Herzige Engelchen

Diese herzigen Engelchen nach Anleitung von Vanessa alias Mrs Emonessy sind sooo schnell nachzumachen und einfach herzig.

Herzenengel_schautmal_de_1

Ob als Deko für einen Zweig oder Strauch, als Mitbringsel oder zum Muttertag – Geschenkmöglichkeiten gibt es jede Menge.

Herzenengel_schautmal_de_2

Die Gratisanleitung findet Ihr bei U-Tube, hier (klick).

Herzenengel_schautmal_de_3

Achtung: Diese Engel machen wirklich süchtig! 😀

Herzchen-Anhänger

Ob zum Mutter- oder Valentinstag, einfach so oder zur Deko. Herzchen gehen einfach immer.

Herzchen_Staebchen_schautmal_de_1

Mit Nadel 2,5 und Wolle der Stärke 3 habe ich für diese kleinen Anhänger jeweils zwei Herzchen nach der kostenfreien Videoanleitung von Nadelspiel (klick hier) gehäkelt. Beim Zusammennähen habe ich direkt ein Web- bzw. Häkelband eingearbeitet und kurz vor dem Schließen das Herz mit Füllwatte gefüllt.

Mit Washitape an der Wand befestigt, kommen sie besonders gut zur Geltung.

Letztes Jahr habe ich zum Muttertag Herzchen mit festen Maschen gehäkelt und anschließend bestickt. Schaut mal hier: klick. Vielleicht ist ja die ein oder andere Idee für Euch dabei.

Herzchen_Staebchen_schautmal_de_4

Herzige Grüße, Eure Marie

Anleitung Kleiner Hase

Mini-Hasen_Valentinstag_schautmal_de

Meine beiden Valentins-Hasen sind fertig!
Es muss einfach Liebe sein, wenn er ihr die Wolle reicht und sie ihm daraus einen warmen Schal häkelt. 🙂
Die kleine Häkelnadel aus Fimo habe ich bei einer sehr lieben Bastlerin im Netz erworben.

Mini_Hase_beige_schautmal_de_1

Beide Hasen habe ich mit Nadelstärke 3 gehäkelt und obwohl sich die Wollstärken unterscheiden (Beige 3,5; Braun 2,5-3) sind sie  – zu meiner Verwunderung – gleich groß (ca. 14,5cm) geworden.

Mini_Hase_braun_schautmal_de_2

Hier kommt die Anleitung für Euch. Ich freue mich wie immer über Kommentare. 🙂 Viel Spaß beim Nachmachen! Eure Marie

Anleitung Kleiner Hase

Länge: ca. 14-15cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 1,5h

Ich habe Baumwolle der Stärke 3,5 in Beige und der Stärke 2,5-3 in Dunkelbraun und einen kleinen Rest in Schwarz und Rosa verwendet. Eine Häkelnadel der Stärke 3, zwei schwarze Sicherheitsaugen der Größe 4mm, Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel. Für die Schals Reste in Gelb, Orange und Blau.

Folgende Abkürzungen habe ich verwendet:
LM – Luftmasche
FM – feste Masche

Alle Runden (Rd.) werden komplett in Spiralrunden gehäkelt.

Für das Bein mit Beige (Braun) wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Die ersten vier Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: In dieser Runde nur in das hinter Maschenglied in jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
4.-8.Rd.: Nun wieder in die ganze Masche häkeln und in jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
Den Faden abschneiden.
Noch ein zweites Bein nach der obigen Anleitung häkeln. Dieses Mal den Faden nicht abschneiden, sondern die Beine eng aneinander legen, durch beide Beine durchstechen und mit 3FM verbinden.

Mini_Hase_Anleitung_schautmal_de
9.Rd.: Für den Körper direkt im Anschluss über ein Bein Eurer Wahl 9FM häkeln. Nun direkt über das zweite Bein 9FM häkeln. (18FM)
10.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (24FM)
11.-16.Rd.: In jede Masche 1FM. (24FM)
Die Beine mit Watte füllen. Aber nicht zu fest. Sie sollen unten nicht „ausbeulen“.
17.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (20FM)
18.Rd.: In jede Masche 1FM. (20FM)
19.Rd.: Jede 9. und 10. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
20.Rd.: In jede Masche 1FM. (18FM)
21.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (12FM)
Den Körper mit Watte fülllen.
22.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln.
Den Faden lang abschneiden, mit ihm wird später der Kopf angenäht.

