zusammen abgemaschten Doppelstäbchen der Vorrunde.) Die Runde mit 1KM in die erste KM beenden.
5.Rd.: 1LM, die erste (Kett-)Masche überspringen (nicht reinhäkeln) und nun 12mal hintereinander im Wechsel 2 Doppelstäbchen zusammen abmaschen (ihr stecht in die FM der Vorrunde ein) und 1KM (Ihr stecht in die KM der Vorrunde ein) häkeln. Mit 1KM in die LM (!) die Runde beenden.
6.Rd.: 1LM, nun 12mal hintereinande im Wechsel 1KM und 1FM häkeln. (Die KM häkelt Ihr also immer auf die zusammen abgemaschten Doppelstäbchen der Vorrunde.) Die Runde mit 1KM in die erste KM beenden. (24 Maschen)
7.Rd.: 1LM. In jede Masche 1FM häkeln, mit 1KM in die 1FM schließen. (24FM)
8.Rd.: 1LM, jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln, mit 1KM in die 1FM schließen. (20FM)
9.+10.Rd.: 1LM, in jede Masche 1FM häkeln, mit 1KM in die 1FM schließen. (20FM)
11.Rd.: 2LM (zählen nicht mit), in jede Masche 1 halbes Stäbchen häkeln, mit 1KM in das 1.hSt die Runde beenden. (20hSt)
12.Rd.: 2LM (zählen nicht mit), in jede Masche 1 halbes Stäbchen häkeln, dabei aber die 9. und 10., sowie die 19. und 20. Masche als halbes Stäbchen zusammen abmaschen. Mit 1KM in das 1.hSt die Runde beenden. (18hSt)
13.Rd.: 2LM und nun nacheinander 7hSt, 1FM, 2KM, 1FM, 7hSt häkeln und mit 1KM in das 1hSt schließen. (18 Maschen)
14.Rd.: Die 1. und 2. Masche als hSt zusammen abmaschen. Nun nacheinander 3hSt, 1FM, 6KM, 1FM, 3hSt häkeln. Die letzten beiden Maschen als hSt zusammen abmaschen. (16 Maschen)

Für den ersten Träger nun direkt 5 Luftmaschen anschlagen. Am besten das Kleidchen nun anziehen. Den Träger über die Schulter legen und mit einer KM in die 6. Masche der Runde 14 (das ist eine KM) vorne an der Brust fixieren. Entlang der LM zurück in jede LM, beginnend ab der zweiten LM vond er Nadel, 1FM häkeln (4FM). Mit 1KM dort am Rücken fixieren, wo Ihr angefangen habt, die LM zu häkeln.

Für den zweiten Träger nun direkt 5 Luftmaschen anschlagen. Den Träger über die Schulter legen und mit einer KM in die 11. Masche der Runde 14 (das ist eine KM) vorne an der Brust fixieren. Entlang der LM zurück in jede LM, beginnend ab der zweiten LM vond er Nadel, 1FM häkeln (4FM). Mit 1KM dort am Rücken fixieren, wo Ihr angefangen habt, die LM zu häkeln. Den Faden abschneiden und vernähen.

Fertig ist ein Kleidchen, das nicht nur der Fidelino Affe, sondern alle aus seiner Familie tragen können.

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (März 2017).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Tiere und Kleidungsstücke sind zum Verkauf bestimmt.

Merken

Merken

Merken

Gehäkeltes Tuch Eiskristall

Aus einem melierten 200g Bobbel aus der Facebook-Gruppe „Wollwuselei“ ist das Tuch „Eiskristall“ von „Gruselbunt“geworden. Nicht schwer zu häkeln, aber wahnsinnig schwer zu fotografieren.

Erstmal ein bisschen Licht machen. Für den Durchblick. 😀

Die Farben einzufangen ist diesmal auch nicht so ganz leicht. Es ist eine Kombi aus Pink, Weiß und Blau. Wunderbar weich.

Habt einen schönen Abend, Eure Marie

Gehäkelte Turnschuhe für Babys

Ein kleines gehäkeltes Paar Turnschuhe für die ganz Kleinen.

