Mein riesengroßer Häkelhase

Mein XXL-Paulinchen ist fertig 💙 Gehäkelt aus 400g Wolle mit Nadel 4,5. So riesig, dass die Latzhosen für 6 Monate alte Babys zur kurzen Hose wird. Hier wird eifrig gekuschelt und durch die Gegend geschleppt.

Zum Größenvergleich zeige ich Euch Paulinchen mit ihrer ‚kleinen‘ Schwester, nach derselben Anleitung nur mit anderer Wolle und Nadelstärke gehäkelt.


Gehäkelt habe ich nach zwei Anleitungen, die man bei Etsy und Ravelry kaufen kann:
Hase -> Amalou.Designs, Hose ->Newbornknots.

Habt einen schönen Abend, Eure Marie

Gestrickte Babysöckchen

Zum ersten Mal habe ich ein Lochmuster gestrickt. Und dann gleich nach einer niederländischen Anleitung. No risk, no fun.

Verstrickt habe ich gut 70 Gramm Merino-Polyacryl-Mix mit einer Rundstricknadel der Stärke 3,5mm. Die kostenlose Anleitung findet Ihr bei Breiclub (klick hier). Habt einen schönen Abend, Eure Marie

Gehäkeltes Eulen-Beutel-Trio

Was piept denn da so laut? 3 kleine Eulen. Nach Gratisanleitung von Mojimoji Design (klick hier) sind diese drei winzigen Täschchen entstanden. Perfekt als Mitbringsel für die Freundinnen des Kleinsten. Ein paar Bonbons, Haargummis oder Spielgeld hinein, bereit  zum Umhängen.


Mal schauen, ob ich noch einen Druckknopf unter die Schnäbel nähe. Die Eulen sind auch eine tolle Häkelidee als GoodyBag am Kindergeburtstag.


Ab gehts zum Eulenausflug. Seid gegrüßt, Eure Marie

Kuschelige Stricksocken


Meine neuen Kuschelsocken sind fertig: StinoS (= stink normale Socken) 😀 .


Gestrickt mit Nadelspiel 2,5mm und einem freundlichen kleinen Helfer namens Mr. Luiwood Mini.


Die Wolle heißt „Drops Delight“ und geht ganz „weich“ von der Hand. Macht’s Euch kuschelig, Eure Marie

Gehäkelte Eulenmütze

Schon lange habe ich keine Kindermütze mehr gehäkelt. Höchste Zeit! Und Eulen gehen irgendwie immer. Sie sind – genau wie Einhörner – immer noch im Trend. 😀

Die Anleitung gibt es gratis bei Sarah von „Repeat Crafter Me“ (klick hier). Einer meiner Lieblingshäkelblogs, mit dem ich vor 4 Jahren das Häkeln begonnen habe. Sarah hat kleine Knöpfe als Augen angenäht, ich mag sie aber auch fein aufgestickt.
Habt einen schönen Samstagabend, Eure Marie

Gehäkelter Fransenschal

Für eine Freundin habe ich zu Weihnachten diesen superwarmen Fransenschal aus deutscher Schurwolle gehäkelt.


Sie mag besonders Violett und Lilatöne. Der Schal ist ganz einfach in Reihen gehäkelt. Ich mag so schlichte Designs. Die Anleitung findet Ihr gratis bei „Meg made with Love“ (klick hier). Habt einen schönen Tag, Eure Marie

Stricksocken mit fuchsfarbenem Muster

Diese Socken habe ich für meinen Papa zu Weihnachten gestrickt.


Eigentlich wollte ich ein Fuchsmuster stricken. Doch leider hatte ich nicht bedacht, dass bei drei bis vier Farbwechseln pro Runde sehr viele Spannfäden entstehen. So war ich bei der ersten Anprobe entsetzt, dass Socken in Größe 45 plötzlich nicht mal über meinen 39-er Fuß passten. Also war Ribbeln angesagt. Mein Graus!


Eine Entscheidung musste her und ich habe mich für ein Muster aus dem Soxxbook entschieden. Allerdings abgewandelt in anderer Häufigkeit und Länge. Bei der Spitze war ich am Anfang sehr verunsichert, da mir das Grau ausging und ein hoher Anteil Fuchsrot daraus wurde.


Es sind auf jeden Fall die individuellsten Socken geworden, die ich bisher gestrickt habe. Genauso ein Unikat wie mein Papa. 🙂
Verpackt habe ich sie wie die Socken für meine Mama (siehe letzter Post) in einer schönen Kugel. Ach, ich bin sehr froh, dass ich dieses Jahr das Stricken gelernt habe. Für mich ist es viel entspannder als das Häkeln. Habt einen schönen zweiten Weihnachtstag, Eure Marie

Stricksocken mit rosafarbenem Muster

Diese Socken in zarten Rosa- und Fliedertönen habe ich für meine Mama gestrickt.


Gestrickt haben ich die Soxx Nr.9 in Größe 39 mit einem Nadelspiel 3mm und  Sockenwolle „Jawolle“.

Zum Verschenken habe ich eine ausgedruckte Banderole (free printable von everythingetsy.com) um das Paar gewickelt…

… und es – zusammen mit einer kleinen Zuckerstange –  in eine Plastikkugel gesteckt. Ganz wunderbar, um die Sockenkugel heimlich an den Tannenbaum der Beschenkten zu hängen oder in einem Täschchen zu übergeben.

Habt einen schönen ersten Weihnachtstag, Eure Marie