Für den Kopf mit Beige (Braun) wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (14FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (21FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (28FM)
5.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (35FM)
6.+7.Rd.: 1FM in jede Masche. (35FM)
8.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammehäkeln. (28FM)
9.-11.Rd.: 1FM in jede Masche. (28FM)
12.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (21FM)
(Wer mag, kann nun Sicherheitsaugen, z.B. zwischen Runde 9 und 10 mit Abstand von 2-3FM befestigen.)
13.Rd.: Jede 6. und 7. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
Den Kopf mit Watte füllen. Ich habe ihn, genau wie den Körper, nur leicht gefüllt. Jetzt häkeln wir das erste Ohr.
14.Rd.: Die ersten neun Masche überspringen (sie bleiben erstmal frei/unbehäkelt) und in die 10. Masche 1FM häkeln. Die nächsten beiden Maschen zusammenhäkeln, 1FM, nächsten beiden Maschen zusammenhäkeln, 1FM, die nächsten beiden Maschen zusammenhäkeln. (6FM)
15.-22.Rd. (Das sind 8 Runden.): In jede Masche 1FM. (6FM)
23.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (9FM)
24.Rd.: In jede Masche 1FM. (9FM)
25.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (6FM)
Das Ohr habe ich nicht gefüllt. Den Faden abschneiden, durch die restlichen Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

Mini_Hase_beige_schautmal_de_2

Für das zweite Ohr an einer der 9 freien Maschen von Runde 13 neu anschlingen und wie folgt häkeln:
14.Rd.: 1FM häkeln, die nächsten beiden Maschen zusammenhäkeln, 1FM, nächsten beiden Maschen zusammenhäkeln, 1FM, die nächsten beiden Maschen zusammenhäkeln. (6FM) (Es ist normal, dass eine kleine Lücke/Öffnung zwischen den Ohren bleibt.)
Nun die Runden 15-25 vom ersten Ohr oben häkeln.
Den Faden lang abschneiden, durch die restlichen Maschen fädeln, festziehen. Nun den Faden durch das Ohr an die offene Stelle zwischen den Ohren durchfädeln und die Öffnung mit 2 oder 3 Stichen zunähen. Den Faden vernähen.

Den Kopf und Körper mit dem Faden vom Körper zusammennähen. Ich habe dies „großzügig“ über die die 1.,2. und 3. Runde des Kopfes und die vorletzte Runde des Körpers getan.
Mit Schwarz und Rosa Augen und Schnauze aufsticken.

Für den Arm wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 7FM anschlingen. (7FM)
2.-9.Rd. (Das sind 8 Runden): In jede Masche 1FM. (7FM)
Den Arm habe ich nicht gefüllt. Den Faden abschneiden, den Arm flach drücken und an die Seite in die Kerbe zwischen Kopf und Körper nähen. Einen zweiten Arm häkeln.

Für den Schwanz wie folgt häkeln:
1.Rd.: Einen Fadenring mit 5FM anschlingen. (5FM)
2.Rd.: In jede Masche 1FM. (5FM)
Den Faden abschneiden und hinten an den Körper nähen.

Fertig ist ein kleiner Hase!

Für den Schal des Hasenmädchens habe ich mit Gelb 41LM angeschlagen und beginnend in der 2. Masche von der Nadel 40 Kettmaschen (KM) gehäkelt. Dann habe ich zu Orange gewechselt und 40KM zuück in die andere Richtung gehäkelt. Fäden vernähen und umbinden.

Für den Schal des Jungen eine beliebige Anzahl an LM anschlagen und in der 2. Masche von der Nadel beginnend in jede Masche 1 halbes Stäbchen (hSt) häkeln. Fäden vernähen und umbinden.

Mini_Hase_braun_schautmal_de_1

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Februar 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Hasen sind zum Verkauf bestimmt.