Ein schönes Projekt für Fortgeschrittene. Viele unterschiedliche Maschenarten, Häkeln in Reihen und Runden, sowie Stickereien. Die Anleitung findet Ihr gratis hier. Habt ein schönes Wochenende, Eure Marie

Gehäkelte Autos und Babyhalstuch

Diesen tollen Stoff habe ich in einem süßen Laden in der Stadt entdeckt. Er passt einfach super zu den beiden gehäkelten Autos und macht das Geschenk zur Geburt perfekt.

babyhalstuch-und-autos_schautmal_de

Im Innern des roten Autos befindet sich im unteren Teil ein Rasselelement und im Dach Knisterfolie. Gehäkelt habe ich nach einer Anleitung aus der „Amigurumi Vol. 2/2014“. Das Halstuch habe ich nach eigenem Schnittmuster genäht. Habt ein schönes Wochenende, Eure Marie

Gehäkelte Puppe

Passend zum Monat habe ich diese kleiner Lady ‚November‘ getauft.

puppe-november_schautmal_de_1

Gehäkelt hab ich mit Baumwolle der Stärke 3 nach Anleitung von Amigurumi Today (klick hier). Ach wie gut, dass ich nun eine Nähmaschine habe und sie schon ein bisschen bedienen kann. Sonst sähe die Kleine noch so aus:

puppe_november_schautmal_de_2

Habt einen schönen Start in die Woche, Eure Marie

Merken

Chevron Täschchen

chevron-taeschchen_schautmal_de

Mal ein klassisches Täschchen nur für mich. 😍 Ich mag das Chevro-Muster zur Zeit sehr. Und Tassel ebenso. Den Reißverschluss habe ich mit Nähgarn eingenäht und es war gar nicht so schwer. Die Idee ist von Bethany, ich habe aber Länge und Breite verändert. Hier geht es zu ihrem Blog (klick).  Habt ein guten Start in die Woche, Eure Marie

Igel-Loop und Beanie

Meine Nähmaschine ist nun fast drei Wochen alt und ich muss schon sagen, sie steht in eindeutiger Konkurrenz zum Häkeln. Allerdings nur zeitlich gesehen! Meine Wollliebe ist tief im Herzen verankert, da kann mich so schnell nichts von ablenken.

Beim Bummeln durch die Stadt am Wochenende oder beim Stöbern im Internet wird es allerdings nun etwas „leichtpfenniger“ – falls Ihr versteht, was ich meine. Bei diesem Igel-Stöffchen konnte ich nicht widerstehen. In Kombination mit kuscheligem Jersey ein super Begleiter für den Herbst.

igelloop-und-beanie_schautmal_de_1

Mama Igel hält Wache. Falls Euch ihre Anleitung interessiert, schaut doch mal meinen alten Igelpäärchen-Post an (klick hier).

Die Anleitung für die Beanie findet Ihr gratis als Video bei Pattydoo und den Loop als bebilderte Anleitung bei Mama hoch 2. Habt noch einen schönen Sonntag, Eure Marie

igelloop-und-beanie_schautmal_de_2

Merken

Herbstlicher Häkelschal und Mütze

Der Herbst ist da! Zeit für etwas Kuscheliges in schönen Herbstfarben:

schal_und_muetze_schautmal_de_1

Über ein halbes Kilo (!) Wolle habe ich zu einem XXXL-Loop verarbeitet. Er passt dreimal um meinen Hals und hält kuschelig warm. Er ist einfach und schnell gehäkelt. Die englische  Anleitung findet Ihr gratis im Blog von Stephanie (klick hier).

schal_und_muetze_schautmal_de_3

Die Mütze habe ist nach Anleitung von Alexis (klick hier) entstanden. Mit etwas Übung habt Ihr sie in 1,5 Stunden fertig.

schal_und_muetze_schautmal_de_2

Ich glaube, es hat am längsten gedauert, den Puschel zu „schnitzen“! 😀
Habt einen schönen Abend und zieht Euch warm an, Eure Marie