Anleitung Gute-Laune-Blume

Ob zum Karneval als Accessoire für Euer Clownskostüm, zum Anstecken oder als Deko für zu Hause, diese Blume macht gute Laune.

Froehliche Blume_schautmal_de_1

Grob gehäkelt und mit bunten Knöpfen und verspielten Anhängern versehen ist sie mein persönliches Zeichen für ein friedvolles Karneval 2015.

Froehliche Blume_schautmal_de_2

Anders verziert oder dekoriert freuen sich Eure Lieben bestimmt auch zum Valentins- oder Muttertag darüber.

Froehliche Blume_schautmal_de_3

Viel Spaß beim Nachmachen, Eure Marie

Und so hab ich’s gemacht:

Anleitung Fröhliche Blume

Durchmesser der Blüte: ca. 9cm
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Aufwand: ca. 1-1,5h

Ich habe 100% konditionierte Baumwolle (100m/50g) der Nadelstärke 4-4,5 in Gelb-Grün verwendet. Außerdem zwei Pfeiffenputzer. Eine Häkelnadel der Stärke 4, eine stumpfe Nähnadel und zum Verzieren 7 kleine und 2 mittlere Knöpfe, ein Peace-Zeichen und einen „Handmade“-Anhänger, sowie Bastelkleber.

Zunächst das Blüteninnere in Spiralrunden wie folgt häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (16FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (24FM)

Direkt im Anschluss wird das erste Blütenblatt in Reihen (R.) gehäkelt. Dazu nach jeder Reihe wenden und die neue Reihe mit einer Wendeluftmasche beginnen.
1.R.: Direkt im Anschluss in die nächste 4 Maschen je 1FM häkeln. (4FM)
2.R.: In jede Masche 1FM. (4FM)
3.R.: Die erste und die letzte Masche verdoppeln. (6FM)
4.R.: In jede Masche 1FM. (6FM)
5.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln. (4FM)
6.R.: In jede Masche 1FM. (4FM)
7.R.: Die ersten beiden und die letzten beiden Maschen zusammenhäkeln. (2FM)
Nun im Anschluss direkt (an der linken Seite des Blattes hinunter) an der Seite des Blattes FM herausarbeiten. Am runden Blütenkopf (also bei Runde 3 von ganz oben) angekommen 1KM in die 4.FM der 1. Reihe häkeln.
Die Reihe 1 bis 7 nun noch 5Mal wiederholen, so dass Ihr am Ende 6 Blütenblätter habt.

Nun direkt im Anschluss am ersten Blatt hinauf FM heraushäkeln. Oben angekommen (bei Reihe 7) die beiden vorhandenen FM zusammenhäkeln. Nun an der anderen Seite des Blattes hinab KM häkeln. Auch dies wiederholt Ihr für die folgenden 5 Blätter. Das Blatt wölbt sich nun leicht. Damit es sich richtig wölbt, in jede Masche noch 1KM häkeln. Den Faden abscheiden und vernähen.

Zwei Pfeiffenputzer ineinander verdrehen und von unten durch den Fadenring von Runde 1 schieben. Eine kleine Ecke des Pfeiffenputzers umknicken und durch eine Masche ziwschen Runde 1 und 2 nach unten schieben, um den Draht zu verankern. Am Ende sind Pfeiffenputzer und Blume miteinander verbunden, aber noch nicht richtig stabil.
Deshalb oben, unter der Blüte angefangen, einen Faden um den Pfeiffenputzer herum anschlingen und ihn mit festen Maschen bis unten umhäkeln. Dies habe ich sehr grob und unsauber gemacht. Unten aufpassen, dass Ihr ein Stückchen Pfeiffenputzer frei lasst (herausgucken lasst), damit die Maschen nicht runterfallen. Nun in die andere Richtung den Stiel nocheinmal mit FM umhäkeln (also nicht (!) in die FM von eben einstechen, sondern neu mit dem Faden drumrum häkeln). Dies noch ein drittes Mal (hinunter am Stil) wiederholen. Nun hat der Stiel mehr Festigkeit. Den Faden lang abschneiden und damit die offene Drahtspitze umnähen, so dass man sie nicht mehr sieht und die Maschen fixiert werden.

In der Mitte des Stiels habe ich für das Blatt an einer FM angeschlungen und nacheinander 6FM entlang des Stiels „nach unten“ gehäkelt.
Nun wenden und in Reihen mit WLM häkeln:
1.R.: 1FM in jede Masche, 1FM in die nächste Masche vom Stiel und noch 1KM in die nächste Masche vom Stiel. (8 Maschen)
2.R.: 1KM, 7FM und noch 1KM in die nächste Masche des Stiels. (9 Maschen)
3.R.: 1KM, 7 FM und noch 3LM. (11 Maschen)
4.R.: In der 2. LM von der Nadel beginnend 1KM und 1FM. In die restlichen 7 Maschen noch 1FM häkeln und mit 1KM in die KM der Vorrunde schließen.
Den Faden lang abschneiden und vernähen. Ich habe mit diesem Faden direkt die beiden Anhänger angenäht.
Die Blüte nach Lust und Laune verzieren. Ich habe in jede Blattspitze einen Knopf geklebt und in die Mitte drei Knöpfe übereinander.

Fertig ist eine fröhliche GUTE-LAUNE-BLUME!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (Januar 2016).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Blumen sind zum Verkauf bestimmt.

BADEZIMMERIDEEN: Anleitung Schwammkätzchen

1447935970506

Herzlich willkommen zur kleinen schautmal.de – Serie „Geschenkideen für das Badezimmer“.
Jedes Jahr dasselbe: Was schenkt man Mama oder Oma, die eigentlich schon alles haben? Was liegt da näher als etwas Nützliches, Lustiges und Süßes! Nein, nichts Süßes zum Essen. Davon gibt es um die Weihnachtszeit schon genug. Ich meine etwas Süßes zum VERWÖHNEN. Noch besser: Um sich selbst zu verwöhnen. 😉

Wie wäre es mit einem Badeschwamm und sprudelnden, handgemachten Badepralinen?

Badeschwamm_schautmal_de_3

Miauuuuuu! 🙂 Ihr braucht nur ein bisschen Wolle in „Katzenfarbe“, zum Beispiel Braun, Weiß, Grau oder Schwarz, etwas Füllwatte und einen Badeschwamm aus der Drogerie. Ein weißer oder brauner Schwamm gibt ein schönes „Katzenfell“ ab. Ich habe mich für Rosa entschieden. Sieht ein bisschen nach Katzen-Ballettstunde aus. 🙂

Badeschwamm_schautmal_de_1

Die Anleitung für Köpfchen und Schlappbeinchen findet Ihr ganz unten.
Zum Baden und Verschenken dürfen jetzt spudelnde Badepralinen nicht fehlen.
Badepralinen_schautmal_de_1

Hier  präsentiert in einem kleinen „Textilkörbchen“ (Spiralrunden aus Textilgarn und Nadel 10: 7/14/21FM). Etwas Folie und eine Schleife drum – fertig zum Verschenken!
Als Formen für die kleinen Badekugeln habe ich Silikonpralinenförmchen in Herz- und Kuchenform genommen.
Das Rezept habe ich auf der Seite „Naturseife und Kosmetik“ gefunden (klickt hier). Es ist super einfach und geht sehr schnell. Nach ein paar Stunden auf dem kalten Balkon waren sie fertig.

Badepralinen_schautmal_de

Beim nächsten Mal mische ich vielleicht etwas Lebensmittelfarbe oder getrocknete Blümchen unter. Aber so „pur“ muss man die Badewanne nach dem Baden nicht übermäßig säubern. 😀 Wie Ihr auf dem Foto sehen könnt, haben sie den Sprudeltest übrigens hervorragend bestanden.

Badepralinen_schautmal_de_2

Im günstigen Laden um die Ecke habe ich durch Zufall diese Metallkugeln entdeckt. PERFEKT! Mit Strick-Woll-Optik und einer von mit gehäkelten Luftmaschenkette die beste Verpackung, die ich mir hätte träumen lassen.  Noch dazu passen die rot-weißen Kugeln super zu Weihnachten.