Gratis Häkelanleitung Oversize Mütze

muetze_streifenliebe_schautmal_de_1

Guten Abend zusammen.
Heute war es so windig, dass ich so richtig in Herbststimmung gekommen bin. Auch wenn es noch etwas warm ist, man kann nie früh genug anfangen, um sich etwas Flauschiges zu häkeln. 🙂 Deshalb habe ich heute eine Anleitung für eine gemütliche, extra-große Mütze für Euch. Sie passt sogar meinem Freund…. Und steht ihm! 🙂
Viel Spaß beim Nachmachen und einen schönen Abend, Eure Marie

muetze_streifenliebe_schautmal_de_2

Anleitung Mütze Streifenliebe

Maße: Oversize
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 2-3h

Ich habe ca. 100g Wolle aus 50% Polyacryl und 50% Baumwolle der Nadelstärke 3,5 -4,5 (50g=97m) in Beige und 100g Baumwolle der Nadelstärke 4 (50g = 115m) in Dunkelblau verwendet. Mit dem dunkelblauen Faden habe ich immer „doppelt“ gehäkelt, d.h. mit zwei Fäden gleichzeitig. Eine Häkelnadel der Stärke 4,5, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.

Die Mütze wird zunächst mit halben Stäbchen in Runden gehäkelt. Zu Beginn jeder Runde werden 2LM angeschlagen. Diese ersetzen nicht (!) das erste halbe Stäbchen, sondern werden zusätzlich gemacht. Geschlossen wird die Runde mit einer Kettmasche in das erste halbe Stäbchen der Runde. Ich habe die Kettmasche schon in der Farbe der nächsten Runde gemacht, damit der Farbwechsel nicht so sehr auffällt.

1.Rd.: Mit Beige einen Fadenring anschlagen, 2LM und 10 hSt hineinhäkeln. Mit einer Kettmasche in das 1. hSt schließen. (10)
2.Rd.: Jedes hSt verdoppeln. (20)
3.Rd.: Jedes 2. hSt verdoppeln. (30)
4.Rd.: Jedes 3. htb verdoppeln. (40)
5.Rd.: Zu Blau wechseln und mit doppeltem Faden häkeln: Jedes 4. hSt verdoppeln. (50)
6.Rd.: Zu Beige wechseln. 2hSt, das nächste hSt verdoppeln, 2hSt. Wiederholen bis zum Rundenende. (60)
7.Rd.: Jedes 6. hSt verdoppeln. (70)
8.Rd.: Zu Blau wechseln und mit doppeltem Faden häkeln. Jedes 7. hSt verdoppeln. (80)
9.Rd.: Zu Beige wechseln und jedes 8. hSt verdoppeln. (90)
10.+11.Rd.: In jede Masche 1hSt. (90)
12.Rd.: Zu Blau wechseln und mit doppeltem Faden in jede Masche 1 hSt häkeln. (90)
13.-16.Rd.: Zu Beige wechseln und in jede Masche 1 hSt häkeln. (90)
17.Rd.: Zu Blau wechseln und mit doppeltem Faden in jede Masche 1 hSt häkeln. (90)
18.Rd.: Zu Beige wechseln und in jede Masche 1 hSt häkeln. (90)
19. Rd.: Mit hSt die ersten beiden und die 45. und 46. Masche zusammenhäkeln. (88)
20.Rd.: In jede Masche 1hSt häkeln. (88)
21.Rd.: Zu Blau wechseln und mit doppeltem Faden in jede Masche 1 feste Masche häkeln. (Falls die Mütze nun unten zu weit zu werden droht, könnte Ihr in dieser Runde nach Bedarf ein paar Maschen abmaschen. Achtet darauf, dass Ihr am Ende eine gerade Anzahl von Maschen habt. )Den beigefarbenen Faden abscheiden und mit einhäkeln oder vernähen. (88FM)
22.+23.Rd.: Abwechselnd vordere und hintere Reliefstäbchen häkeln. (88)
24.Rd.: Wenden und in die andere Richtung eine Runde feste Masche häkeln. (88FM)
Den Faden abscheiden und vernähen.

Mit dem restlichen blauen Garn (ca. 50g) einen Bobbel machen und oben annähen.

Fertig ist eine gemütliche, übergroße Übergangsmütze! 🙂

Diese Anleitung erschien zuerst auf wwww.schautmal.de (September 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Mützen sind zum Verkauf bestimmt.