Und jetzt wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachmachen und Häkeln! Ich würde mich sehr über Fotos Eurer Schwämme auf meiner Facebook-Seite (klick hier) freuen, Eure Marie

Anleitung Badekätzchen

Länge: von Ohr bis Fuß ca. 20cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 1,5h

Ich habe 100% Baumwolle der Nadelstärke 4-5 in Hellbraun verwendet. Etwas Sticktwist in Schwarz, eine Häkelnadel der Stärke 3, etwas Füllwatte und eine stumpfe Nähnadel. Außerdem einen Bade-/Massageschwamm in Altrosa (meiner hat einen Durchmesser von ca. 10cm).

Für den Kopf mit Hellbraun und Nadel 3 wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede Masche verdoppeln. (16FM)
3.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (24FM)
4.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (32FM)
5.Rd.: *1FM, die nächste Masche verdoppeln, 2FM*, von *bis* noch 5mal wiederholen (40FM)
6.Rd.: Jede 5. Masche verdoppeln. (48FM)
7.-9.Rd.: In jede Masche 1FM. (48FM)
10.Rd.: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln. (40FM)
11.-13.Rd.: In jede Masche 1FM. (40FM)
14.Rd.: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (32FM)
15. In jede Masche 1FM. (32FM)
6FM, das Häkelstück flach aufeinander drücken, nun die Nadel durch die nächste (also durch die 7.) und durch die 26. Masche schieben und mit 1KM zusammenhäkeln. Dies für die nächsten 3 „Päärchen“ (8.+25., 9.+24. und 10.+23.) wiederholen (=4KM). Nun wieder nur durch eine Masche häkeln, also in die 11. Masche einstechen und dort beginnend 12FM häkeln.
Nun ist ein Kreis mit 12 Maschen entstanden, beginnend bei der 11. von eben, den wir weiter in Spiralrunden behäkeln.
1.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
2.Rd.: Die Maschen 1+2, sowie 7+8 zusammenhäkeln. (10FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
4.Rd.: Die Maschen 1+2 und 4+5+6, sowie 9+10 zusammenhäkeln. (6FM)
5.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (3FM)
Den Faden abschneiden, durch die übrigen 3 Maschen fädeln und vernähen.
Den Kopf durch die Öffnung mit Füllwatte füllen. Das Ohr habe ich nicht gefüllt.

Einen hellbraunen Faden neu in Runde 15 in der ersten freien Masche (Masche 27) anschlingen (das fertige Ohr befindet sich rechts von Euch) und 6FM häkeln.
Nun haben wir wieder einen Kreis mit 12 Maschen entstanden, den wir weiter in Spiralrunden behäkeln.
1.Rd.: In jede Masche 1FM häkeln. (12FM)
2.Rd.: Die Maschen 1+2, sowie 7+8 zusammenhäkeln. (10FM)
3.Rd.: In jede Masche 1FM. (10FM)
4.Rd.: Die Maschen 1+2+3 und 5+6, sowie 9+10 zusammenhäkeln. (6FM)
5.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (3FM)
Den Faden abschneiden, durch die übrigen 3 Maschen fädeln und vernähen.

Mit Schwarz ein Gesicht aufsticken und vor der Schlaufe zur Aufhängung an den Schwamm nähen.

Badeschwamm_schautmal_de_Anleitung

Für die Beine mit Hellbraun und Nadel 3 wie folgt in Spiralrunden häkeln.
1.Rd.: Einen Fadenring mit 8FM anschlingen. (8FM)
2.Rd.: Jede 2. Masche verdoppeln. (12FM)
3.Rd.: Jede 4. Masche verdoppeln. (15FM)
4.+5.Rd.: In jede Masche 1FM. (15FM)
6.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (10FM)
7.Rd.: Je 2 Maschen zusammenhäkeln. (5FM)
Eine KM gleichzeitig durch die 2. und 4. Masche häkeln. Jetzt 18LM häkeln und in der 2.Masche von der Nadel beginnend 17FM häkeln. Nun 1KM in die Lücke, in der sich die KM von eben befindet, häkeln. Den Faden abschneiden und vernähen.
Noch ein zweites Bein häkeln.
Die Beine unten an den Schwamm nähen (oder an das Band knoten).

Fertig ist ein kleines Badekätzchen!

Diese Anleitung erschien zuerst auf www.schautmal.de (November 2015).  Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf diese Seite. Weder diese Anleitung, noch Teile davon, noch die fertigen Kätzchen sind zum Verkauf bestimmt. Viel Spaß beim Verschenken!

Badeschwamm_schautmal_de_2

Macht sich gut im Badezimmer!

Badepralinen_schautmal_de_3

Anleitung Mrs. und Mr.

Die perfekte Harmonie.
Die perfekte Partnerschaft.
Die perfekte Symbiose.

Oder einfach nur: Totale Neugierde, ob ich es schaffe, zwei kleine Persönlichkeiten in einem und dann auch noch in einem Stück zu häkeln. Ohne Nähen und, egal wie man es dreht und wendet: Immer ist überall oben.

Darf ich vorstellen? Mrs. und Mr.!

Mrs_und_Mr_schautmal_de_1

Naürlich werde ich sie Euch niemals zusammen zeigen können. Obwohl? – Zumindest nie nebeneinander.

Guck guck!

Mrs_und_Mr_schautmal_de_2

Sie ist eine fröhliche kleinen Dame.

Mrs_und_Mr_schautmal_de_3

Und er ein betagter Herr.

Für immer ein Herz und eine Seele.

Mrs_und_Mr_schautmal_de_4

Und natürlich darf auch das obligatorische Familienfoto in ihrem Wohnzimmer nicht fehlen! (Der anonyme Künstler möchte nicht genannt werden. Öhm. ;))

Mrs_und_Mr_schautmal_de_5
Hier kommt meine einfache Anleitung mit Effekt für Euch. Vielleicht als Geschenk für den Liebsten zum Jahrestag? 😉

Anleitung Mrs und Mr

Länge: ca. 17cm
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aufwand: ca. 2h

Ich habe 100% Baumwolle der Nadelstärke 5 in Blau und einen Rest Weiß verwenden. Außerdem feineres Garn in Schwarz und einen Rest Alpaca-Wolle. Eine Häkelnadel der Stärke 4 und 3, Füllwatte, eine Schere und eine stumpfe Nähnadel.

Es wird komplett in Spiralrunden gehäkelt.

Ladys first! Also beginnen wir mit Ihren Ohren.

Für das Ohr mit Weiß wie folgt häkeln:

1.Rd.: Einen Fadenring mit 6FM anschlingen. (6FM)
2.Rd.: Zu Blau wechseln und jede 2. Masche verdoppeln. (9FM)
3.+4.Rd.: In jede Masche 1FM. (9FM)
5.Rd.: Jede 3. Masche verdoppeln. (12FM)
6.-9.Rd.: In jede Masche 1FM. (12FM)
10.Rd.: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (9FM)
11.Rd.: In jede Masche 1FM. (9FM)
Den Faden abschneiden.

Noch ein zweites Ohr wie oben beschrieben häkeln und diesmal den Faden nicht abschneiden. Die Ohren werden jetzt direkt miteinander vebunden und dann wird der Körper gehäkelt.
12.Rd.: Direkt im Anschluss an Runde 11 2LM häkeln. Nun das erste Ohr anlegen und drumherum 9FM häkeln. In die 2LM von eben nun je 1FM häkeln und um das zweite Ohr herum noch 9FM. (22M)
Die Ohren mit Füllwatte füllen.
13.Rd.: Die 6., 8., 17. und 19. Masche verdoppeln. (26FM)
14.-16.Rd.: In jede Masche 1FM: (26FM)
17.Rd.: Die 6. und 7., die 9. und 10., die 19. und 20., sowie die 22. und 23. Masche zusammenhäkeln. (22FM)
18.Rd.: Die 6. und 7., sowie die 17. und 18. Masche zusammenhäkeln. (20FM)
19.Rd.: Die 5. und 6., die 7. und 8., die 15. und 16., sowie die 17.und 18. Masche zusammenhäkeln. (16FM)
20.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (16FM)
Mit Füllwatte füllen.
21.Rd.: Die 4., 5., 6., 13., 14. und 15. Masche verdoppeln. (22FM)
22.-24.Rd.: In jede Masche 1FM. (22FM)
25.Rd.: Die 7. und 8. Masche, sowie die 18. und 19. Masche zusammenhäkeln. (20FM)
26.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (20FM)
27.Rd.: Die 7. und 8. Masche, sowie die 17. und 18. Masche zusammenhäkeln. (18FM)
28.Rd.: Je 1FM in jede Masche. (18FM)
29.Rd.: Für das erste Bein nun 3FM häkeln, die nächsten 9FM überspringen, noch 6FM häkeln. (9FM)
30.-33.Rd.: In jede Masche von Runde 29 1FM häkeln. (9FM)
Mit Füllwatte füllen.
34.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

Für das zweite Bein einen neuen blauen Faden in Runde 28 an einer der 9 übersprungenen Maschen anschlingen und in diese 9 Maschen je 1FM häkeln. (9FM)
30.-33.Rd.: In jede Masche von Runde 29 1FM häkeln. (9FM)
Mit Füllwatte füllen.
34.Rd.: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (6FM)
Den Faden abschneiden, durch die übrigen 6 Maschen fädeln, festziehen und vernähen.

Nun müssen wir den „beiden“ noch zwei Gesichter verleihen:
Für die Nase der Dame mit feinerer weißer Wolle und Nadel 3 einen FR mit 2LM und 8Stb. anschlingen und mit einer KM in das 1.Stb. schließen. Mittig auf ihren Kopf nähen. (Zur Dame gehören die LANGEN Ohren! ;)). Eine Schnauze und zwei träumende Äuglein mit je 3 Wimpern mit Schwarz aufsticken.

Für den Herrn einen Schnurrbart mit feinerer schwarzer Wolle und Nadel 3 wie folgt häkeln:
10LM anschlagen, in der 2. Masche von der Nadel beginnend 2FM, 2hSt, 1KM, 2hSt und 2FM häkeln. Den Faden abschneiden, die Mitte des Barts etwas umwickeln und mittig auf seinen Kopf nähen. (Ihm gehören die KURZEN Ohren! ;)) Kleine Augen mit Schwarz aufsticken.

Für den Schal habe ich mit Alpaca-Wolle und Nadel 3 52LM angeschlagen und in der 3. Masche von der Nadel begonnen 50hStb zu häkeln. Den Faden abschneiden und vernähen, den Schal umbinden, so dass die Enden bei IHR nach rechts und bei IHM nach links abstehen.

Fertig sind Mrs und Mr!

Anleitung und Fotos gehören Marie von www.schautmal.de. Bitte nennt mich als Designer und verlinkt auf meine Seite. Bitte verkauft weder diese Anleitung noch die fertigen Handschuhe.

Gestempelte Eulenliebe

Da das Eulenfieber einfach nicht aufhört und ich schon so lange nicht mehr gestempelt habe, ist nun Zeit für etwas Eulenliebe.

Die beiden Käuzchen sind leicht abgewandelt nach der Anleitung der Eulengrannys von Repeat Crafter Me (klick).

Eulenliebe_Blog_2

Ast und Buchstaben sind frei meiner Phantasie entsprungen. Im „o“ befindet sich ein alter Gardinenring.

Eulenliebe_Blog_1

Die kleinen – mittlerweile schon irgendwie recht großen 😉 – Füße habe ich vor dem Stempeln mit Fingerfarbe eingeschmiert.

Eulenliebe_Blog_3

Noch zwei Knöpfe aufgeklebt – fertig!

Eulenliebe_Blog_4

Auch super als Geschenk zum Valentinstag in 6 Monaten oder zum Muttertag.

Viel Spaß beim Nachmachen!

DIY Buchstabe zum Aufstellen

Zusammen mit der Lieferung des Kinderzimmerregals (Ihr erinnert Euch sicher ;)) kam jede Menge Styropor an. Und zur Freude meines mathematischen Herzens, sogar laute rechte Winkel ;). Was liegt da näher, als einen davon zum Buchstaben „L“ umfunktionieren. „L“ wie zum Beispiel „Lieferung“ oder  „Liebe“.

Styroporbuchstabe_Blog_1

Hier ist ein  DIY-Fototutorial für Euch, viel Spaß beim Nachbasteln! Weiterlesen